Ist es selten dass Kinder mit 12 Magenkrebs haben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Magenkrebs bei Kindern ist so selten, daß er unter den 11 häufigsten Krebsen bei Kindern überhaupt nicht aufgeführt ist.

Und nun denke bitte auch mal an was anderes!

Angst vor Magenkrebs, Gewicht abgenommen

Meine Magenschmerzen haben damals im September angefangen die sich noch bis heute durch ziehen(war ne gastritis bzw. kann immernoch sein dass ich die habe) , habe aber schon so 1 woche oder so auch keine schmerzen gehabt. Beim arzt wurde stuhlprobe, bluttest und ultraschalluntersuchung gemacht - alles oín ordnung! nun hab ich aber erst im Januar meine Magenspiegelung! Meine Angst ist, dass das was schlimmes sein kan wie ein Magengeschwür und das sich das dan weiter ausbreitet zu einem Magenkrebs! habe auch seit 3 Tagen so einen komischen Geschmack im Mund und nicht so wirklich Hunger, oder könnte man an den untersuchungen ausschliessen, die ich hatte, dass das kein Magenkrebs ist.

ich hab auch in den letzten 2-3 wochen 4 bis 5 kilo abgenommen und jetzt habe ich noch mehr angst, da man bei magenkrebs gewicht verliert, kann auch sein , das ich durch meine psyche nie hunger hatte, wegen meiner angst

...zur Frage

Es passiert selten dieses jahr 3-4mal, immer atemaussetzer ich bekomme brechreitz schweissausbrüche und angstgefühle...was kann das sein?

...zur Frage

Ab wann ist Handy Strahlung schädlich?

Ab welcher Zeitdauer ist es schädlich mit dem Handy oder Funktelefon zu telefonieren wegen der Strahlung? Macht es was, wenn man selten und nicht allzu lange telefoniert?

...zur Frage

Helicobacter - die Ärzte wissen nicht mehr weiter

Hallo, meine Mutter hat vor ca 3 Wochen den kompletten Magen entnommen bekommen, aufgrund von Magenkrebs. Einige Zeit nach der OP, ist das untere Stück der Naht aufgegangen. Man hat ihr 2 Drainagen gelegt. ich glaube eine für die Magensäure und die andere für die Bakterien (glaube ich). Sie hat eine Helicobacter - Infektion. Die Ärzte haben uns gestern gesagt, sie wüssten nicht wie man ihr noch helfen kann. Sie hat Antibiotika bekommen (ich weiss nicht welche). Ihr ist übel, sie hat Juckreiz am Bauch und auch einen Pilz im Mund, sie ist schlapp, kraftlos, nur noch ein Schatten ihrer selbst. Wir haben gehofft, sie Weihnachten wieder bei uns zu haben, aber den Zahn haben uns die Ärzte gezogen. Sie meinten sogar, dass sie vielleicht gar nicht mehr nach Hause kommt. Sie bekommen diese Scheißbakterien einfach nicht unter Kontrolle. Ich habe viele Beiträge über diese Heli Bakterien gelesen, aber ich kann nirgendwo lesen, ob man wirklich daran sterben kann und wenn, wie? Ich muss das einfach für mich wissen. Ich muss vorbereitet sein, ich kann einfach nicht anders. Ich hoffe, irgendjemand versteht das und kann mir antworten. Ach ja, falls sich jemand fragt, warum meine Mutter übersät mit diesen Bakterien ist, sie ist selten zum Arzt gegangen und jetzt, wo sie die Rente hat und ihr Leben genießen könnte, hat man nach einer Magenspiegelung Krebs festgestellt und auch diese Bakterien im Darm. Wie lange sie die hat, keine Ahnung. Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Besteht das Krebsrisiko auch noch, wenn der Helicobacter weg ist?

Wenn man mit Helicobacter besiedelt ist hat man ja ein erhöhtes Risiko für Magenkrebs. Ist das nur so, solange man besiedelt ist, und wenn man dann die Therapie gemacht hat und bis dahin keinen Krebs bekommen hat ist man sozusagen wieder auf der Sicheren Seite oder ist es wie beim Rauchen, dass danach auch noch immer das Risiko erhöht ist und nur ganz langsam abnimmt?

...zur Frage

Selten und harten Stuhlgang: - könnte jemand schnell Rat geben?

Hallo ihr Lieben, Tatsächlich ist mir das jetzt unangenehm, aber ich weiß im Moment nicht was ich tun soll... Undzwar habe ich seid einer Woche nur noch selten und sehr harten Stuhlgang. Bauchschmerzen habe ich nicht, nur halt wenn ich dann wegen des Völlegefühls auf Toilette gehe... dort tut dann neben dem bauch(was auszuhalten ist) auch der Po weh. Die letzten Tage ist mir das nicht ganz so "aufgefallen", weil ich selten auf Toilette war, aber heute Abend war es dann doch seltsam, nach denn ich eine halbe Stunde saß und nur ganz wenig kam. ( ok klingt vielleicht jetzt etwas eklig..tut mir leid) Muss ich mir jetzt dolle sorgen machen und was kann ich tun(ohne zum Arzt zu gehen)?

Danke schonmal und lieben Gruß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?