Ist naturtrüber Apfelsaft immer gesünder?

3 Antworten

Ja, meine Vorantworter haben recht, aber wenn du Kinder hast und die lieber klaren Apfelsaft mögen, dann ist es besser, sie trinken diesen, anstelle von Limo oder ähnlichem Kram.

ja ist er! wenn er nicht naturtrüb ist sind die besten sachen herausgefiltert.

Guten abend rosel, Das Säfte etwas ganz besonderes Gesundheitsförderndes seien, hängt zweifellos damit zusammen, daß in dem Saft ein besonders stark vitaminhaltiges Produkt gesehen wird. Bei der Saftherstellung gehen die wasserlöslichen Vitamine in den Saft, aber die übrigen wichtigen Wirkstoffe wandern in den Trester. Säfte werden mechanisch verändert. Um in haltbar zu machen wird er eingekocht. Die Stabilität der Vitamine während des Verarbeitungprozesses hängt vor allem von der Hitze, den pH-Wert und der Anwesenheit von Sauerstoff und Licht ab. Metallspuren ( Mineralstoffe und Spurenelemente ) beschleunigen den Abbau oxidationsempfindlicher Vitamine. Bei der Lagerung( naturtrüb )setzen sich die kleinen Fruchtpartikel am Flaschenboden ab. Außer man gibt Trübstabilisatoren ( Saccharoseacetatisobutyrat, Glycerinester aus Wurzelharz )bei. Das beste ist du gibst 2 Äpfel in die Fruchtpresse und dann sofort Trinken. Prost.

Was möchtest Du wissen?