Ist Salat wirklich eine fettarme Ernährung?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo! Nicht alle Fette sind ja ungesund. Ganz ohne Fett z.B. könnten wir gar nicht leben, einige Vitamine benötigen Fett für die Löslichkeit, z.B. das Vitamin A.

Allerdings ist die Art, wie du deinen Salat zubereitest, nicht die allerbsete, denn es sollte soviel Rohkost wie möglich enthalten sein. Das Anbraten der Möhren, Paprika würde ich lassen, einfach kleinschneiden reicht aus, dann leiden die Vitamine nicht . Öl ist gut, den Käse solltest du nicht immer beimischen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an wie viel du von dem Öl, Nüssen und Käse dazu gibst, denn alles sind Fett und damit kalorienreich, Nüsse und Olivenöl sind zwar sehr gesund, aber man sollte damit aufpassen, denn es kann auch zuviel sein. Du solltest das Gemüse auch nicht anbraten, denn das Gemüse leidet darunter und saugt auch noch viel Öl auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo blauerhimmel, du fragst, ob Salat wirklich eine fettarme Ernährung ist? Die Antwort heißt eindeutig ja! Aber deine Zutaten sind es nicht! Ich möchte dir nicht deinen Salat, wie du in dir zubereitest ausreden. Wenn er dir so schmeckt, dann esse ihn, aber denke an die Menge die du zu dir nimmst! Nur die ist entscheident, ob du ab- oder zunimmst! Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auch darauf an, ob du dein Gewicht reduzieren oder halten willst. Wenn du abnehmen möchtest solltest du auf den Käse, die Nüsse und zu reichliches Öl verzichten. Dann wären in der Tat die reinen Rohkostsalate oder grüne Salate angemacht mit etwas Joghurt und zitrone besser. Sogar den Honig würde ich vorerst mal weglassen, er ist reich an Kohlenhydraten und würde nur deinen Heisshunger ankurbeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ab und zu Gemüse anbrätst und ab und zu etwas Käse über den Salat streust, ist das völlig ok. Ich würde zwischendurch auch immer mal Salat nur mit Rohkost essen und den Käse weglassen. Um es abwechslungsreicher zu gestalten, ist es auch ok das Gemüse etwas anzubraten und warm über den Salat zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein fettarmer Salat ist grüner Salat oder auch Rohkost Salat mit ganz normaler Essig-Öl Tunke. Weder Mayonnaise noch andere Fertigsoßen sind geeignet, wenn man abnehmen möchte. Selbst das Verhindern von Zunehmen wird mit solchen Salatsaucen mehr als schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Käse weglassen würdest, ist Salat eine ausgezeichnete Form der Ernährung. Wegen des Öls musst du dir keine Gedanken machen, immerhin ist es ja eine Form der "gesunden Fette", genauso wie die Nüsse. Wenn es bei einer handvoll bleibt und die Nüsse ungesalzen sind, ist es eine eine gute Art und Weise, sich figurbewusst zu ernähren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaltgepresste Öle und Nüsse entalten gesundes Fett, das Du auch brauchst, wenn Du viel Salat isst.Die fertigen Dressings könnten allerdings zuviel an ungesunden Fetten und Zutaten enthalten. Sossen bzw.Dressings besser selbermachen,Bsp. : einen Natur-Joghurt mit etwas Olivenöl, Salz , Pfeffer sowie gepresstem Knoblauch verrühren .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo ich würde Dir empfehlen zu Salat nicht nur Olivenöl zu benutzen, sondern auch Leinöl oder Nussöl, mehr Omega 3 ung. Fettsäure, die sind sehr wichtig auch bei abnehmen!! Gemüse nicht anbraten, sondern roh!!! und anstatt Essig Zitronensaft zu nehmen. Essig ist sehr starke Säure, Zitronnensaft ist viel gesünder wenn Du abnehmen willst... und Käse nur ab und zu dazu, nicht jeden Tag, Nüsse sind kein Problem..

ich esse seit ein paar Monaten nur Rohkost, viel gesünde Fette und seit dem habe ich sehr viel abgenommen, nicht zwar auf der Waage aber äuserlich, musste halbe Garderobe neu kaufen und zwar zwei Grösse kleiner ;-) viel Erfolg!! helyb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?