Ist Lebertran für Kinder heute noch sinnvoll?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lebertran hat neben Vitamin D für die Knochen noch weitere gute Eigenschaften. Er schützt zum Beispiel die Haut vor Alterung und Neurodermitis, kann die Konzentration fördern und schützt vor Arterienverkalkung und Glaukomen. Habe ich zumindest in meiner Apothekenzeitschrift gelesen. Demnach ist Lebertran etwas für die ganze Familie. Aber heutzutage gibt es ja keine Mangelernährung mehr und man kann Vitamin D und so weiter auch aus anderen Lebensmitteln erhalten.

Verzweiflung!!! Mirtazapin ja oder nein???

Hallo ihr lieben, ich brauche mal wieder euren Rat! Ich nehme seit 7 Jahren das Antidepressivum Mirtazapin 30 mg! Seit kurzer Zeit besteht bei mir und meinem Partner ein Kinderwunsch! Ich war bei meiner behandelnden Psychiaterin und diese sagte mir, ich müsse das Mirtazapin absetzen, da man es in der Schwangerschaft nicht nehmen kann. Stattdessen soll ich auf ein SSRI Antidepressivum Sertralin umsteigen. Ich begann letzte Woche also mit tgl. 25 mg Sertralin und gleichzeitig nur noch 15 mg Mirtazapin zum Ausschleichen. Das Mirtazapin hab ich nach 8 Tagen mit 15 mg gestern abgesetzt. Klingt erstmal nicht verkehrt, dachte ich bis gestern. Seit gestern habe ich totale Probleme mit den Augen! Beim Autofahren fiel mir auf, dass ich total verschleiert sehe sowie die Straßenschilder nicht lesen kann. Noch nicht einmal das Nummernschild des Autos vor mir konnt ich entziffern. Heut war ich beim Augenarzt, dieser meinte, mit den Augen sei alles in Ordnung, es läge an dem Sertralin. Daraufhin hat meine Psychiaterin mir telefonisch mitgeteilt, dass ich das Sertralin absetzen soll und mit dem Mirtazapin wieder langsam beginnen soll und wir es dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder absetzen werden. Ich solle den Kinderwunsch dann eben ein wenig nach hinten verschieben! Es gäbe keine Alternative, die ich während der Schwangerschaft nehmen könnte. Das will ich aber nicht, denn wir wünschen uns so sehr ein Kind, am liebsten so schnell wie möglich! Ich könnte es nicht ertragen jetzt wieder zu verhüten! Evtl bin ich ja schon schwanger und ich weiß es nur noch nicht! Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll! Das eine vertrag ich nicht und das andere will ich nicht! Sollte ich einfach beide Medikamente weglassen??? Habe totale Angst vor den Absetzerscheinungen!

...zur Frage

Meniskus gerissen und umgeklappt?

Der Arzt sieht auf dem MRI, dass der Meniskus (aussen) gerissen ist und ein Teil umgeklappt ist. Er will jedoch abwarten, obwohl mein Kind (13 j.) seit langer Zeit schmerzen hat.

Der Meniskus wurde mit 4 und 6 j. bereits operiert. Es war/ist ein angeborene fehlbildung des Meniskus. Er würde auf eine regelrechte Form geschnitten, genäht (riss) und angenäht, weil dieser keine Verbindung zum Knie hatte.

Seit ca 4 Jahren sind schmerzen da und trotzdem ist der Arzt zurückhaltend, hat jemand Erfahrung ?

Es sind vereits 2 Ärzte, welche an der Sprechstunde teilnehmen wäre trotzdem eine zweitmeinung sinnvoll?

Nach meiner meniskus Op, habe ich nach 8 Monaten immer noch schmerzen, darum bin ich zurückhaltend auf der anderen Seite kann es auch nicht sein, dass jahrelang sz das Kind behindern

...zur Frage

Hilfe! :( Darm-Probleme

Hallo, ich bin neu in diesem Forum und habe eine Frage an euch. Ich bin 20 Jahre alt und habe total krasse Probleme im Magen-Darm Bereich.

Ich habe ständig wechselnden Stuhl. Manchmal ist er so schleimig, manchmal dann aber auch wie Mosaik, so als wäre er aufgeschichtet. Ganz komische Sache. Durchfall hab ich weniger, dafür öfter Verstopfung. Ich kann auch oft garnicht obwohl ich sicher muss. Dazu kommt dass ich starke Übelkeit habe, jeden Tag unter Müdigkeit leide und total unmotiviert und lustlos bin. Das ganze zieht sich schon über einen sehr langen Zeitraum (über ein paar Jahre), aber es wird zunehmend schlimmer.. Ich habe so Angst dass es Darmkrebs ist oder was anderes schlimmes.. Ich hatte vor ca. nem Jahr ne Stuhlprobe, da hab ich aber irgendwie keine Antwort bekommen. Ich ging davon aus sie fiel negativ aus. Ich hatte sogar als Kind schon während des Stuhlgangs immer starke Übelkeit. Blut habe ich in meinem Stuhl noch nicht entdeckt. Vielleicht sind es Würmer? aber ich habe bis jetzt noch keine im Stuhl gefunden. Bzw. kann ich nicht sagen was das in meinem Stuhl ist.. Es sieht aus wie Schleim, aber es sind so lange Schlieren.. Seit vorgestern habe ich auch gar keinen Appetit mehr, ich ess zwar etwas (ein Brot oder sowas) aber ich denk immer dass ich brechen muss wenn ich was essen würde. Vielleicht ist es ein Reizdarm? Vielleicht ist es Laktoseintolleranz oder Schilddrüsenunterfunktion? ich weiß es nicht.. Ich hab so eine Angst.. Mein Problem, was noch dazu kommt, ist dass ich richtige Panik vor Spritzen habe.. Das heißt Blutabnahme wird bei mir zum Kampf.. Wie kann man sowas überwinden? Ich habe schon richtige psychische Probleme, weil ich einfach nicht mehr weiter weiß.. Bitte helft mir!

...zur Frage

Schwimmen oder Joggen zum Abnehmen?

Hallo ;) Ich war letzte Woche viermal schwimmen und es hat mir wirklich Spaß gemacht. Das mit dem Joggen hatte ich davor öfter mal probiert, aber das ist wohl wirklich nichts für mich. Meine Kondition ist echt im Keller, ich konnte gerade einmal 3 min durchlaufen, und dann musste ich wieder gehen. Dadurch habe ich so in etwa die Lust am Joggen verloren. Aber das Schwimmen war wirklich gut. Ich bin immer eine Stunde geschwommen aber hatte eine fünfminütige Pause nach einer halben Stunde. Es war nur Brustschwimmen und auch nicht besonders schnell. Aber trotzdem habe ich dabei ein gutes Gefühl.

Meint ihr das ist ok, das Schwimmen so zu betreiben? Also 3-4 Mal pro Woche eine Stunde? Ich mache dazu noch vereinzelt 30min auf dem Crosstrainer und Workouts für verschiedene Muskelgruppen. Außerdem gehe ich alle zwei Wochen in Zumba und habe jede Woche mein Line Dance Training ;) Und die Ernährung ist ok, ich zähle meine Kalorien, beschränke mich aber nicht übermäßig, liege aber trotzdem (fast) immer unter dem Gesamtumsatz. Ich versuche das nicht als Diät sondern als Ernährungsumstellung zu sehen. Lieber langsam als gar nicht ;)

Zu meinem Ziel: Ich will abnehmen ;) Das erste Zwischenziel wären so in etwa 15Kg. Meine Problemzonen sind besonders die Oberschenkel, Hüfte und Po (typisch =) ).

Wann kann ich in etwa mit ersten Erfolgen rechnen? Meint ihr so bis Weihnachten kann ich die 15kg schaffen? Oder ist das viel zu unrealistisch?

Ist es ok, statt dem Joggen Schwimmen zu gehen? Ich weiß, dass Joggen mehr Kalorien verbrennt aber es macht mir einfach keinen Spaß...

Was gibt es noch für Möglichkeiten? Damit ich etwas Abwechslung reinbringe ;)

Danke für jede Hilfe!

...zur Frage

Kann ich noch wachsen? :c

Hallo liebe Community,

ich stelle mir schon seid geraumer Zeit die oben genannte Frage und er st heute fiel mir ein, das wenn ich unbedingt eine Antwort haben möchte, dann sollte ich doch einmal hier mein Glück versuchen.

Kurz etwas zu meiner Person: Ich bin dieses Jahr 15 geworden, wiege ca. 48 Kilo und bin 1,63 - 1,64 Meter groß. Für mein Alter ist das natürlich voll kommen in Ordnung, denke ich zumindest, gehöre zwar nicht zu den Größten in meiner Klasse, aber das muss ja auch nicht sein. Als ich neulich bei meinem Arzt war, da fragte ich ihn wie viel man mit 15 Jahren denn noch wachsen würde und seine Antwort lautet: "Kaum noch, wenn du Glück hast, dann wirst du noch ein-zwei Zentimeter größer, aber mehr kommt da wahrscheinlich nicht mehr."

Stimmt das denn? Das man mit 15 kaum noch wächst, dachte nämlich bislang immer das Wachstum würde erst gen des 20. Lebensjahres stoppen. Das heißt ja im Endeffekt ich werde allerhöchstens 1,65 Meter groß, ist ja jetzt nicht gerade der Brüller, habe immer gehofft immerhin die 1,70 zu knacken, später mal. Das habe ich auch meinem Arzt erzählt. Und er sagte, gute Ernährung und viel Sport, das würde das Wachstum unterstützen.

Und jetzt frage ich euch, was ihr denn alles wisst? Gibt es spezielle Sportarten die wachstumsfördernd sind? Oder besonderes Essen? Wodurch man groß und stark wird und ich meine keine Fruchtzwerge. * lacht* Und stimmt es denn, das man mit 15 nicht mehr wachsen tut? Wie groß ward ihr denn in diesem Alter, bzw. da viele von euch Kinder haben, wie groß sind die?

So, ich glaube das sind erst mal genug Fragen ;)

Vielen Dank für's Lesen, ihr Süßen, ich freue mich auf eure Antworten (:

Liebe Grüße

Unity <3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?