Ist man nur so alt wie man sich fühlt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt viele alte Menschen, die noch topfit sind. Das liegt größtenteils daran, dass sie noch regelmäßig Sport treiben. Schwimmen, Yoga, Tanzen, Joggen oder Gymnastik. Die Auswahl der Sportarten, die man bis ins Alter treiben kann ist groß. Mein Tipp: Melde dich in einem Sportverein an und bleibe sportlich am Ball! Regelmäßiges Dehnen gehört selbstverständlich dazu, so dass man flexibel und beweglich bleibt. Es ist nie zu spät um anzufangen!

Liebe IngeP, "man ist so jung (alt), wie man sich fühlt" bezeichnet mehr die innere Einstellung zum Leben, zum Altern und zu seinem Körper. Auch mit Zipperlein kann man sich "jung" fühlen... wenn man aufgeschlossen, interessiert und lernbegierig bleibt.

Andererseits kann man sich unendlich "alt" fühlen, wenn man sich in seinem Körper nicht wohlfühlt. Und man ist nicht nur alt, sondern eigentlich schon mausetot, wenn der Geist nicht (mehr) lebendig ist.

Je nach Veranlagung kann das Altern Einschränkungen in der Beweglichkeit und/oder Dysfunktionen der Organe mit sich bringen. Was man daraus macht, ob man sich abfindet und klagt oder dagegen angeht, liegt bei jedem selbst. Hier habe ich eine interessante Seite gefunden: http://www.biocroft.com/krankheiten.biocroft/altersleiden.html Vielleicht findest Du dort ein paar Anregungen, um Dich nicht "kampflos" den Altersbeschwerden zu ergeben.

Kann den Finger nicht mehr bewegen!

Hallo, ich habe gestern mit einer Freundin Ball gespielt, dabei hat sie mir den Ball aus der Hand geschlagen. Tja dann ist der Finger nach hinten gedrückt worden. Dann knackste es und ich konnte ihn nur schwer und mit viel Schmerz bewegen. Der Finger wurde dick und am Gelenk rot, blau und mit ein bisschen grünen Schimmer. Tjahabe nur Angst das es ein Kapselriss ist, dass kann ich gerade nicht gebrauchen. Wenn es helfen sollte, es ist mein Ringfinger. Nun zu meiner Frage, ist mein Finger gebrochen. Oder ist es ein Kapselriss. Mein Finger ist gebogen, ich kann ihn nicht strecken, wird das so bleiben? Ich hoffe mir kann jemand helfen. LG

...zur Frage

verzweifelt seit 2 wochen gewaltige Rückschritte

Hallo ihr lieben. Ich bin echt verzweifelt. Habe schon alles getestet tapen, ostheopatie, physiotherapie, krankengymnastik, reha sport, spritzen usw. Einen erfolg merkte ich recht schnell doch mittlerweile nur novh Rückschritte.

Vorgeschichte: Vor 4monaten hatte ich einen schweren reitunfall ich bin zu erst mit dem kopf aufgekommen und dann wie eine alte eiche mit dem Rücken. Ich hatte Glück im Unglück und nur ein schweres Schädelhirntrauma, Prellungen, eine schwere RückenmarkQuetschung, Verstauchung von hws bws und lws, mein Becken hat seitdem unfall eine Verschiebung.

Nach einem Krankenhausaufenthalt mit Intensivstation konnte ich endlich das reha programm beginnen. Ich merkte schnell Fortschritte auch dir Ärzte gaben mir Hoffnungen. Nur mein kopf machte noch sorgen. Häufig vergaß ich Sachen hstte Probleme beim sprechen es verbesserte sivh doch seit ca 1 woche habe ivh wiedrr Probleme mir Sachen zu merken genauso mich bzu artikulieren mir fehlen Wörter oder ich fange an zu stottern odet rede nur abgehakt. Gemerkt das etwas anders ist habe ivh allerdings schon vor zwei Wochen denn ich leide seitdem wiederan höllischen rückenschmerzen kann mich fast nicht bewegen als wäre alles steif und unbeweglich. Seit gestern kommen wieder leichtr Ausfallerschrinungen in meiner linken hand. Bin daraufhin direkt zum arzt gefahren dieser meinte jedoch das ist normal.

Ich gehe regelmäßig zu meinen rehaterminen.

Kennt ihr vllt noch andere Therapie Möglichkeiten???

Ich möchte noch nicht aufgeben doch langsam macht es mich echt kaputt ich bin 20jahre alt und will mein leben noch leben und nicht eingeschränkt sein

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?