Ist es wirklich Morbus Meulengracht?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie waren denn die Nierenwerte (Krea, Harnstoff, GFR)? Das leicht erhöhte Kalium kann auch an der Ernährung liegen. Das gleiche gilt für Albumin bei eiweißreicher Ernährung.

Morbus Meulengracht kann durch Nikotinsäure- oder Fastentests eindeutig bestimmt werden. Eine weitere sicherere Möglichkeit der Diagnostik ist eine molekulargenetische Untersuchung.

Danke, Krea ist 0.94, Harnsäure 5.1, GFR wurde nicht gemessen aber war vor 4 Jahren 107(GFMJUB). Meine Ernährung ist vegan (ich nehme B12 ein), eigentlich nicht sonderlich eiweißreich, viele Kohlenhydrate. Also du würdest es testen lassen, aber es sieht nicht so bedrohlich aus?

0
@Abast

Es hat zumindest keine therapeutischen Konsequenzen. Dass Du die Leber schonen solltest, ist sicher klar (Alkohol...), das gelbe in den Augen bekommst Du nicht weg.

1

Kannst du mir nochmal helfen? Ich lese gerade über Hämochromatose und mache mir Sorgen. Bei dem letzten Bluttest war mein Eisen im Serum 178 (Grenzwert 150). Könnte das die Ursache für das hohe Billirubin sein? Transferrinsättigung wurde nicht gemessen. Dann wäre es vielleicht wichtiger, erstmal das zu untersuchen. Oder denke ich Schwachsinn?

0
@Abast

Ich bin jetzt kein Spezialist für Meulengracht und zu viel Eisen. Da solltest mal einen Internisten fragen, ob es da Zusammenhänge geben kann. Ich nehme aber an, dass etwas zu viel Eisen keine Meulengracht auslösen kann, weil bei Meulengracht eine genetische Ursache vorliegt.

0

Was möchtest Du wissen?