Ist Schimmel immer gefährlich?

0 Antworten

Anfang 2012 und jetzt Schimmel im Schlafzimmer, nehmen wir Sporen beim Auszug mit?

Hallo!

Wir hatten 2012 und auch jetzt Schimmel im Schlafzimmer. Dieser kam durch eine nicht verklebte Folie aussen am Mauerwerk zustande, die Mauern waren im unteren Drittel feucht. Das wurde behoben, aber leider haben wir jetzt wieder an einigen Stellen Schimmel an den Wänden. Ich habe im letzten Sommer bemerkt, das an einem Matratzenschoner auch ein bisschen Schimmel ist, obwohl sie regelmässig gewendet werden und auf einem Lattenrost liegen .

Ich habe diesen gekocht und die Matratze eine ganze Zeit lang draussen gelüftet..jetzt stellt sich mir aber die Frage, ob das ausreicht. Es ist auch noch nix nachgekommen.

Jetzt ziehen wir um und ich frage mich, ob ich Gefahr laufe die Schimmelsporen mit ins neue Haus zu nehmen! Alle anderen Stoffe, die mit dem Schimmel in direkten Kontakt gekommen sind habe ich gewaschen, bzw in den Tiefkühler gepackt...aber mit der Matratze geht das nicht.

Hat jemand da einen Tip für mich?

Danke Kerstin

...zur Frage

Schimmel in Tasse?

Hallo, Ich habe leider echt Angst vor Schimmel. Blöderweise habe ich übers Wochenende meine Tasse im Büro stehen lassen wo vorher grüner Tee drin war. Heute morgen waren schwarze Punkte unten in der Tasse. Ich habe die Tasse anschließend mit Spüli und einer Bürste gereinigt bis nichts mehr zu sehen war und anschließend abgetrocknet. Danach meine Hände mit Seife gewaschen.

Ich habe Angst, dass ich den Schimmel verteilt haben kann, indem ich die Tasse oder meine Hönde nicht richtig sauber gemacht habe. Zudem hat meine Kollegin das Trockentuch, mit der ich die Tasse abgetrocknet habe, angefasst um es mit nach Hause zu nehmen zum waschen und sich danach nicht die Hände gewaschen da sie es nicht wusste und alles andere im Büro berührt, Drucker Kopierer Blätter Locher etc. Oder dass sich Sporen überall befinden. Laut Internet kann man den Schimmel weiter an Gegenständen abgeben deshalb habe ich ja so Angst :(

Ich habe nun Angst, dass sich bei uns im Büro überall der Schimmel befindet auch wenn man nichts sieht und ich den immer wieder anfasse und evtl mit nach Hause nehme, wenn ich mein Handy oder eine Tasche anfasse.

Reagiere ich über? Oder sind meine Bedenken begründet?

Bitte nur ernsthafte Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Schimmel in Mischbierflasche sehr lang im Zimmer gehabt. Was machen?

Hallo!

Ich habe in meinem Schreibtisch eine seit etwa einem Jahr vergessene, leere Mischbierfkasche gefunden. Wegen dem Zucker hat die nun Schimmel angesetzt. Die war hinter einigen Dingen, wie meiner alten kaputten Spielekonsole versteckt... Daher habe ich sie so lang nicht gesehen.

Jetzt war der Schimmel wirklich schon einige Zentimeter groß... sehr gün und einige weiße Flecken daneben. Von unten war die Flasche völlig verfärbt. Mir wurde regelrecht schlecht, als ich das gesehen habe. Ich fühle mich gesundheitlich aber relativ gut. Beschwerden (wie z.B. mein Schwindel) hatte ich schon lang davor - es hat sich also nichts verschlimmert.

Sollte ich wegen dem Schimmel einen Arzt aufsuchen? Rückgängig machen kann ich's sowieso nicht mehr... Ich mache mir aber irgendwie große Sorgen, wegen den Sporen.

...zur Frage

Schimmelsporen im Brot

Wie gefährlich sind die? Es gibt ja unterschiedliche Schimmelarten und manche sind gefährlicher als andere. Darf man den Schimmel im Brot wegschneiden und den Rest trotzdem essen?

...zur Frage

Wie kann man erkennen, welcher Schimmel auf dem Käse in Ordnung ist?

Woher weiss man bei Schimmelkäse, ob man ihn noch essen kann? Ich wollte mir gerade ein Brot machen und hab gesehen, dass auf meinem Blauschimmelkäse irgendwie mehr Schimmel ist als davor.. ist das noch essbar?

...zur Frage

Wie oft dürfen die Haare getönt werden?

Um meine grauen Haare zu verstecken, töne ich mir seit einiger Zeit die Haare. Wie oft kann es wiederholen, also wieviel Abstand sollte ich zeitlich einhalten, um die Giftstoffbelastung möglichst gering zu halten. Eigentlich wäre es alle 4 Wochen nötig, aber ich habe Angst, dass ich irgendwann Krebs bekomme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?