Ist es okay die Pille durchzunehmen?

1 Antwort

Es ist schon Ok wenn man das mal macht, grade für den Urlaub oder so. Wenn man die Pille aber ständig durchnimmt ist das mit Sicherheit nicht wirklich gesund. Wenn man die Menstruation hat wird die alte Schleimhaut abgestoßen. Wenn man die Pille jetzt immer durchnimmt, dann bleibt die alte Schleimhaut drin udn wird nicht erneuert. Für mich ist das kein schöner Gedanke!

Ich habe seit ca einer Woche Blutungen und Unterleibsschmerzen - ist das bei der Pille normal?

hallo, ich nehme seit dem 10. Juli die Pille (Swingo 30). und genau seit diesem Tag habe ich Blutungen. manchmal so rot braun und dann wieder nur so braun und anfangs war es hellrot. habe meine Frauenärztin gefragt die hat gemeint das es normal sei. was ich aber irgendwie nicht ganz glauben kann da ich dazu auch noch manchmal echt krasse Unterleibsschmerzen habe. vllt hatte jemand schon das gleiche Problem. P.s ich habe davor noch nie eine Pille genommen ist die erste. danke im Voraus für die Antworten und wer keine Ahnung hat braucht nicht Antworten. auf dumme Antworten kann ich verzichten ;)

...zur Frage

Pille velafee

Hallo ihr Lieben,

Ich habe jetzt beschlossen, das ich mal zum FA gehe und mir eine Neue Pille verschreiben lasse. Meine jetzige ist velafee 0,2mg aber irgendwie vertrage ich es glaube nicht mehr ich bekomme ständig pickeln und ausfluss aus der sch... Und mir ist es an manchen tagen sooo schlecht das ich mich fast übergebe.. Ich war beim hautarzt wegen pickel hab was bekommen aber es hilft nicht. Und ich bin ständig müde also naja eigendtlich so lustlos und schlapp.... Übrigens bin 26jahre alt. Nun wollte ich euch mal fragen ob ihr mir eine pille empfehlen könnt, ich weiss es ist immer von mensch zu mensch unterschiedlich aber trotzdem.

Danke im voraus Lg Kathi

...zur Frage

Endometriose, Chlamydien und andere unangenehme Themen

Hallo,

ich such hier eigentlich nur einen Rat von jemanden der sich damit auskennt. Also: meine Frauenärztin hat aufgrund meine ständigen Unterleibsschmerzen den Verdacht auf Endometriose (Verwachsungen) geäußert und mir geraten die Pille durchzunehmen - hilft nicht wirklich.

Es ist aber so, dass ich ständig Schmerzen beim Sex habe, ein Brennen und beengtes Gefühl, was ich früher nie hatte und ich habe seit 2 1/2 Jahren den selben (Sexual)Partner.

Meine Frauenärztin meinte heute es könnte auch eine Infektion zB Chlamydien sein. Aber zum einen wüsste ich nicht woher ich sie habe, weil mein Freund und ich uns treu sind und zum anderen habe ich sonst keine "chlamydien-typischen" Beschwerden (lt. Internet) sondern "nur" Schmerzen beim Sex und eben die Unterleibsschmerzen (vermehrt bei der Regel).

Ich muss nun auf das Ergebnis des Abstrichs warten. Kann jemand der bereits Chlamydien hatte mit mir seine Erfahrungen teilen?

Vielen lieben Dank im Voraus. LG Annika

...zur Frage

Angst vor Bulimie

Guten Abend.

Ich bin weiblich, 12-Jahre alt, 1.66 m groß und 53.8 kg schwer.

Nun plagt mich schon seit einigen Monaten der Wunsch abzunehmen. Ich mache mehr Sport und esse weniger, wenn möglich bleibe ich unter der 1000er Grenze. Das klappte bisweilen ganz gut, ich kam innerhalb zwei bis drei Wochen von 55.9 kg auf mein derzeitiges Gewicht und hatte mich gut unter Kontrolle.

Nun habe ich aber in letzter Zeit hin und wieder furchtbare Fressanfälle. Es geht meist sogar so weit, dass, wenn ich kein richtiges Lebensmittel mehr finde, ich richtig ekelhafte Sachen, wie kalter Käse und Ketchup in mich hineinstopfe. Eigentlich bin ich an dem Punkt schon längst satt, doch ich kann nicht aufhören.

Jetzt kam es letztes zu einem Vorfall, der mich sehr verstörte. Ich hatte wieder so einen Anfall und danach fing ich beinahe an zu weinen, weil ich an die ganzen Kalorien dachte. Ich wollte sie einfach nur wieder loswerden, rannte auf die Toilette und beugte mich über die Schüssel. Doch ich hielt mich gerade noch von dem Vorgehabten ab.

Ich weiß, dass das sehr ungesund ist. Ich weiß, dass das eine psychische Erkankung ist und das eine Folge der Tod sein könnte. Ich habe Angst, dass sich das wiederholen könnte und ich mich dann nicht davon abhalten kann.

Also frage ich euch. Was meint ihr? Ist das der Beginn einer Bulimie? Sollte ich damit zu irgendeinen Arzt und ihm davon erzählen? Das würde ich nämlich lieber nicht tun. Ich hasse Ärzte und Aufmerksamkeit und das Alles. Aber wäre es wirklich nötig? Und kann ich diese Fressanfälle vielleicht irgendwie vermeiden? Meinen Körper ist zu diesen Zeitpunkten irgendwie nicht mehr in meiner Kontrolle.

IVielen Dank schon mal im Vorraus!

Lisa.

...zur Frage

Schützt die Pille trotz Hitze?

Ich fliege bald nach Spanien in den Urlaub und jetzt frage ich mich, wie ich das alles mit der Pille machen soll... Laut Packungsbeilage sollte man sie nicht über 25°C lagern, aber es wird wohl unvermeidlich sein, dass sie (wenn auch nur kurzzeitig) etwas höheren Temperaturen ausgesetzt sein wird, da wir auch eine 1 stündige Autofahrt in Spanien bei etwa 35°C haben werden.. Wie schlimm ist dies für den Schutz ?

Sind hohe Temperaturen kein Problem, solange man die Pille nicht in der direkten Sonne liegen lässt oder muss man wirklich ganz penibel darauf achten, dass die Pille bloß nicht mehr als 25°C abbekommt, da sonst der Schutz nicht mehr gegeben ist ? Ist eine Lagerung im Kühlschrank, bzw. in einer kleinen Kühltasche notwendig?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?