Ist O-SAft oder Multi-Vitamin Saft gesünder?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meistens weder noch. Die meisten, der im Handel erhältlichen Säften wurden aus Haltbarkeitsgründen vor dem Abfüllen erhitzt. Mit der Hitzebehandlung werden sowohl die darin enthaltenen Vitamine als auch die wertvollen Enzyme vollkommen zerstört. Andere Säfte sind aus Konzentrat hergestellt, das ebenso mit Hitzebehandlung hergestellt wurde. Die bei der Herstellung nachträglich hinzugegebenen, synthetischen Vitamine sind isoliert und für den Körper nahezu wertlos.

O-Saft, wenn er denn frisch gepresst ist, hat noch die meisten verwertbaren Vitalstoffe. Allerdings kann der Körper diese Vitalstoffe besser verstoffwechseln, wenn Du frisches Obst isst und das Fruchtfleisch gut kaust.

Zum trinken eignet sich daher Wasser oder Kräutertees besser.

Wenn Du viele Vitamine und Vitalstoffe aufnehmen willst, dann nimm jeden Tag einen EL Blütenpollen. Im Mund behalten und gut einspeicheln, bis sich die Pollen im Speichel aufgelöst haben (etwa 1 Minute), dann schlucken und Wasser nachtrinken. Achte nur darauf, dass Du jeweils etwa 2 Std. vor und nach den Blütenpollen weder Kaffee noch schwarzen Tee zu Dir nimmst. Sonst kann der Körper die Blütenpollen nicht auswerten.

LG Zephen

Hallo, ein Glas O-Saft zum Frühstück ist immmer gut. Ansonsten sollte man seinen Vitamine über die natürliche Nahrung, sprich aus Obst und Gemüse holen. Gruß kujo37

Weder das Eine noch das Andere !! Der Körper kann es nicht aufnehmen - z.B. für 1 Lt. Orangen Saft braucht man ca. 10 - 12 Stk. Orangen - wenn du jetzt ein 1/4 lt. zu dir nimmst bekommt der Körper die Menge von ca. 2-3 Stk. Orangen - aber ohne Fasern , diese bräuchte er aber auch um gewissen Verbindungen einzugehen - dafür etwas mehr Zucker . Er scheidet es einfach wieder aus . Nimm wirklich nur einfaches Trinkwasser ev. Energetisiers noch , das kennt der Körper und braucht es sehr dringend , schöne grüße bonifaz

hallööchen, morgends obst zu essen, und/oder obstsäfte zu trinken ist sehr wertvoll für deinen körper. (bitte keine industriesäfte)

ich trinke jeden morgen ca. 1/2 liter frisch entsaftetes obst aus unterschiedlichen sorten, je nach jahreszeit und angebot. und das seit 9 jahren. es ist längst zu einem ritual geworgen, auf das ich mich freue, wenn ich morgens um 6 uhr rum die augen öffne.

wichtig ist jedoch, einen entsafter zu benutzen, der sehr schonend arbeitet (WENIG umdrehungen, also keine zentrifuge) und die wertvollen nährstoffe aus den fasern extrahiert. da diese art saft vollständig verwertet wird, die fasern für die ernährung keine rolle spielen, müssen sie auch nicht mitgegessen werden.

wenn du das ganze obst ist (roh, nicht gekocht) hast du auch ballaststoffe für deinen darm. alles gute

schwere Frage - wenn man sich wirklich etwas Gutes tun will - würde ich auf Säfte ganz verzichten.

Lieber frisches Obst/Gemüse essen

und trinken nur Wasser und Kräutertees

hi orange;-) gesundi hat meiner meinung nach recht. würde die säfte zusätzlich verdünnen oder selber machen!!!

0

Ich würde einen frisch gepressten Orangensaft empfehlen. Dieser ist mit Sicherheit sehr vitaminreich und schmeckt zudem lecker.

O-Saft. Die Multivitaminsäfte haben noch mehr Zucker.

Was möchtest Du wissen?