Ist man schon gefährded

3 Antworten

Das ist von vielen Faktoren abhängig...

  • Dauer des Sodbrennens (Wie viele Jahre) Von Gewohnheiten wie:
  • Deiner Ernährung (viel Fett, Zucker?)
  • Dein Essverhalten (Kaust du gut?, Wie viele Mahlzeiten?, wie verhälst du dich nach dem Essen?)
  • Ob du Übergewichtig bist
  • Ob du rauchst oder Alkohol trinkst, viel Kaffee trinkst...
  • Ob du enge Kleidung trägst...
  • du Stress hast?
  • ...

und wie momentan der Stand ist... sprich ob bereits histologische Schädigungen (im Zellgewebe) vorliegen.

lg

Hallo

seit circa 2 3 Jahren immer nur im Liegen oder nach süßen getrnken wie Eistee oder Cola oder nach süßen essen fettigen essen

Sehr häufig mal fett und Zucker ja

Ob ich gut kaue, naja manchmal hab ich schwirigkeiten das runter zu schlucken weils noch bissle groß ist

Nein hab ein BMI im grünen bereich

Kein Alkohol kein noch nie Geraucht noch nie Kaffe getrunken

Enge kleidung ? Ich trage gerne enge jacken sie so schön am Bauch liegen sind zwar noch locker das schon eng ?

Ja viel stress durch ängste

Keine ahnung ob bereits schäden angetretten sind war noch net beim arzt deswegen, die Angst ist bseel groß

0

Wenn die Ursache ein Zwerchfell-Bruch ist: Ja. Aber darüber sollte Dich Dein Arzt aufklären.

Wenns nunb so ist, ist man gefährend und man habe es vllt schon ?

0
@kreuzkampus

Hallo, Dein Rat war aber sehr allgemein gehalten und mit Verlaub nicht sehr hilfreich. LG

0
@walesca

ssil die Frage "allgemein und ungenau" gestellt wurde. Was willst Du denn sonst auf sowas allgemein Gehaltenes antworten?

0

Hallo Besterjunge678!

Auch mit 17 Jahren kann man schon massive Probleme durch das Sodbrennen bekommen!! Du solltest mal eine Magenspiegelung machen lassen, mit der geklärt werden sollte, ob bei Dir ein Zwerchfellbruch vorliegt. Frag extra danach, denn nicht jeder Arzt achtet darauf!!! Über diesen Tipp kannst Du gute Informationen zu diesem Thema finden:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/reflux---zwerchfellbruch---schaeden-trotz-guter-medikamente (bitte alles lesen!)

Alls Gute wünscht walesca

starke schmerzen generalisierte angststörung verzweifelt

ich leide schon seit jahren unter starken schmerzen hws ist schon operiert habe noch mehrere bandscheibenvorfälle.leide seit jahren unter starken ängsten . unruhe nervösität und schlafstörungen .mein kiefer schmerzt trage eine aufbissschiene ,habe unerträgliche schmerzen im kiefer links kopf und auge .dazu starke benommenheit fast ohnmacht .bin sehr erschöpft kann nicht entspannen .und selbst nach langen schlafen bin ich sehr sehr erschöpft . gibt es einen zusammenhang zwischen den unerträglichen schmerzen und der generalisierten angststörung? zudem habe ich schlimme angst unter menschen zu gehen und zu sprechen dann fang ich an zu krampfen und die schmerzen werden noch schlimmer .kann mich nicht mehr mit menschen unterhalten weil ich angst habe das die was sehen wie ich aussehe, das man mir meine schmerzen ansieht. werde dann sehr panisch .

...zur Frage

Proteinshakes mit 15 Jahren??

Hallo!

Ich (m, 15) mache seit einigen Monaten Hanteltraining, allerdings sieht man davon so gut wie gar nichts (Ich bin sehr dünn und kann praktisch auch nicht dick werden = Ektomorph??). Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich Proteine nehmen muss wenn ich da etwas erreichen will. Ist das empfehlenswert mit 15 schon Proteinshakes zu trinken? Was sind die Gefahren, oder ist das unbedenklich?

Danke schon mal :)

...zur Frage

bachblüten und angststörung

Hallo zusammen

Ich leide seit 2 1/2 Jahren an einer angststörung. Nehme seit dieser zeitcsuch citalopram 20 mg täglich. Nächste Woche Samstag heiratet meine beste Freundin und ich bin trauzeugin. Ich bin heute schon total nervös.

Ich habe seit längerem keine heftige angst Attacke mehr. Hin und wieder leichte aber eigentlich kann ich diese gut wegstecken.

Habe jetzt echt angst vor dem tag.

Hat jemand Erfahrung mit bachblüten? Helfen die?

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.

Viele grüße Ela

...zur Frage

Sodbrennen oder etwas anderes?

Hallo! Ich habe schon lange Sodbrennen (es hat ungefähr im Alter von 9 Jahren angefangen). Seit mehreren Jahren ist es auch so, dass wenn ich etwas esse oder trinke (z. B. Smoothies, Tomatensauce und Tomatensuppe, Tomatenaufstrich, Paprika usw.) mir Luft (von der Seite sieht es aus als hätte ich Schluckauf) hoch stößt. Die hat den Geschmack von dem was ich vorher gegessen habe. Man könnte auch 'Rülpsen mit Geschmack sagen'. Ab und zu kommt dann auch etwas total Saures hoch, dass ich auch gleich husten muss (das ist aber nicht so oft wie das mit der Luft). Wenn ich z. B. mal Pizza esse wird mir nicht schlecht. Bei Salatsoße ist es auch so mit der Luft. Manchmal bekomme ich auch richtig Blähungen die schlecht riechen. Ich weiß aber nicht ob es was damit zu tun hat. Habt ihr eine Ahnung was das sein könnte? Und habt ihr Tipps dagegen? Das ist nämlich echt unangenehm... Danke schon mal im Vorraus!

...zur Frage

Sodbrennen geht seit drei Tagen nicht weg, was kann ich noch machen?

Habe seit drei Tagen Sodbrennen und nehme dagegen Pantoprazol. Es hilft dann schon für kurze Zeit aber danach kommt das Sodbrennen wieder. Ich möchte aber auch nicht denn ganzen Tag Tabletten nehmen. Was kann ich denn noch machen?

...zur Frage

Was kann man bei Sodbrennen tun?

Ich leide seit Jahren unter Sodbrennen und habe verschiedene Medikamente eingenommen. Hat jemand einen Tipp für mich, wie ich es in den Griff bekommen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?