Ist Rotwein gesünder als Weißwein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rotwein ist tatsächlich gesünder als Weisswein, denn er enthält so genannte bioaktive Stoffe, und zwar Phenole zu rund 0,2 Prozent. Diese sind im Weißwein nur als Spuren enthalten. Außerdem wird dieser nur aus dem Saft der Trauben gekeltert, beim Rotwein werden die ganzen (roten) Trauben mit der Schale zu einer Maische verarbeitet. Bekanntlich sitzen die meisten Vitamine beim Obst in oder direkt unter der Schale.Beim Rotwein kommen die gesunden Inhalte aus Schale Kernen und Saft in den Wein. Phenole sind übrigens so genannte sekundäre Pflanzenstoffe, also Stoffwechselprodukte von Kohlenhydraten, Fetten und Aminosäuren und sind vor allem in Schale und Kernen enthalten. Da die Maische einige Tage gärt, gehen die Phenole später in den ganzen Wein über. Wenn man also beherzigt, nicht zuviel Alkohol zu sich zu nehmen, ist das kleine Glas Rotwein am Abend insbesondere für Herz und Kreislauf zu empfehlen.

Was möchtest Du wissen?