Ist püriertes Gemüse noch gesund?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich ist es so : jedes Lebensmittel , welches vom Ursprung Verändert wird dh. geschnitten , geschält, gekocht, tiefgefroren, gewaschen usw. Verändert sich in seiner Zusammensetzung auch in Verlusten von Nährwerten und Vitaminen. Wenn es dir schmeckt kann man genauso ab und zu ein pürietes "Gemüse" unbedenklich essen. Wichtig wäre einfach immer wieder Mischkost. schöne grüße bonifaz

Wenn es nur püriert ist, dann sind die Vitamine und sonstigen Inhaltsstoffe ungemindert wirksam.

Nur zu lang kochen solltest du es nicht

gar nicht kochen, wäre noch besser.

0
@8rosinchen

Das kann man so nicht sagen 8rosinchen.

Es gibt Vitamine die durch die Zubereitung erst richtig vom Körper verdaut werden können. Es kommt halt auch immer extrem stark auf die Art der Zubereitung an. Des Weiteren existieren Gemüsesorten, die ohne Erhitzung Giftstoffe enthalten und nicht roh gegessen werden sollten. Und das muss noch nichtmal sonderlich exotisch sein, wie man am Beispiel der Kidneybohne sieht.

0
@8rosinchen

Das kann man so nicht sagen 8rosinchen.

Es gibt Vitamine die durch die Zubereitung erst richtig vom Körper verdaut werden können. Es kommt halt auch immer extrem stark auf die Art der Zubereitung an. Des Weiteren existieren Gemüsesorten, die ohne Erhitzung Giftstoffe enthalten und nicht roh gegessen werden sollten. Und das muss noch nichtmal sonderlich exotisch sein, wie man am Beispiel der Kidneybohne sieht.

0

Was möchtest Du wissen?