Ist "Fingerknacken" schädlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Manuela, also ich hab auch gehört, dass es nicht schädlich ist sondern nur Luft in den Gelenken ist, die durch das Knacken sozusagen verschwindet! Ich kenne es aber auch, wenn jemand ständig mit den Fingern und Gelenken knackt, das ist einfach nevig, gell? ;-) liebe Grüße petra

Die Finger knacksen, wenn man die Gelenkkapsel, die etwas ins Gelenk hineinrutscht und ein Unterdruck erzeugt, dehnt und somit wieder rauszieht. Ich könnte mir vorstellen, dass die Gelenkkapsel ausleiert wenn man das zu oft macht, aber ob das schlimm ist?

Ich habe mal gelesen, das Fingerknacken weder ungesund, noch gefährlich ist. Das Knacken entsteht durch mechanischen Zug, weil dadurch ein Unterdruck im Gelenkspalt ausgelöst wird. Genau genommen knacken also nicht die Knochen, wie viele Menschen annehmen, sondern die Gelenke.

Ist es für die Muskulatur usw. schädlich wenn man trotz Verspannungen, Muskelkater vom intrnsiven Training, intensiv weiter trainiert?

Ist jetzt nicht extrem schmerzvoll aber fühle mich halt am ganzen Körper verspannt

...zur Frage

Ist Radfahren für Herzkranke eher schädlich?

Ich habe gehört, dass Radfahren für mich als Herzkranken schädlich sein soll. Stimmt das?

...zur Frage

Ist zu viel Soja als Mann schädlich?

Ich habe hier gelesen Soja sei als Mann nicht optimal. Daher bin ich nun etwas verunsichert. Ab welcher Menge wäre Soja als Mann denn schädlich? Milchprodukte vertrage ich nämlich wegen einer Allergie auf Milcheiweiß nicht, und die meisten Ersatzprodukte gibt es ja mit Soja. Wie hoch ist denn der Anteil an Östrogenen in Soja?

...zur Frage

Monatelang anhaltende Schwellung im Fingergelenk, begleitet von Schmerzen und Knacken beim bewegen - was könnte das sein?

Habe mir vor ca 4 Monaten den Mittelfinger am mittleren Gelenk stark geprellt und hatte danach sofort eine starke Schwellung in Verbindung mit schmerzen. Leider habe ich 3 Monate lang nichts unternommen weil ich es eher belächelt habe mir wegen einem Finger sorgen zu machen.. habe ihn auch nicht geschont, ganz im Gegenteil.. habe ihn täglich bei der Arbeit die körperlich sehr anspruchsvoll ist, stark belastet und bin ca 3 mal pro Woche zum Kraftsport gegangen. 3 Monate später hat sich natürlich nichts verbessert, deswegen habe ich mich dann doch entschlossen einem Arzt aufzusuchen. Dieser überwies mich in die Chirurgie wo der Finger geröntgt wurde. Der Chirurg konnte nur einen leichten Riss im Knochen feststellen aber nichts erheblich schlimmes erkennen. Der Finger wurde für knapp über 2 Wochen mit einer Schiene stillgelegt. Danach suchte ich einen Orthopäden auf, der mir riet den Finger wieder zu bewegen was mir sehr schwer fiel. Nun nach 6 Wochen nachdem ich das erste mal beim Arzt war blockiert der Finger oft im mittleren Gelenk und wenn ich ihn mit Gewalt weiter bewege knackt es ziemlich laut. War deswegen nochmal beim Hausarzt aber der meinte das geht schon iwann weg.. doof ist halt dass ich den Finger nicht wirklich belasten kann und er immer noch weh tut vorallem beim knacken.. Die Schwellung ist auch noch leicht vorhanden.. was könnte das sein? Danke schonmal im Voraus.

...zur Frage

Ist Selbstbräuner schädlich für die Haut?

Meine Freundinnen behaupten immer, dass Selbstbräuner ungesund ist und schädlich für die Haut! Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?