Ist es schädlich die Periode ganz zu unterdrücken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, dass es einfach nicht gut sein kann die Regeln der Natur komplett auszuschalten. Es gibt sicherlich einen Grund dafür, die Tage haben zu müssen. Auf dieses Ergebnis bin ich gekommen. Ich hatte mit der Hormonspirale auch keine Menstruation mehr. Anfangs war das ja ganz angenehm, aber nach ca. einem Jahr bis zuletzt zwei Jahren gings mir körperlich und psychisch immer schlechter und zwar richtig schlecht. Hatte das Gefühl, mein Körper ist wie vergiftet. Böse Akne ( mit 28), keine Lust mehr auf Sex, depressiv, gereizt, niedergeschlagen, anfällig auf jede Krankheit, Kopfschmerzen, meine Sehstärke hat sich drastisch verschlechtert, und und und... Mußte sie wirklich frühzeitiger entfernen damit mein natürlicher Haushalt wieder arbeiten konnte.... Ob das mit dem Ausbleiben der Tage zusammenhing oder mehr mit dem Wirkstoff der dafür sorgt, dass sie ausbleiben, weiß ich nicht. Aber von all diesen Verhütungsmitteln würd ich die Finger lassen. LG

Ach, zu den Regelschmerzen wollt ich noch sagen. Hol dir "Dolormin für Frauen". Bin auch so geplagt und die helfen wirklich super!!!

0

Schädlich auf Dauer eventuell nur dadurch, dass sich später, wenn man schwanger werden will, ähnlich wie bei der Östrogen-Gestagen-Pille der Eisprung von selbst nicht mehr oder nur nach längerer Zeit einstellt. Als Nebenwirkungen werden unregelmäßige Blutungen, Akne und Übelkeit berichtet, was aber durch fachärztliche Beratung und Pillenwechsel korrigiert werden kann.

Was möchtest Du wissen?