Ist es sehr schlimm wenn eine 45 järiger mensch 213 zu 123 blutdruck hat

2 Antworten

wenn dieser Wert ständig erhöht ist - sind die Gefahren u.Spätfolgen unbehandelt enorm.Wichtig ist Arztbesuch -evtl. mit ein paar gemessenen Blutdruckwerten/Angaben (Uhrzeit....kl.Notiz...was gerade gemacht wurde o.ä.)....Ich denke, umgehende Medikation ist dann lebenswichtig!Mit hohem Blutdruck ist nicht zu spassen....Evtl. sind die Gründe erst abzuklären (Wechseljahre?Hormonbedingt?Schilddrüse spinnt?Nieren ....Stress,Übergewicht...und und)...auf keinen Fall alles hinauszögern.., habe auch gewartet-nicht auf mich geachtet, und habe jetzt erhebliche Probleme(Herz)....viel Glück

Ich hatte auch sehr viele Jahre viel zu hohen Blutdruck und habe ihn nicht behandelt. Das Ergebnis jetzt mit 55 Jahren - Herzinsuffizienz.

Ich muss nun 3 verschiedene Medikamente nehmen damit mein Blutdruck sich im normalen Bereich 135/80 hält. Hinzu kommt, eine körperliche Belastung ist nicht mehr so richtig möglich. Treppensteigen ist eine Qual, längere Zeit spazieren gehen auch.

Fazit für dich: Ab zum Internisten oder Kardiologen und untersuchen lassen.

Blutdruckprobleme wegen Socken - wie zu einem normalem Sockentragen zurückkehren?

Vor drei Jahren etwa begann ich, nicht 24/7 Socken zu tragen, vorher tat sich das auch beim Schlafen und größtenteils auch im Sommer.

Nach der ersten langen Zeit fühlte es sich unwohl an, wieder Socken zu tragen und mein Blutdruck machte Probleme. Ich stieg um auf Sommersocken (gehen nicht so weit nach oben).

Das Jahr danach ging ich über zu lockereren, ausgelaufeneren Socken und mittlerweile kann ich nur noch so ganz lockere Wintersocken tragen, die gar keinen festen Bund haben und nirgendwo eng sitzen.

Heute dachte ich mir, vllt. ist das auch alles Einbildung und geh ich zum Arzt mal mit schöneren Socken. Nun war mein Blutdruck aber echt schlecht, was wohl an den Socken liegt. Also ich hatte 123/98.

Ich bin 20 Jahre alt und weiblich, habe keine Diabetes und bin aktuell leicht erkältet.

Aber ich spüre eigentlich auch immer, dass ich Durchblutungsstörungen habe, wenn ich engere Socken anziehe, bzw. welche mit Bund.

Wie kann ich wieder zu einem normalen Sockentragen übergehen?

...zur Frage

Wie oft Blutdruck kontrollieren?

Guten Abend, gestern habe ich mir in der Apotheke ein Blutdruckgerät gekauft. Ich habe keine Probleme mit meinem Blutdruck. Ich möchte gerne vorsorglich messen. Jetzt frage ich mich: Wie oft sollte ich als gesunder Mensch meinen Blutdruck kontrollieren? Welche Tageszeit ist dafür am besten geeignet? Kann mir das jemand sagen.....

...zur Frage

Blutdruck innerhalb von 15 Minuten von 122/66 auf 112/76 dazwischen 2 Minuten zügig gegangen. Ich neige häufig zu Schwindel. Ist das schlimm?

...zur Frage

Was sind normale Blutdruckwerte für einen 45-jährigen Mann?

Meine Frau misst sich regelmäßig ihren Blutdruck. Heute habe ich meinen auch mal messen lassen. Er liegt bei 145/85. Sie mient, das sei ein bisschen zu hoch. Was sind denn normale Werte in meinem Alter, also für einen 45-jährigen Mann?

...zur Frage

Warum lässt mich mein Arzt mit diesem Blutzuckerwert gehen?

Hallo,

gestern Abend wurde ich wegen einer allergischen Reaktion ins Krankenhaus eingeliefert alles war in Ordnung von den Werten.

(Vitalwerte, Blutdruck, abhören)

nur mein Blutzucker ist hoch. Habe gestern auch cortison bekommen. Vor den Medikamenten war er abends auf 127, was für abends ja kein hoher Wert ist. Nach den Medikamenten am nächsten morgen war er aus 213...

...zur Frage

Arm wird taub und fängt an zu "kribbeln", wieso an was liegt das?

Guten Abend liebe com!

Wie schon im Betreff zu lesen, geht es um die genannten Symptome in meinem Arm!

Also:

Seit 10 Tagen ca. wird mein Arm mehrfach's am Tag taub und ich spüre die schwere und das kribbeln! Klar ich wieso es kribbelt!, klar aber ich stelle mir die Frage:, wieso wird mein Arm dabei Taub? Um dieses Gefühl los zu werden, muss ich erst mein Arm aufrecht stellen und dann merke ich nur noch wie das Blut Richtung "Arteria brachialis" fliest! Zum anderen hält dieses Gefühl mind. 5min an!

Bevor ich deswegen zum Arzt gehe, erkunde ich mich hier lieber ob ich das Problem auch selber lösen kann!

Nur zu Info seit knapp 7 Tagen habe ich mein Medikament Trimipramin auf 100mg erhöhen lassen! Zum anderen nehme ich alle 2 Wochen 5mg Diazepam! (Aber keine großen Nebenwirkungen als außer Müdigkeit)

PS: Blutdruck ist immer in Ordnung! Messe immer täglich 3x!

Lg und ein schönen Abend! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?