Ist Gestank ein Zeichen für Gefahr?

7 Antworten

Ich denke, das liegt in unserer Natur, sich vor unangenehmen Dingen fernzuhalten. Ähnlich ist es bei bitteren Gemüsesorten und Kräuterarten, so wurden unsere Vorfahren damals draussen in den Wäldern davor geschützt, etwas zu essen, was giftig war, da es schlecht schmeckte. Bei ekligen und unangenehmen Gerüchen ist es auch besser, sich zu entfernen als flach zu atmen, zum Beispiel bei stechenden Dämpfen oder anderen seltsamen Gerüchen. Bei Toilettengerüchen ist es doch auch so, dass man sich schnellstens dort entfernen möchte und sollte.

Du stellst immer wieder Fragen, dass es einem schwer fällt diese zu beantworten, weil sie einfach nur gestellt werden, damit du Unterhaltung hast, das ist wenigstens mein Gefühl. Wenn du auf der Toilette warst dann ist das doch auch kein angenehmer Geruch, atmest du wegen dem flacher oder langsamer!? Ausser du riechst nach Veilchen:-))

Wenn etwas "stinkt" sind meist Bakterien schuld die natürlich zu Infektionen und Entzündungen führen können... An deiner Stelle würde ich dringend einen Arzt aufsuchen.

Aber zu einem Psyhiotherapeuten!

0

Lange Beschwerden, oft husten und manchmal Kurzatmigkeit…

Ich habe schon lange (4 Monate?) leichte Beschwerden. Immer mal wieder husten, bei Anstrengung bin ich manchmal kurzatmig. Die Beschwerden sind aber nicht stark, darum war ich noch nicht beim Arzt. Woher können die Beschwerden kommen?

...zur Frage

Drang tief einzuatmen Schleim und Husten?

Hallo🤓 Seit etwa 3 Wochen habe ich den Drang tief einzuatmen oder zu gähnen. Die erste Woche war es noch schlimmer, da ich da das Gefühl hatte ich würde durch das tiefe Einatmen nicht genug Luft bekommen. Vor etwa 2 Wochen bin ich dann zum Arzt der hat mich eingerenkt da er meinte dass käme von der Wirbelsäule (bin öfter mal verspannt da ich sehr ungesund sitze). Dadurch kann ich seitdem zwar tief einatmen ohne Blockade aber das will ich ja gar nicht ich will ja ganz normal atmen :D Seit etwa einer Woche habe ich jetzt jeden Morgen auch noch Schleim in der Nase und im Hals. Dadurch fängt der Hals auch mal an zu kratzen und ich kriege einen Brechreiz. Ich habe kein Asthma nur so nebenbei. Woher kommt das ganze nur hängt dieser Drang Luft zu holen und der Schleim und Husten irgendwie zusammen weil vielleicht irgendwas verspannt oder blockiert ist? Ich hoffe ihr könnt mir helfen 😞

...zur Frage

Muss immer bewusst Atmen -.- , wie kriege ich sowas weg, dess das nervt schon sehr!?

hat das jemand auch mal gehabt? ich hatte sowas mal 2 wochen im monat februar wo ich so lange immer ans atmen denken musste, war echt nervig und im monat mai musste ich mal 1 woche lang bewusst atmen und jetzt habe ich das seit vorgestern wieder >,< ablenken hilft nur sehr schwer. hatte gestern auch mein Erstgespräch bei einer Psychotherapeutin, auch wegenmeiner Hypochondrie und Panickattacken!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?