Ist Hygienespüler auf Dauer schädlich?

2 Antworten

Hi, naja, ob es so schädlich ist, wie zuviel Antibiotika, das wage ich zu bezweifeln. In Weichspülern sind sehr viele künstliche Duftstoffe enthalten, die durch Kleidungsstücke auf der nackten Haut aufliegend, leicht Allergien verursachen können. Ausserdem ist es eine ziemliche Belastung für das Abwasser, wenn man Weichspüler verwendet. Auch der Schweiß wird nicht mehr so leicht abtransportiert. Daher würde ich nie Weichspüler bei Sportklamotten verwenden. Ich füge meiner Sportwäsche immer ein paar Tropfen Teebaumöl hinzu, das wirkt auch antibakteriell.

Mit Hygienespülern sind nicht die üblichen Weichspüler, sondern Mittel, wie z.B. Sagrotan, die Bakterien vernichten sollen, gemeint.

0

Teebaumöl zur Wäschedesinfektion werde ich mal ausprobieren.

0

Zuviel Chemie ist jedenfalls nicht gut. Schädlich - eventuell in Bezug auf Allergien. Die Menschen bekommen ja immer mehr Allergien, weil in deren Umfelt immer mehr chemische Stoffe, künstliche Zusatzstoffe, Farb- und Duftstoffe vorhanden sind. Das kann auf Dauer auch nicht gut sein.

Was möchtest Du wissen?