Ist Hornhaut gut zum Schutz der Füße?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist richtig, daß Hornhaut an und für sich einen Nutzeffekt hat. Das klappt aber wohl nur noch bei Naturvölkern...

In unseren zivilisierten Ländern, wo Barfußlaufen die Ausnahme und nicht die Regel ist, wo es stoßdämpfende Sohlen, Luftpolstersohlen und was-weiß-ich-noch-alles gibt, neigt Hornhaut leider dazu, übermäßig zu wachsen, rissig zu werden, etc. Durch Fehlstellung der Füße bildet sich oft auch Hornhaut an Stellen, wo sie gar nicht hingehört.

Kurz und gut: je nach Hornhautbildung sollte man mit einer Raspelfeile ab und an den Wildwuchs beseitigen und mit der "feineren" Seite glätten. Ureahaltige Creme trägt zur Pflege bei.

Von Hornhauthobeln halte ich persönlich nichts. Das ist, wie wenn man mit einer Axt schnitzen will... mag sein, daß manche das können. Ich kanns nicht.

Wenn Hornhaut an den Füssen zu dick anwächst, kann es passieren, dass sie reisst. Auf diese Art können im schlimmsten Fall blutige Wunden entstehen. Das ist ausgesprochen schmerzhaft und kann ausserdem zu Entzündungen führen. Daher sollte die Hornhaut an den Füssen regelmässig entfernt werden. Wenn Du Dir und Deinen Füssen etwas Gutes zun willst, leiste Dir alle 4-5 Wochen einen Besuch beim Fusspfleger/Podologen. Die Behandlung wird Deinen Füssen gut tun und auch Du wirst diese Pflege geniessen.

Die Ursache für Hornhaut an den Füßen ist oft Reibung oder Druck in zu engen Schuhen oder zu langes Stehen. Sie kann einreißen und große Schmerzen verursachen. Hornhaut sollte auf jeden Fall entfernt werden. Am besten dafür geeignet ist eine medizinische Fußpflegerin.

Hornhaut kann eine natürliche Ursachebildung haben oder auch z.B. falsches Schuhwerk oder nach der " Fußreflexzonenmassage " wo sich eine Hornhaut bildet ist eine "Störzone" eine energetische Unterfunktion von dem Organ , welche in dieser Zone zugeordnet ist. Dh. man sollte sich das "Indikator-Organ" anschauen ! Geh mal eventuell zu einen Masseur oder Energetiker schöne grüße bonifaz

hallööchen, ich glaube das die hornhaut an den füssen ein signal für dich sein kann, das du zuwenig reines wasser trinkst. also ein äusseres zeichen für eine bereits bestehende dehydration in deinem körper (austrocknung)

damit ist nicht zu spassen. unser körper braucht genügend wasser um gesund zu funktionieren.

überprüfe bitte deine gewohnheit was du den ganzen tag über trinkst.

wieviel "reines wasser" ist dabei?

mit reinem wasser meine ich wasser und nicht:

kaffee, tee, industriesäfte, cola, limo und co.... sondern WASSER!

du wirst selber herausfinden, ob du genug reines wasser trinkst.

ein interessantes buch dazu:

"Sie sind nicht krank. Sie sind durstig!" von Dr. F. Batmanghelidj ist sehr aufschlussreich.

alles gute

Was möchtest Du wissen?