Ist Kohlensäure gesund?

3 Antworten

Warum sollte es nicht gesund sein? Ausserdem gibt es auch in anderen Ländern (Bsp. Frankreich) Wasser mit Kohlensäure. Und wenn man mal kurz nachdenkt, fällt einem auch auf, dass Fanta, Cola, SchwipSchwap (alles internationale Marken) auch mit Kohlensäure angereichert sind. Wenn Kohlensäure ungesund wäre, würde das wohl kaum möglich sein.

Ich habe da wirklich tiefgreifende Erfahrung, weil ich seit jeher Wasser mit Kohlensäure trinke. Ich habe mir vor einiger Zeit auch einen Sodastream Penguin zugelegt (das ist einer dieser neuen Trinkwassersprudler mit Glasflaschen) und bin sehr froh, dass ich nun nonstop Mineralwasser trinken kann, wenn ich Lust darauf habe. Bisher hatte ich keine Beschwerden und ich bin jemand, der sehr sportlich ist und auf gesunde Ernährung achtet.

Ich halte Kohlensäure nicht für schädlich, denn sie kommt auch in natürlichen Mineralwässern vor. Daß nicht jeder sie verträgt, ist eine andere Sache.

"Die Kohlensäure im Mineralwasser hat unterschiedliche Auswirkungen. Sie sorgt für eine bessere Durchblutung der Mundschleimhaut und wirkt dadurch appetitanregend. Außerdem unterstützt sie die Verdauung. Kohlensäure regt das Nervensystem an und bringt den Kreislauf in Schwung. Am Morgen getrunken, macht sie daher wach und fit für den Tag. Kohlensäure füllt den Magen – bei Diäten ein willkommener Effekt, da so das Hungergefühl verschwindet. In größeren Mengen kann das Völlegefühl aber als unangenehm empfunden werden. Wer sehr viel trinken muss – beispielsweise Sportler oder Menschen, die schwer körperlich arbeiten – bevorzugt daher meist kohlensäurearme oder - freie Mineralwässer."

http://www.gesundheit.de/wissen/haetten-sie-es-gewusst/ernaehrung/was-bewirkt-die-kohlensaeure-in-mineralwasser

Kohlensäure ist nicht ungesund. Aber ich kann sie manchmal nicht so gut vertragen, weil ich hin und wieder richtig starkes Sodbrennen habe und für mich ist das dann noch unangenehmer mit der Kohlensäure als ohnehin schon.

Was möchtest Du wissen?