Ist Rückenschwimmen lernen trotz Skoliose möglich?

4 Antworten

Hallo Hari,

Skoliose ist eine seitliche Wirbelsäulen-Verkrümmung,
dürfte eigentlich Rückenschwimmen nicht beeinflussen.

Im Gegenteil, Rückenchwimmen ist sehr gesund und
wird auch gerne in der Medizin empfohlen.

Was tust du gegen die Ursache von der Skoliose und
hast du dir schon mal gedanken gemacht wodurch
diese entsteht ?
Eben durch einseitige Haltungen und Belastungen,
wie auch z.B. beim Schlaf, wenn man immer nur auf
e i n e r Seite schläft
und das auch noch auf einerzu
harten Matratze. Dabei handelt es sich um eine
DauerFehlhaltung, die man vermeiden soll.
Immer wieder gerne
Rucklas

PS:
So wäre es z.B. auch mit Seitenwechel richtig:

LIEGEN ohne die Wirbelsäule dauerhaft zu VERBIEGEN !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Skoliose, Rückenschwimmen lernen teotz Skoliose, Rückenschwimmen mit Skoliose)

Hallo Haribolover,

Schau Dir einfach mal ein paar Anleitungen an, wie man Rückenschwimmen ausführen sollte.

Und dann einfach ins Wasser und los-üben: Vielleicht dauernd es etwas länger bei Dir, aber nichts ist unmöglich.

Wenn Du genug hast, dann stoppe das Training und ein paar Tage später die nächste Trainingssession. Du glaubst nicht wie viel besser es wird, wenn man nach dem ersten Training schläft und am nächsten Tag nochmal trainiert. 👍 😊

Also, einfach loslegen, Spaß haben und freue Dich über jede kleine Verbesserung. 🙏

Ich bin mir sicher, dass Du das Schwimmen lernen kannst.  Etwa 15 % der Jugendlichen haben eine mittlere Skoliose, die bei 20 bis 30 Grad anliegt. Daher sollte eine Skoliose in dieser Ausprägung kein Hindernis darstellen.

Bekommst Du regelmäßig Physiotherapie gegen die Skoliose verordnet? Das wäre für Deine gesundheitliche Zukunft sehr wichtig, damit sich die Skoliose nicht verstärkt. Die meiste Übung musst Du allerdings selber daheim durchführen, alle halbe Jahr mal eine Verordnung, dabei kann dann der Physio prüfen, wie sich die Skoliose verändert und Dir evtl. die nötigen Tipps geben.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo Haribolover,

Deine Skoliose sollte kein Problem beim Rückenschwimmen darstellen!
Viel mehr ist das eine großartige Übung um deine Muskulatur zu stärken, die deine Wirbelsäule stabilisiert!

Ich bin Physiotherapeutin und habe selbst auch Skoliose.
Bei einer Skoliose (auch „idiopathische Skoliose“ - das bedeutet, dass die Ursache nicht geklärt ist) handelt es sich um eine Wachstumsdeformität. Sprich: aus unerfindlichen Gründen prägen sich deine Wirbelkörper unregelmäßig aus. Daraus resultiert die seitliche Krümmung und Rotation.
Eine Skoliose entsteht also NICHT durch „falsches“ Liegen oder Heben!!!!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Üben!

Was möchtest Du wissen?