Ist meine Tochter (13) übergewichtig?

7 Antworten

Wenn sie genügend Bewegung hätte, dann wäre sie nicht zu fett. 

Übergewicht entsteht nur dann, wenn sie dauerhaft mehr Kalorien zu sich nimmt, als sie dauerhaft durch Belastung/Bewegung verbraucht.

Überprüf mal Deine Kochkünste. Sind da häufige Nudelgerichte dabei? Ganz ehrlich? 

Die Tochter sollte möglichst wenig Zuckerzeug naschen, wenig Pizza, Kuchen, Nudeln, Weissbrot, Toast oder sonstiges aus Mehlpampe essen, auch nix aus dem Schottischen Feinschmeckerrestaurant und auch keine Cola, Fruchtsäfte oder Limonaden trinken, also nix Süsses trinken.

Hallo, mein Jüngster hatte auch immer schon Ansatz zum Übergewicht. Da habe ich ihn schon als Kleinkind gebremst. Er trank mit Vorliebe Cola und aß gern Pommes. Erst habe ich mir sogar eine Friteuse zu gelegt, bis ich merkte, dass das zu immer mehr Umfang führte.

Da habe ich konsequent Cola und Pommes gestrichen und durch Tee und Kartoffeln ersetzt. Das hat ihn dann immer in seinen Grenzen gehalten.

Als er dann älter und selbständig wurde, hat er wieder etwas zugelegt. Dann hatte er mal ständig einen bitteren Geschmack und alles schmeckte nicht und gleich. Seitdem achtet er sehr aufs Essen und isst viel Gemüse. Das bekommt seinem Körper sehr gut und er ist schlanker geworden.

Dick wird man in erster Linie vom Essen. 80% Ernährung und nur 20% Sport. Natürlich ist Sport und Bewegung wichtig um den Stoffwechsel nicht absacken zu lassen und zur Erhaltung der Beweglichkeit.

Sie sollte mal mit Seilspringen beginnen oder ohne Seil zu hüpfen, das wirkt sich auch positiv auf die Bauchregion aus. Sie beginnt täglich mit soviel Sprüngen wie sie schafft und erhöht, wenn es geht. Wichtig ist immer die Regelmäßigkeit, täglich 1-2 mal.

In dem Alter ist es nicht so wenig. Aber andererseits ist sie ja schon relativ groß für ihr Alter. Solange sie aber weiterhin Sport macht, ist es, denke ich, noch in Ordnung.

Periode seid 2 Monaten überfällig (nicht schwanger & nehme nicht die Pille)?

Was könnte das sein? Ich hatte noch nie sex und eine Schwangerschaft kommt daher nicht in frage. Meine Tage blieben bisher noch nie so lange aus. Das Letzte mal hatte ich sie vor Heiligabend. Das ist mir jetzt peinlich aber ich bin schon etwas behaart für eine Frau ich kam auch schneller in die Pubertät als andere Mädchen in meinem Alter. Ich hab gelesen das dass ausbleiben der Periode zu Unfruchtbarkeit führen kann? Ich habe nämlich diese Symptome: Akne (Ich bekomme täglich neue eitrige Pickel) zu viel Testosteron, und Übergewicht. Ich weiß das es bescheuert ist das zu glauben (vorallem dem internet) aber ich bin echt frustriert. Bitte keine antworten wie geh zum Frauenarzt (ich habe heute morgen schon einen Termin vereinbart und der ist erst in 2 Wochen)

...zur Frage

Gesund abnehmen - trotzdem zugenommen, wie gehe ich nun vor?

Seit mehreren Wochen versuche ich, mit Tracking gesund abzunehmen. Mein Grundumsatz liegt bei etwas über 1500 kcal, ich esse circa 1600-1800 kcal pro Tag und verbrenne 2000-2200 kcal. Ich beschränke mich auf vier nicht allzu grosse Mahlzeiten täglich und mache aber keinen Sport, ich habe bisher lediglich meine tägliche Bewegung hochgeschraubt und abends ein kleines Workout für Anfänger gemacht. Das Problem ist, dass ich nach einiger Zeit trotzdem drei Kilo zugenommen habe. Weiss jemand, so ganz ohne ärztliche Diagnose etc., woran das möglicherweise liegen könnte? Esse ich zu wenig oder zu viel, liegt es am Sport, was könnte es sein? Wie kann ich die Gewichtszunahme verhindern und abnehmen?

Ich bettele nicht um Tipps zum Schlankwerden in fünf Sekunden. Ich möchte gesund über Monate hinweg 10-15 Kilo verlieren und das Normalgewicht erreichen, bestenfalls mit wenig Sport, der sich auf Workouts daheim und eventuell Spaziergänge beschränkt. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Mein Mann war früher sehr schlank. Seit ca 5 Jahren wird sein Bauch dicker. Mögliche Ursachen?n

Mein Mann (48J.) war früher sehr schlank. Nun beobachten wir, dass sein Bauchumfang zunehmend größer wird. Er stört sich sehr an seinem Kugelbauch und möchte etwas dagegen tun. Er hat es schon mit Sport (Rad fahren) versucht. Leider wird der Bauch nicht kleiner sondern größer. Wer kann uns helfen bzw. Tipps geben, an wen wir uns wenden können?

...zur Frage

leichtes übergewicht

die tochter ist elf jahre hat 43 kg. bei einer größe von 148cm. sie ist außerdem starkknochig. ist das zu viel an gewicht ?

...zur Frage

Erdnussallergie ? Was konnte es sonnst sein?

Mir ist ja nach heulen zumute. Also das ich sehr viele Allergien auf Nahrungsmittel habe und dazu Histaminunverträglichkeit das wüsste ich schon. Ich habe mich dann sehr an meinem Verträglichen Essen gehalten am Samstag habe ich mir zum Frühstück glutenfreies Brot mit Erdnussbutter und Tee gemacht.(Erdnusse habe ich einmal pro Woche gegessen)Schon während essen komisches leichtes schwindel gespürt . Es war noch nicht schlimm also habe angefangen meine Hausarbeiten zu erledigen.Viertel Stunde später habe ich mich hinlegen müssen und da gings richtig los,ich habe so schlimmen schwindel und Übelkeit gespürt. Ich wollte ins Bad ,konnte aber nur noch auf allen vieren hin kriechen und in Bad sind mir sogar die Beine und Arme auseinander gerutscht und ich lag auf dem Bauch in eigenem Erbrochenem und unfähig mich zu bewegen.Jedes Bewegungsversuch endete sofort neuen Schwindelanfall und Erbrechen.Meine Tochter (19)hat den Retungswagen gerufen ,der kam ziemlich schnell und die Sanitäter haben probiert mich zu Stabilisieren ohne Erfolg und haben den Notarzt gerufen . Mein Kreislauf wollte einfach nicht mitmachen und erst nach ca 1 Stunde haben sie geschafft mich ins Wagen zu transportieren und ins Krankenhaus zu fahren.Ich weis nur das sie mir Infusion +Herzmittel gegeben haben und dass ich ständig gekotzt habe.Erst in der Notaufnahme habe ich Cortison und Clemastin intravenös bekommen und mein Kreislauf hat sich stabilisiert.Heute haben sie mir sicherheitshalber noch Magenspiegelung gemacht das Ok aussieht und gegen Abend mich von Krankenhaus nach hause geschickt .Ich freue mich daheim zu sein und aber gleichzeitig habe Angst .Viele Fragen drängen sich auf: war das Allergie ? Wann kommt es wider,wie kann ich es vermeiden? Wie kann ich meine Angst besiegen? Wie soll ich damit leben?

...zur Frage

schwanger nach 4 negativen tests?

Hallo! Und zwar beschäftigt mich zurzeit folgende Situation sehr: Ich habe im Dezember '13 eine Pille am 4. Tag (Samstag) vergessen, diese aber am nächsten Tag sofort nachgenommen. Leider erst nach 12h. GV davor hatte ich am Freitag mittags. Ich nahm die Pille wie gewohnt weiter, GV hatte ich noch zusätzlich geschützt. Meine Regel bekam ich normal, ich machte aus Sicherheit jedoch nach ein paar Wochen 2 SSTests. Beide waren klar negativ. Letzten Monat bekam ich meine Regel dann nur noch ganz leicht, bzw gar nicht, was aber auch eventuell davon kommen kann, dass ich zurzeit mehr auf meine Ernährung achte. Daraufhin machte ich nochmal Ende März 2 SSTest, die beide ebenfalls klar negativ waren. Seit gestern habe ich ein unregelmäßiges Muskelzucken im Bauch, und da ich ja schon im 5. Monat wäre, bekomm ich eine mögliche SS nicht mehr aus dem Kopf. Denkt ihr, dass ich solangsam durchdrehe? Ich warte jetzt mal ab, ob ich meine Regel wieder normal bekomme, ansonsten gehe ich zum FA. Was denkt ihr dazu? Könnte es sein, dass die Tests alle falsch liegen? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?