Ist Kreatin wirklich nicht schädlich?

3 Antworten

Creatin ist keine Aminosäure, wird im Körper aber aus Aminosäuren generiert. Creatin findet mittlerweile nicht nur im Krafttraining Anwendung, sondern auch bei medizinischen Therapien bei Erkrankungen wie Muskelschwäche. Mittlerweile gibt es auch neuere Stoffe, bei der die Umwandlung in Creatinin (Abfallprodukt) minimiert sein soll. Beispiel wäre Kre Alkalyn, http://www.creatin-kre-alkalyn.de/kre-alkalyn-nutzen-und-empfehlungen/ . Wobei diese Aussagen nicht medizinisch belegt sind!

Vielen Dank für die Antworten. Aber auch hier sieht man wieder starke Kontraste. Wahrscheinlich haben beide Seiten ihre Wahrheiten, aber es scheint man muss sich weiter gedulden bis irgendwelche Studien gemacht werden.

Keratin selber ist nicht giftig, es wird im Körper jedoch zum sehr giftigen Kreatinin verstoffwechselt. Daher besser nicht nehmen.

Was kann passieren wenn man eine Woche lang mit jemanden die Zahnbürste geteilt hat?

Durch eine Verwechslung kam es dazu dass ich ausversehen die ganze Woche lang die Zahnbürste mit jemandem geteilt hab. Anscheinend dachten wir beide dass es unsere eigenen ist. Und jetzt mach ich mir Sorgen dass es irgendwie schädlich sein könnte wegen den Bakterien. Wäre es mit vorher aufgefallen hätte ich natürlich eine neue benutzt aber irgendwie hab ich nicht wirklich drauf geachtet.

...zur Frage

1 x täglich übergeben schädlich?

Hallo Ihr Lieben,

ich kann über dieses Thema mit niemanden aus meinem Umfeld spechen, daher schreibe ich es mir einfach mal hier von der Seele. Ich übergebe mich seit Jahren nach dem Essen, mal ist es häufiger, dann wieder seltener. Zur Zeit ist es wieder öfter, sprich ca. einmal am Tag. Ich versuche den ganzen Tag bis ca. 18:30 Uhr nur eine Sache zu essen z.b eine Semmel oder eine Banane. Abends esse ich dann meist ein nomales Abendessen. Aber oft bekomme ich richtige Fessanfälle (aber diese habe ich AUCH wenn ich am Tag mehr esse!), ich tue das also nur, um Kcal einzusparen.

Mir ist das so peinlich. Heute habe ich z.b einen Döner, eine ganze Packung Chips und eine Tafel Schokolade "verschlungen". Ich kann das einfach nicht behalten. Ich fühle mich dann total voll und fett, und ich KANN GAR NICHT ANDERS als mich zu übergeben. Danach habe ich Hals- und Magenschmerzen. Und dann schwöre ich mir, das nie wieder zu tun ........ bis zum nächsten Tag.

Ich möchte hier nicht den Eindruck erwecken als hätte ich Bulimie. Leute, ich kann mich nicht als krank bezeichnen, ich habe einfach nur nen Schlankheitswahn vermutlich. Ich weiß nicht, ich habe Angst mir auf Dauer richtig zu schaden und weiß nie wie ich das ändern soll. Ich schaff es einfach nicht, mich nicht zu übergeben. Bitte schreibt jetzt nicht "geh in Therapie" ect. Was sollte das bringen? Ich glaube kein Mensch der Welt könnte mir das Gefühl nehmen zu fett zu sein bzw. die Angst vor dem fett werden, wenn ich nicht kotze. Und womöglich würde ich dann wirklich zunehmen. Ich weiß ja, dass ich überhaupt nicht zu dick bin - im Gegenteil eher. Aber sobald die Waage auch nur 1 kg mehr anzeigt, fühle ich mich so schlecht das gibts gar nicht. Hört sich in diesem Zusammenhang vielleicht blöd an, aber mich KOTZT DAS ALLES AN.

Ich weiß auch nicht warum ich so bin, oder welche Ursachen das alles hat. Es gibt eigentlich keine.

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Bitte um rat! Krebserregend oder nicht?

Heey ich hätte da ne frage.. Also in 4 Tagen hab ich einen Laser termin ich lasse meine Beine enthaaren allerdings hab ich gehört das es Krebserregend sein könnte und ich nicht in die Sonne darf ich bin erst 15 und will mir das weg machen weil ich dieses Jahr mich nicht mit den Haaren qwelen will meine verwanten raten meine Eltern das andauernt ab und ist das jetzt wirklich schädlich für mich? Ich mein ich will jetzt nicht bis zum Winter warten.. Und mit der Frau die da arbeitet meinte auch nur das ich nicht in die Sonne soll also meine Beine und das vor dem Termin also bevor ich da hin gehe und das ich mich halt rasieren soll mehr meinte sie nicht ..! aufjedenfall ich will da hin soll ich oder nicht ? :( Dieses Jahr ist Strand angesagt und ich will nicht irgendwie deswegen krank werden..

...zur Frage

Hilft Brokkoli essen gegen Haarausfall?

Hallo Ihr,

ich habe schon immer dünne Haare und je älter ich werde, desto dünner werden sie leider. Das ganze ist genetisch bedingt, denn auch bei meiner Mutter ist es so.

In irgendeinem Forum (weiß nicht mehr genau wo) habe ich gelesen, dass es helfen soll, wenn man viel Brokkoli oder andere Kohlsorten isst. Soweit ich mich noch richtig erinnere, sind auch Kresse und Rettich gut, um dem Haarausfall entgegen zu wirken.

Hat irgendjemand ausprobiert, ob das wirklich hilft oder ist das nur ein "Märchen"?

...zur Frage

Muss ich bei Nebenwirkungen eines Medikaments zum Arzt?

Ich bin 16 Jahre alt und nehme aufgrund von ADS ein Medikament mit dem Wirkstoff Methylphenidat ein. Gestern nach der Schule bemerkte ich dann angsteinflößende Symptome und wunderte mich woher diese kommen könnten: zuerst Herzrasen (knapp über 100 Schläge die Minute im Ruhezustand) mit Kopfschmerzen und Übelkeit, dann beruhigte sich mein Herz und ich fing an zu Hyperventilieren und hatte einen 10 minütigen Weinkrampf ohne Grund... Jedenfalls schaute ich dann mögliche Nebenwirkungen meiner Tabletten nach und fand jedes meiner Symptome. Meine Mutter meint ich solle trotzdem zum Arzt gehen (übrigens ein anderer als der, der mir die Tabletten verschreibt) aber ich finde das überflüssig... soll ich trotzdem gehen?

...zur Frage

Zu wenig gegessen?

Mein älterer Bruder ist zur Zeit sehr gestresst mit seiner Arbeit und hat komplett seine Mahlzeiten vernachlässigt, dass seine Essgewohnheiten sich sehr verändert haben. Es ist schwer für ihn, noch etwas in sich zu bekommen und abgenommen hat er auch sehr. Mittlerweile auch Bauchschmerzen bekommen.

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?