Ist es schlimm wenn man paracetamol nüchtern einnimmt?

2 Antworten

Nein, im Gegenteil. Auf nüchternen Magen wirken alle Tabletten schneller unf auch intensiver. Und der Magen wird durch Paracetamol nicht belastet.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Nach der Einnahme ist es eigentlich zu spät, sich Gedanken zu machen. Das sollte man vorher tun. Wenn man in den Beipackzettel sieht, dann steht dort, ob man es nüchtern einnehmen soll, nach dem Essen etc. Jetzt ist es eh vorbei und nicht mehr zu ändern.

Man braucht nach der Paracetamol-Einnahme nicht warten, bis man wieder was essen kann. Das hat nichts miteinander zu tun. Und eine einmalige Einnahme wird auch nicht gleich deine Magenschleimhaut schädigen. Zumindest dann nicht, wenn du dich an die normale Dosierung gehalten hast. Grundsätzlich geht Paracetamol auch deutlich weniger auf den Magen als z.B. Ibuprofen. Dafür ist Paracetamol sehr leberschädigend. Also da muss man auch aufpassen.

Trotzdem würde ich dir grundsätzlich empfehlen, solche Medikamente nicht unbedingt auf nüchternen Magen zu nehmen (auch wenn im Beipackzettel "unabhängig von einer Mahlzeit" steht). Und wenn es nur ein Zwieback oder 2-3 Kekse sind, versuche einfach in Zukunft, vor der Medikamenteneinnahme zumindest eine Kleinigkeit zu dir zu nehmen - außer natürlich man soll die ausdrücklich auf nüchternen Magen nehmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich danke dir für deine antwort vielmals :-)

1

Was möchtest Du wissen?