Ist Karies erblich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, es gibt ganz verschieden Ursachen die zusammenspielen damit Karies entsteht. Zum einen gibt man seinem Kind die Substanz der Zähne mit . Es kommen aber vor allem die äußeren Einflüsse zum tragen, denn ohne optimale Mundhygiene bekommen auch die besten Zähne Karies. Die Nahrung spielt eine Rolle, Kohlenhydrate und alles andere was wir essen wird mit der Zeit in Zucker umgewandelt, der wiederrum den Zähnen schadet, genauso wie alle Schleckereien die lange im Mund bleiben ( Bonbons oder Lutscher). Ein ganz wichtiger Grund für Karies ist tatsächlich die Ansteckung durch Mutter oder Vater, die z.B. den Schnuller oder den Löffel ablecken und dann dem Kind in den Mund schieben. Karies ist eine der ansteckendsten Krankheiten. Ich hoffe die Info beantwortet Deine Frage, einen schönen Abend

Karies ist nicht erblich, wohl aber die Beschaffenheit der Zahnsubstanz. Es gibt die gute, die wenig anfällig für Karies ist, und die schlechte, anfälligere. Und vieles dazwischen.

"Vererbt" wird allerdings auch oft die Art und Sorgfalt in der Zahnhygiene. Wenn die Eltern ihre Zähne sorgfältig pflegen, werden sie dies auch ihren Kindern vermitteln. Nehmen es die Eltern selbst nicht so genau, haben vielleicht ohnehin schon "schlechte Zähne" - dann färbt das zweifellos auch auf das Putzverhalten der Kinder ab.

Nach meiner Beobachtung hat die Beschaffenheit der Zähne nichts mit dem Putzverhalten zu tun. Unser fleißigster Putzer hat dauernd Löcher.

0
@Hooks

Dann putzt er offensichtlich falsch und/oder verwendet keine Zahnseide o.ä. für die Zahnzwischenräume.

0

Nein, das ist nicht vererbbar.

Von unseren Kindern haben manche sehr schlechte und manche sehr gute Zähne. Unser Bester wurde im Mutterleib fast nur mit Rohkost, ganz ohne Zucker und Weißmehl "gefüttert", und das wurde auch nach der Stillzeit beibehalten. Der Schlechteste leider mit Cola und Gummibärchen in der Schwangerschaft.

Die Veranlagung scheint im Mutterleib zu passieren - das ist eine Riesenverantwortung für die Mütter!!!

Ansonsten soll es noch Bakterien im Mund geben, die man übertragen kann durch Küsse, Schnuller oder Löffel ablecken...

Die kann man aber abtöten, wenn man nach dem Essen die Zähne mit Xylit spült.

Was möchtest Du wissen?