Ist laktosefreie Milch gesünder als normale Milch? Will abnehmen, soll ich die jetzt trinken?

4 Antworten

Hallo neuhaus!

Warum willst du jetzt laktosefreie Milch nehmen? Augen auf beim Einkauf, es gibt auch fettreduzierte Vollmilch die hat 1,5% Fett, H-Milch sogar noch weniger die gibt es mit 0,5%.

Wenn du keine Laktoseunverträglichkeit hast besteht kein Grund diese Milch zu trinken.

Alles Gute!!

Hallo Neuhaus,

das Thema war Heute Thema in der Servicezeit (WDR). Es wird inzwischen Wurst und Schinken Laktosefrei angeboten. Obwohl die gar keine Laktose haben. Bei Laktosefreier Milch kann man ja einmal einen Geschmacksvergleich machen!

Nun bei verarbeiteten Lebensmitteln und frischer Vollmilch also keine ESL-Milch ist im Geschmack ein großer Unterschied. Man kann aber auch einmal den Preis vergleichen wie man das bei einem Test gemacht hat. Die Lebensmittel Laktosefrei waren ein Drittel teurer als die herkömmlichen Lebensmittel!

Also wer Milchzucker nicht verträgt (weil genetisch...) der soll solche laktosefreien Lebensmittel kaufen. Der Rest hat keinen Grund dazu!

http://www.wdr.de/tv/servicezeit/sendungsbeitraege/2013/kw22/0528/01_laktosefrei.jsp

VG Stephan

Es gibt doch bereits Fettreduzierte Milch zu kaufen z.B 1,5 % oder 0,3 %.LG

Ist Buttermilch gesünder als Milch?

Ich habe mal gelesen, dass man innerlich "verschleimt", wenn man viel Milch trinkt, nun denke ich mir ob Buttermilch eine gute Alternative sein kann. Was meint Ihr?

...zur Frage

Vertrage keine Milch, lactosefreie Milch und Soja - was tun?

Liebe Community,

seit neustem muss ich feststellen das mir der Darm probleme macht. Ich reagiere allergisch auf Sojamilch ohne zweifel, aber chinesische sojasauce macht mir keine probleme. Normale Milch lässt meinen Bauch schwer zu schaffen und macht sich bereit für den Ausgang (durchfall + kreislauf wird extrem schwach) nach dem Verzehr von Milch, bei sahne oder quark usw. da ist es schlimmer, bekomme mehr schmerzen und brummt mehr. Lactosefreie Milch ist da deutlich besser.

Warum ich euch Frage, ich war schon nun 4x beim Arzt innerhalb halbes Jahres wegen meinen Bauch. Der Arzt hat gesagt ich soll keine Milchprodukte mehr verzehren + medikament, so ist der letzte Besuch abgelaufen. Als er abgetastet hatte, habe ich gemerkt das der darm von oben bis unten verhärtet ist, einfach dicker und hart.

Ich muss auch sagen, dass ich mal monatelang auf der Haut kratzen musste im Gesicht, ob das zusammenhängt? Nach meines wissen passiert es, wenn der körper nicht mehr anders helfen zu weiß eine Allergie zu zeigen. Abgesehn davon habe ich auch Heuschnupfen.

Ich will wissen was ich offensichtlich nicht vertrage, deshalb möchte ich von euch Unterstützung. Hat jemand sowas ähnliches? Habt ihr ein paar Tipps wie ich herausfinden kann, warum ich diese nette Probleme habe. Hat jemand schon damit Erfahrung gemacht?

Beim nächsten Arztbesuch werde ich eine Überweisung verlangen.

Wofür ist die Soja eigentlich da?

Ich bedanke mich herzlichst für Antworten.

Grüße Milizzy

...zur Frage

1,5%ige oder 3,5%ige Milch trinken?

Ich trinke um mich möglichst fettarm zu ernähren immer nur 1,5%ige Milch. Manchmal kaufe ich auch die 0,3%ige. Wird dieser Milch ausser dem Fett auch noch weitere Inhaltsstoffe(wie Calcium) entzogen? Ist es gesünder 3,5%ige Milch zu trinken oder sogar die 3,8%ige?

...zur Frage

Sind Tetra-Paks schädlich?

Die Empfehlung, Milch nur in Flaschen zu kaufen, weil es in Plastik Weichmacher gibt, die sich durch Fett lösen, hat mich ein wenig stutzen gemacht - sind Tetra-Paks vielleicht ungesund oder schädlich? Und gilt das nur bei Milch oder auch bei Säften, etc. Ist es gesünder, wenn ich Produkte kaufe, die in Glasflaschen verpackt sind? Leider bekommt man ja in vielen Supermärkten hauptsächlich Plastikverpackungen.htt

...zur Frage

Verhindert Calcium wirklich sie Aufnahme von Fett?

Ich habe neulich gehört, dass Calcium die Aufnahme von Fett verhindert. Stimmt das so? Dann könnte ich ja mit Milch abnehmen?

...zur Frage

Darf man bei hefepilz in mund Laktosefreie Milch trinken?

Frage steht oben ;) Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?