Ist Schimmel in der Wohnung gefährlich?

2 Antworten

Schimmel ist generell gefährlich und Gesundheitsschädigend! Ich gehe mal davon aus, dass Du am Innenrahmen des Fensters Schimmel entdeckt hast. Dieser kann durchaus mal durch Kondenzwasser entstehen. Den Schimmel kannst Du mit einem in Essig getränkten Tuch entfernen. Dann solltest Du unbedingt beobachten, ob der Schimmel in Kürze wieder auftritt. Wenn ja, kannst Du davon ausgehen, dass eventuell das Mauerwerk feucht ist, oder zumindest so viele Schimmelsporen in deiner Wohnung "unterwegs" sind, dass sich der Schimmel immer wieder ausbreitet. In dem Fall solltest Du Deinen Vermieter kontaktieren.

Hallo! Schimmel in Wohnungen - verursacht durch einen Feuchteschaden bzw. Kondenswasser - ist im Allgemeinen sehr gesundheitsschädlich, da hierbei andere Schimmelpilze entstehen als z. B. im Freien. Es können außer Reizungen durch die Sporen bzw. die entstehenden Mykotoxine verschiedene Krankheiten wie z. B. Asthma, Allergien und hochgefährliche/s Aspergillose/Aspergillom oder sog. Penicillose entstehen. Diese Erkrankungen können chronisch werden. Verursacher dieser Erkrankungen sind Schimmelpilze der Gattung Aspergillus und Penicillium, aber auch andere wie Cladosporium und Stachybotris. Schimmelbefallene Stellen dürfen auf keinen Fall trocken abgewischt werden. Auch die Behandlung mit Essig ist nicht empfehlenswert, da Essigbestandteile wiederum Nahrung für die Schimmelpilze bieten können - und es bleibt bei Hausmittelbehandlung oft jede Menge Schimmelmyzel in den Materialien zurück.

Erste Maßnahmen: Gut lüften, sichtbaren Schimmelpilz mit Brennspiritus-Wassermichung besprühen (70:30; ACHTUNG explosiv! Lüften, keinen Lichtschalter etc. betätigen)und wegwischen. Als weiterführende Maßnahme sollte eine ordentliche Sanierung durch einen Fachmann erfolgen (Sporenmessung, Tiefensanierung, bei größerem Schaden, vor allem bei Textilien: Vernebelung eines fungiziden Mittels, etc.). Es sollte unbedingt in der Folgezeit des Schadenauftretens auf gesundheitliche Symptome geachtet werden (Schleimhäute, Lunge, Geschwulst, ...). A. Koch, ProMeDa-Karlsruhe

Schimmel in Wohnung

-Hallo, in einem externen Forum ist eine Diskussion um Schimmel entbrannt

Betroffener schrieb :

Meine Wohnung: 1 Zimmer, 39,20 m², EG, sehr dunkel (weil die Terrasse eine Überdachung hat, Sonnenlicht wird duch umliegende große Bäume und Dichtzäune genommen), kleines Bad ohne Fenster (nur Lüfter), WA-MA in der Küche und kann die Wohnung nur durch die Terrassentür öffnen und stoßlüften, weil vor den beiden bodentiefen Fenstern eine Heizung montiert ist. Lassen sich somit nur einen kleinen Spalt öffnen Die Wohnung ist schon seit Anfang an, sehr feucht gewesen. Deswegen habe ich Raumluftentfeuchter aufgestellt und so gut es unter den o.a. Umständen geht gelüftet. Ich mache dann immer die Terrassen- und Wohnungstür sowie die Eingangstür zum Mehrfamilienhaus auf, um überhaupt einen Luftaustausch zu bewirken. Das ging nun auch fast drei Jahre gut. Nun habe ich vor einiger Zeit festgestellt, dass die Luft bei mir in der Wohnung sehr modrig und muffig ist. Und beim Saubermachen gesehen, dass in meiner Wohnung Schimmel ist. Der Schimmel befindet sich nicht nur an der Wand sondern hat auch schon meine Möbel angefallen.

Ich gehe kurz ins Detail. Folgende Stellen/Möbel sind betroffen: Meine Anbauwand (steht an einer Innenwand) hat an der Rückwand Stockflecken und weißen, pelzigen Schimmel. Dieser weiße pelzige Schimmel ist auch hinter der Anbauwand an der Innenwand. Meine CD-Regale sind ebenfalls von den Stockflecken und dem weißen Schimmel befallen. Unter meinem Sofa sind Stockflecken und weißer Schimmel. Die Matratze und die Bettwaren sind von schwarzen Schimmel befallen. Ich habe die betroffenen Stellen natürlich mit Schimmelentferner entfernt, aber es kommt immer an anderen Stellen wieder. Ein sogenannter Teufelskreis. Seit der muffige Geruch aufgetreten ist, habe ich auch Atembeschwerden und Neurodermitis an meinen Armen und im Augenbereich. Zudem jucken meine Augen und ich niese und schniefe oft. Fühlt sich immer so an, als ob ich erkältet bin.

Selbst wenn der Schimmel professionell beseitigt wird, wird es sicherlich immer wieder zu einem Schimmelbefall kommenDie einzigen Möbel, die scheinbar noch nicht befallen sind, sind mein Kleiderschrank und der. Schreibtisch


Dazu nahm ein User wie folgt Stellung :

Dunkel, klein, Innenbad, WaMa in der Küche----alles kein Grund für Schimmelprobleme. Keine ausreichende Lüftungsmöglichkeit---ist nicht sichtbar, denn die Terrassentür geht zu öffnen und die Fenster gehen auf auf Kipp. Der Grund für Schimmel muß ein anderer sein. Du selbst bist unbewußter Verursacher des Schimmels. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Diese Ferndiagnose gefällt mir gar nicht. Immerhin hat der Betroffene einiges getan um Schimmel zu verhindern. Eure Meinung ist gefragt.

...zur Frage

Ist Schimmelkäse gesundheitsschädlich?

Mir will nicht in den Kopf, warum der Schimmel auf Schimmelkäse nicht auch gefährlich sein sollte. Wo liegt denn da der Unterschied?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?