Ist Protein schädlich für den Körper ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grüße dich MMM10!

Ich bin Personal Trainer und du hast hier schon wunderbare Antworten geliefert bekommen.

Ich würde dir auch empfehlen dein Geld zu sparen. Wenn du in ein paar Jahren immer noch Spaß am Training hast und irgendwie das Gefühl hast Mensch jetzt gehts irgendwie nicht mehr nach vorne. Dann kannst du gerne mal zu einem Nahrungsergänzungsmittel greifen. Sei es ein Booster oder ein Proteinshake, denn wir müssen jetzt hier auch nciht alles verteufeln.

Allerdings bist du wirklich noch sehr sehr sehr jung. Du solltest lieber versuchen mehr zu essen und dann fleißig beim Sport zu sein, dann klappt das auch mit den Muskeln.

Irgendwelche Präparate....neee nicht in deinem Alter. Ich weiß du möchtest wie alle den schnellen Erfolg, aber du musst deinem Körper Zeit geben sich zu verändern und vor allem musst du ihm einen Grund geben: Hartes Training! Mein Rat auf jeden Fall spar dir das Geld. Versuche ganz ganz viel über Training zu lernen! Wie die Übungen richtig gemacht werden, welche Übungen du machen sollst wie lange, wie oft und und und

Währenddessen versuchst du auch mehr über Ernährung zu lernen und aus dem was du lernst machst du dir dann einen Plan...oder frag jemandem um Hilfe für den Plan! Dann zieh den Plan durch und du wirst sehen es verändert sich was!

Weight Gainer, egal wie sie heißen - brauchst du nicht. Vertrau mir.

beste Grüße!

Ich danke ihnen sehr für den rat es hat mir sehr geholfen :)

0

kennen sie ein gutes Produkt das sie mir empfehlen würden jalt für später ?

0

Entschuldigung das ich ihnen so viele Nachrichten schicke aber wollte ihnen noch sagen ich würde gerne keine Nahrungsmittel nehmen. Ich esse schon viel aber ich werde nicht fetter ich bekomme nur gewich weil meine ganze familie ist dünn ich weiß nicht wie es heißt. mein ältere bruder war in mein alter noch dünner als ich und ist mit 16 ins gym gegangen aber es hat ihn damals nicht interessiert. mit 17 ist er ins gym gegangen und hat protain zu sich genommen und jz hat er denn Körper den er immer wollte was ich sagen will ist das ich keine andere Wahl habe außer protain zu mich nehme. wenn ich aber es nehme würden sie mir gain 70/30 empfehlen ? und kann man Krankheiten bekommen oder Nebenwirkungen ? hier das link zum Produkt:http://www.sportnahrung.at/power-tec-gain-70-30-2500g-2397.html DANKE

0

Hallo, wenn ich das so durchlese, habe ich den Eindruck, Du willst Deinen ungesunden Lebensstil ohne Obst (Bananen haben übrigens kaum Vitamine) und viel Süßigkeiten mit Nahrungsergänzungsmittel ausgleichen. Das funktioniert nicht! Iss Obst, viel frisches Gemüse und wenn Du Dich sportlich betätigst, entsprechend viel Kohlehydrate - da brauchst Du keine Tabletten. Mit diesem Nahrungsergänzungsmittel kannst Du Dir wirklich schaden (s. Auflistung von bethmannchen). lg Gerda

also es gibt hier ein Missverständnis Ich war bei einer der diese Produkte verkauft hab ihn gesagt das ich ca 16 Jahre alt bin und ich will Proteinshake nehmen welche würden sie mir empfehlen.


Er sagte: Du bist noch zu jung um Kreatin oder Eiweiß zu nehmen.Ich würde dir dieses Produkt empfehlen Gain 70/30 das sollst du nehmen um dein Körper aufzubauen und erst später ca 17 kannst du Kreatin und Eiweiß nehmen um dein Körper zu definieren außerdem sagte er mir ich soll eins in der früh trinken und eins nach dem Training. DAS PRODUKT IST LABOR GETESTET


Die frage die ich wissen will ob ich Krankheiten oder Nebenwirkungen bekomme wenn ich das nehme ? habe gehört das man z.B keine Kinder bekommt wenn mann das zu sich nimmt ist das wahr ? Bitte um einfache antworten ?

Aaaalso, Kohlenhydrate bekommst du mit Gemüse, Obst und Getreide reichlich genug. Jeder Bonbon, jeder Schokoriegel, jedes Stück Brot, Obst und Kartoffel... gibt dir reichlich Kohlenhydrate.

Du brauchst kein extra hergestelltes Produkte. Wer vernünftig isst, bekommt alles, was in Gain 70/30 drin ist zur Genüge.

Proteine sind Eiweiße, das ist etwas ganz anderes. Deine Muskeln sind z.B. aus Proteinen gebaut. Proteine setzen sich zusammen aus Aminosäuren. Wir brauchen 17 Aminosäuren die für uns essentiell sind, die wir also nur mit der Nahrung aufnehmen können. In der Nahrung sind alle drin, da braucht man keine einzelnen extra zu nehmen.

Mit solchen Produkten wird viel versprochen, aber wer anständig isst, braucht das wirklich nicht.

Kohlenhydrate sind für Muskeln der "Treibstoff". Und was sie gerade nicht verbrauchen können, packt der Körper für später als Speck weg. Hat man mal zu wenig Kohlenhydrate im Blut, holt sich der Körper die dann aus den Fettreserven und baut die dafür ab. Wenn du beim Sport Kohlenhydrate nachfüllen musst, kannst du jeden beliebigen Müsliriegel oder ein Stück Obst reinschieben. Das gibt dir genau so Energie.

Gerade weil du erst 15 bist, solltest du mit so einseitiger Ernährung keine Experimente machen. Für den Preis von Gain 70/30 kannst du lieber täglich ein Stück Obst eine Scheibe Brot und ein Stück Fleisch mehr essen, beim Salat nochmal zulangen, und du hast den selben Effekt wie mit Gain 70/30.

In diesen Produkt gib es sehr viele Vitamine die ich brauche. ich esse zb keine Bananen (die mag ich überhaupt nicht) ich esse auch sehr selten Obst. Ich esse sehr viel Schokolade oder was süßes und so ein Produkt finde ich sehr passend für mich. weil dann sagt mein Körper automatisch du hast genug was süßes gegessen.

Link zum Produkt


http://www.sportnahrung.at/power-tec-gain-70-30-2500g-2397.html


Wenn ich das aber nehme bekomme ich Krankheiten oder Nebenwirkungen ? DANKE dir :)

0
@MMM10

Ja, aber nicht wegen der Proteine oder den Kohlenhydraten.

Gain 70/30 ist für dich falsch zusammengestellt, es sind Stoffe darin, die du als Jugendlicher gar nicht zu dir nehmen solltest. Du bist erst mit 20/21 Jahren voll ausgewachsen. Bei dir ist deshalb z.B der Thymus noch lange aktiv.

Was darin ist ersetzt auch keine ausgewogene Ernährung. Manches kommt auch einfach nur mit "tollen Namen" einher, ist aber ganz was simples. Hier mal ein paar Erläuterungen dazu:

Avena sativa - Saat-Hafer oder Echter Hafer ist eine Pflanzenart aus der Gattung Hafer - da kannst du auch Haferflocken essen.

BCAA (für englisch Branched-Chain Amino Acids) verzweigtkettige Aminosäuren. In der Medizin werden verzweigtkettige Aminosäuren u. a. bei Leberzirrhose und in der Intensivmedizin eingesetzt. Eine mögliche Anwendung in der Geriatrie (Alters- oder Altenmedizin bzw. -heilkunde) wird diskutiert, bisher beschränkt sich die Studienlage aber auf Tierversuche.

Casein ist in Milch in jeglicher Form enthalten

Chitosan wird in Nahrungsergänzungsmitteln als Fettblocker eingesetzt, die Verwendung als Nahrungszusatz wird allerdings in einigen Ländern einschließlich Deutschland als möglicherweise illegal betrachtet

Chondroitin - zur oralen Bioverfügbarkeit von Chondroitin und seiner Verstoffwechselung gibt es keine Bestätigung.

CLA ist konjugierte Linolsäuren (engl. conjugated linoleic acids) wird eine Gruppe von zweifach ungesättigten Fettsäuren um die Linolsäure bezeichnet. Zu dieser Gruppe werden neben den cis-trans-Isomeren auch Stellungsisomere mit konjugierten Doppelbindungen gezählt. - ist ebenfalls in Milch enthalten.

Chrom - ein Metall - braucht kein Mensch

Ecdysteron, auch 20-Hydroxyecdyson genannt, ist ein Hormon aus der Gruppe der Ecdysteroide, welches die Häutung (Ecdysis) und Metamorphose von Häutungstieren (Ecdysozoa), wie Krebsen, Spinnen und Insekten, kontrolliert. Darüber hinaus wird es von vielen Pflanzen als Bestandteil der Abwehr gegen Fraßfeinde gebildet.

GABA hemmt in verschiedenen endokrinen Zellen die Hormonsekretion, indem es die Zellmembran hyperpolarisiert. Bedeutendste Wirkung in der Bauchspeicheldrüse ist die Hemmung der Glucagonsekretion der Alphazellen der Langerhans-Inseln.

Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Untersuchungen über die Effekte von HMB bezüglich der Zunahme an Muskelmasse sind sehr widersprüchlich. Eine Reihe von Studien zeigt positive Effekte, währende andere Studien HMB als wirkungslos bewerten. Dagegen erscheint die Gabe von HMB bei Patienten mit Muskelschwund, beispielsweise infolge einer AIDS- oder Krebs-Erkrankung (Tumorkachexie), mit hoher Wahrscheinlichkeit positive Effekte bei den betroffenen Patienten zu haben.

Kreatin ist ein Bestandteil der fleischhaltigen abwechslungsreichen Ernährung des Menschen. Kreatin ist vor allem in Fleisch und Fisch in Mengen von etwa 2 bis 7 g pro kg Nahrung enthalten,

Maca (Lepidium meyenii) gehört zur Gattung der Kressen (Lepidium) in der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)

Phaseolin (auch: Vicilin, Pha v-Allergen) ist das Haupt-Reserveprotein der Bohnenarten, beispielsweise auch der Gartenbohne. Es ist ein Gemisch mehrerer Glycoproteine, das während der Samenentwicklung gebildet wird. Es hat einen Anteil von 30 %-50 % an den Samenproteinen und wirkt beim Menschen als Allergen (Allergien auslösender Stoff).

Pyruvat ist das Anion der Brenztraubensäure und stellt ein Zwischenprodukt im aeroben und anaeroben Stoffwechsel dar. Davon hat jeder Mensch stets reichlich parat, allein schon durch seinen Grundstoffwechsel. Es entsteht beispielsweise im Cytoplasma einer Zelle, wenn Glucose im Rahmen der Glycolyse zweifach phosphoryliert und abgebaut wird.

Synephrin Bitterorangenextrakt-Präparate sollen aufgrund des Synephringehalts bei der Gewichtsabnahme helfen („Fatburner“), die Wirksamkeit ist jedoch umstritten. In den USA wird Synephrin verstärkt als Ersatz für das dort mittlerweile rezeptpflichtige Ephedrin verwendet.

Ephedrin – wirken stimulierend auf den Sympathikus. Dadurch wird eine Erhöhung des Blutdruckes und der Herzfrequenz, eine Erweiterung der Atemwege und ein erhöhter Energieverbrauch bewirkt. Euphorie und eine Hemmung des Hungerzentrums im Zwischenhirn und somit eine Verminderung des Appetits sind weitere Folgen.

Neben der Fraktion der Kaseine stellen die Molkenproteine, auch englisch Whey Protein genannt, die zweite, wichtige Proteinfraktion der Milch von Säugetieren dar.

ZMA (Zink monomethionin Magnesium-Aspartat. Eine Vergleichsstudie ergab, dass zwar Muskelzuwächse zu verzeichnen waren, aber die Teilnehmer der Gruppe mit ZMA hatten auch einen 30%igen Zuwachs an Testosteron im Gegensatz zu nur 10% in der Placebo-Gruppe)

Testosteron - männliches Geschlechtshormon, dass Jugendliche nicht nehmen sollten, da das häufig zu Wachstumsstörungen führt und auf die Schilddrüse wirkt.

Fazit: 80% überflüssiges, 10% gefährliches, 10% Luxufutter

3
@bethmannchen

Du irrst übrigens, wenn du glaubst, dass mehr Kohlenhydrate aufzunehmen den Hunger auf Süßes stillt. Je mehr und häufiger du Kohlenhydrate zu dir nimmst, desto mehr will dein Körper davon haben.

Der ist nämlich ein ganz fauler Hund. Bevor er nämlich beginnt die Fettreserven anzugreifen, um daraus Kohlenhydrate zu gewinnen, ruft er erst einmal nach dem schnell verwertbaren Zucker.

Und was ich schon für Betrug des Kunden halte, ist die Tatsache, dass hier gar keine Mengenangaben der einzelnen Stoffe gemacht werden. Die Reihenfolge der Inhaltsstoffe ist alphabetisch, und das ist gesetzlich so nicht erlaubt. Sie müssen in der Reihenfolge der jeweils enthaltenen Menge aufgeführt werden.

3

Kein Nahrungsergaenzungsmittel ist schaedlich fuer den Koerper, denn waeren sie es, dann gaebe es sie nicht und waeren verboten. Aber Nahrungsergaenzungsmittel werden nicht benoetigt, denn unsere Ernaehrung ist vollkommend ausreichend und enthaelt alles, was der Koerper benoetigt. Google Mal, was es alles da nur fuer Bodybuilder gibt. Alles nur Abzocke, Geldmacherei und schoene Werbesprueche. Frueher, vor 50 oder 60 Jahren sahen die Bodybuilder auch gut aus, ja noch besser als heute die, welche durch Steroide wie Gorillas aufgeblasen aussehen, und frueher gab es all diese angeblichen Aufbaumitellchen nicht. Aber probiere Mal einiges aus, denn nur so bekommst Du Erfahrungen, und glubst dann nicht mehr, dass die Aufbauprodukte gut seien, sondern Du weisst es dann was sie taugen.

Kein Nahrungsergaenzungsmittel ist schaedlich fuer den Koerper, denn waeren sie es, dann gaebe es sie nicht und waeren verboten

Schön wär's ja, aber leider daneben:

NEMs enthalten ja häufig div. Vitamine, und dass deren zusätzliche "künstliche" übermäßige Zufuhr durchaus schädlich sein kann, insbesondere im Falle der fettlöslichen Vit. ist ja mittlerweile hinlänglich bekannt (eine solche übermäßige Zufuhr ist duch asgewogene Ernährung nicht möglich).

Und wenn alles verboten wäre, was schädlich für den Körper ist, dann gäbe es auch keine Zigaretten, Spirituosen ....

5
@beamer05

Gewiss, wenn man es uebertreibt , zu viel davon nimmt und sich nicht an die Anweisungen haelt, dann ist wohl alles gefaehrlich. Unsere verarbeitete, erhitzte und denaturierte Ernaehrung ist auch nicht besser, Ausserdem gehoeren Tabak und Alkohol nicht zu den Nahrungsergaenzungsmitteln, und es bleibt jeden ueberlassen, ob er diese konsumiert. Da koenntest Du auch noch Medikamente dazurechnen und einiges mehr, aber gegen diese Starken Lobbys kommt unsere Regierung nicht an.

0
@beamer05
dass deren zusätzliche "künstliche" übermäßige Zufuhr durchaus schädlich sein kann, insbesondere im Falle der fettlöslichen Vit. ...

Also dazu gibt es mittlerweile schon hinlänglich Entwarnung. So gefährlich, wie man das früher immer hingestellt hatte, ist das alles tatsächlich nicht.

Die wasserlöslichen Vitamine werden vom Körper nur aufgenommen, wenn er sie - auch gebrauchen kann bzw. - so viel die Speicher fassen können. Jedes Zuviel wandert dann in den Orkus.

Die fettlöslichen Vitamine werden entweder verwertet, oder Zuviel im Speicherfett und dem Bindegewebe der Haut eingelagert. Sind diese Speicher voll, geht der Überschuss auch in den Orkus.

Zu den benötigten Mengen ist man in der Medizin (die hier den Empfehlungen der Welt-Gesundheits-Organisation folgt) mit den erforderlichen Tagesmengen inzwischen reichlich hinter dem Mond. Dazu nur einmal ein Beispiel: Tagesbedarf für einen Erwachsenen an Vitamin C soll 120 mg betragen.

Das ist aber gerade genug, um keinen Skorbut zu bekommen. Allein schon wegen der durchschnittlichen Abgas- und Lärmbelastung verliert man schon täglich mindestens 100 mg mehr, als jemand, der "in grüner Idylle " lebt. Schon der ganz normale Alltagsstress verbraucht 50 mg an Vitamin C. Wir wohnen aber alle nicht mehr "im Grünen", und so geruhsam wie vor 80 Jahren, (so alt ist diese Empfehlung der WHO) leben wir auch alle nicht mehr.

Angeblich sollen wir mit der Ernährung unseren Tagesbedarf an Vitamin C decken können. Unreif geerntete Früchte (Kiwis, Orangen, Zitronen, Tomaten...) haben noch gar kein Vitamin C bilden können. Im Treibhaus gezogene Pflanzen (Paprika, Tomaten...) haben niemals UV-Licht abbekommen, konnten gar kein Vitamin C bilden.

Zum letzten Mal wurde der Vitamin-Gehalt von Früchten, abgesehen von einigen neu entdeckten oder gezüchteten Arten, zwischen 1920 und 1930 an sonnengereiften Früchten etc. ermittelt. In allen Bereichen haben sich die Anbau- und Erntemethoden grundlegend geändert. Wir haben da in den letzen achhzig Jahren einen Hyper-Maschinell-Hochleistungs-Ultra-Zucht-Anbau entwickelt. Stichwort Wassertomaten, Plastikzelt-Paprika...

Alle unsere Feldfrüchte werden nach Saison in einem einzigen Erntegang vom Feld, von den Bäumen, von den Sträuchern geholt, sobald die ersten davon den Reifegrad erreicht haben, und dann kühl unter Schutzatmosphäre eingelagert. Lagern Obst, Gemüse etc. vier Wochen, hat sich der Vitamin C Gehalt schon um ein Viertel verringert. In den nächsten noch einmal um ein Viertel, in den .... War vorher schon wenig darin, ist dann davon zu Weihnachten kaum noch was übrig; ganz gleich ob Bio oder nicht.

Als ich meinem Arzt einmal meine Vitamineinnahme nannte, was ich zu meiner gesunden Ernährung und Lebensweise noch täglich so etwa nehme, schlug der die Hände über dem Kopf zusammen- 500 mg C, 100 B1, 2.000 µg D3... das ist doch viel zu viel! - Tja, lieber etwas über dem Bedarf, als jeden Tag gesundheitlich nur auf drei Rädern durch die Welt - Ja, aber... - Wahrscheinlich komme ich gerade deshalb auch nur alle fünf Jahre mal bei Ihnen vorbei - Öhhh.

Für den ist gar nicht zu fassen, dass ich all die Krankheiten, die ich in meinem Alter angeblich alle zu haben habe, einfach nicht habe. Nicht zu fassen! - der kann einfach nichts an mir verdienen. Sämtliche Werte immer im grünen Bereich.

Wahrscheinlich komme ich "künstlich" gesundheitlich da hin, wo wir 1920/1930 alle einmal waren, und eigentlich auch hingehören. Ich lasse mir da kein X mehr vormachen, wo doch nicht einmal ein U da ist.

1

Was möchtest Du wissen?