Ist es schlimm, wenn das Katzenschüsselchen aus der Küche kommt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also unhygienisch ist es sicherlich nicht, sobald der Topf/Teller/etc. hinterher gründlich gereinigt wird. Das ist auch nicht schlimmer, als die Katze zu streicheln - schließlich putzt sie sich mit ihrem Speichel auch das Fell.

Allerdings sollten Katzen - wie die anderen schon gesagt haben - nicht ständig mit Resten aus der menschlichen Küche gefüttert werden. Gegen ab und zu finde ich jedoch nichts einzuwenden. Ich habe meiner Katze auch immer alles Mögliche angeboten (vorausgesetzt, es war nicht zu stark gewürzt und enthielt kein Alkohol), sie hat sich dann schon selbst ausgesucht, was sie fressen möchte und was nicht. Ich weiß, dass es z.B. auf Bauernhöfen üblich war, den Katzen die Essensreste hinzustellen. Aber man darf nicht vergessen, dass diese Katzen hauptsächlich von frischen Mäusen lebten. Ich habe meiner Katze immer ein katzengerechtes Futter angeboten, die Essenreste waren lediglich ein Beifutter. So hatte sie die Wahl - und ist damit gesunde 21 Jahre alt geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen sollten ihre eigenen Fressnäpfe haben, aus denen nur sie fressen und die regelmäßig gereinigt werden. Es reicht zu, wenn sie mit heißem Wasser ausgespült werden. Spülmittel verwende ich nur sehr selten. Die Katzen haben einen feinen Geruchssinn. Wenn die Töpfe in der Spülmaschine gereinigt werden, ist es für euch nicht gesundheitsgefährdet und auch nicht unhygenisch, aber es wäre trotzdem besser, wenn die Katze ihre eigenen Näpfe hätte. Aus denen würde ich niemals essen, auch wenn sie in der Spülmaschine gereingt würden. Katzen sind nun mal Tiere und keine Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal ist es nicht gut, wenn die Katzen das essen von uns Menschen bekommen, sie werden davon krank,

Ob es unhygienisch ist wenn ihr die Töpfe im Geschirrspüler wascht und dann für euch wieder nehmt, müsst ihr selber wissen ich würde es nicht machen, aber meine Katzen bekommen ja auch nur spezielle Katzennahrung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also gefährlich ist es für dich sicher nicht, aber ich selbst würde es nicht machen. Tier ist Tier und Mensch ist Mensch. Nicht umsonst gibt es Fressnäpfe für Tiere, aber das musst du selbst wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann alles auch übertreiben. Diese ganzen "Pütscherigkeiten" wie "jedes Tier braucht seinen eigenen Fressnapf", alles was mit einem Tier in Berührung kam ist automatisch unhygienisch, ist doch reichlich übertrieben.

Mein kleiner Bruder hat sich mit dem Hund die Hundekuchen geteilt, "jeder mal lecken...". Das hat beiden nicht geschadet. Wenn du deine Katzen streichelst, wäscht du dir sicher auch nicht jedes Mal gleich die Hände. Von einem gesunden Haustier holt man sich keine Krankheiten, und dein Spülschwamm ist sicher unhygienischer als so eine Katzenzunge, und auch noch so gründlich abgewaschenes Geschirr und Besteck ist nach einer Stunde schon nicht mehr hygienisch sauber ;-)

Da Tiere aber nicht kochen, sollten sie auch keine gekochten Speisen zu sich nehmen. Katzen fangen normalerweise Kleintiere, und fressen die so wie sie sind. Nur mit Tischabfällen würden Tiere logischerweise nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Ob sie aber mit Tierfutter wirklich alles bekommen was sie brauchen, bezweifle ich aber auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährlich ist es sicherlich für Dich nicht. Die Frage ist nur wie es den Katzen beim Verzehr von Gewürzten Lebensmitteln geht.Eine Robuste Landkatze wird es nicht soviel ausmachen wie einer Hochgezüchteten Wohnungskatze. Leider gehen die Meinungen da ein wenig auseinander, gut Schokolade im Überfluss würde ich meinen Tieren auch nicht geben. Aber hin und wieder mal was vom Tisch fressen sie auch ganz gerne und unsere Hunde und Katzen sind bis jetzt auch immer sehr alt geworden. Wichtig ist das es ausgewogen ist, unsere Hunde zum Bsp. fressen auch gerne mal einen Apfel oder eine Möhre.

Alles Gute

WAldmensch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?