Ist Make-Up schlecht für die Hautatmung?

2 Antworten

Nein, im Gegenteil. Make-up schütz die Haut tagsüber vor Schmutz, Bakterien und Dreck in der Luft. Deswegen musst du dich aber Abends unbedingt abschminken, da sonst der Dreck bzw. die Bakterien Pickel und Ähnliches enstehen lassen! Wobei der ein oder andere Tag ohne Make-up der Haut auch gut tut, vielleicht am WE;-)

Nein, nachts solltest Du Dein Make-up schon entfernen. Ein Make-up setzt den Hautporen immer zu, egal ob es ein Puder oder Creme-Make-up ist. Moderne Schminke schadet unserer Haut in der Regel nicht mehr so sehr, wirken oftmals sogar noch pflegend. Trotzdem sollte man am Abend "die Maske" sogfältig entfernen, die Haut klären und über Nacht mit einer Nacht-Pflege verwöhnen.

Creme- und Reinigungsmittelverbot fürs Gesicht! Was nun?

Hallo ihr Lieben

Ich war heute beim Augenarzt weil meine Augen seit Wochen unfassbar trocken sind. Sehr unangenehm. Der Arzt sagte, dass das eine typische Reaktion auf Make Up, Creme etc sei. Ich schminke mich eher selten, dafür habe ich die letzten Wochen wirklich viel Gesichtspflegeprodukte probiert. Er sagte, dass die Augen oft plötzlich solche Reaktionen zeigt, auch wenn man vorher nie Probleme damit hatte. Er sagte, dass ich in nächster Zeit mein Gesicht nur mit Wasser reinigen darf. Auch nicht eincremen. Das ist natürlich super blöd, weil ich gerade gegen meine großen Poren und die ersten Fältchen kämpfe.

Habt ihr Ideen wie ich mein Gesicht trotz Pflegeverbot pflegen kann? Mit natürlichen Mittelchen? Er sagte, dass ich das lange durchziehen muss, aber das will ich meiner Haut eigentlich nicht antun. :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?