Ist Getreidekaffee gesund?

2 Antworten

Auch bei Getreidekaffee gibt es Röststoffe die sich negativ auf die Gesundheit auswirken können, allerdings enthält Getreidekaffee weniger schädlicher Substanzen als der "normale" Kaffee. Übrigens, wer immer noch behauptet, man könne den "normalen" Kaffee bedenkenlos trinken oder finden ihn gar gesund, ist entweder ein Opfer der Werbung oder hat sich nicht die Mühe gemacht sich zu informieren. "Das schwarze Gebräu hat ... mehr Nebenwirkungen - und zwar solche, die nicht gleich spürbar sind. Es steigert den Gehalt von zwei Substanzen im Blut, die das Herzinfarktrisiko erhöhen: Cholesterin und Homocystein. Homocystein ist ein Eiweißbaustein, der vermutlich die Innenwand der Blutgefäße schädigt. Ist auf Dauer viel davon im Blut vorhanden, dann drohen die Arterien zu verkalken. Bisher wurde vor allem vor ungefiltertem Kaffee gewarnt - also solchem, der auf türkische Art aufgebrüht wird oder in französischen Pressfilterkannen (auch Esspresso). Eine norwegische Studie zeigt nun, dass auch Filterkaffee sich ungünstig auf die Blutwerte auswirkt und Herzinfarktrisiko erhöhen kann." http://www.berliner-zeitung.de/archiv/bisher-galt-nur-ungefilterter-kaffee-als-schaedlich-fuers-herz--doch-auch-wenn-das-getraenk-per-filter-zubereitet-wird--ist-es-nicht-unbedenklich-zu-viel-kaffee-kann-zu-herzinfarkt-fuehren,10810590,9931140.html

100ml haben 11kcal.Also sehr wenig wenn Du Dir nicht viel Milch dazu einschüttest ist es kein gehaltvolles Getränk.Es ist mit Sicherheit gesünder als Kaffee,da es kein Koffein enthält.Wobei Kaffe in Maßen auch nicht schlimm ist.

Was möchtest Du wissen?