Ist es normal mit 15 so behaart zu sein?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du sagst es schon ..das kann von der Schilddrüse kommen. Was der Hausarzt als grenzwertig bezeichnet hält der Spezialist vielleicht für dringend behandlungsbedürftig. Bitte sammele alle Blutwerte und hefte sie ab. Ich habe als Frau soviel Haare bekommen, zwar blond aber schon ziemlich viele...dachte immer ich habe sie eben von meinem Vater geerbt..aber es sind echt zuviele für eine Frau. Je besser meine Schilddrüse hormonell eingestellt ist umso entspannter wird das mit der Behaarung. Die Haare werden dünner, heller, fallen einfach aus oder lassen sich einfach epilieren.

Wie hoch sind deine schilddrüsenwerte. Wenn nur der TSH gemessen wurde, dann liegt der Wewrt vielleicht noch innerhalb des ALTEN Normbereiches (TSH 0,3-4,5). Recherchiere TSH-Wert unter Thyreotropin, da kannst du nachlesen, dass es seit 2003! NEUE Normwerte gibt, die nur bis 2,5 geben. Also TSH-Werte ab 2,5 und mehr hält ein Schilddrüsenversierter Arzt für eine behandlungsbedürftige Hypothyreose. SEhr aufmerksame Spezialisten reagieren bereits bei einem TSH ab 2,0!!! Und wie du unter thyreotropin wikipedia nachlesen kannst kann ab TSH von 1,6 ein Behandlungsversuch stattfinden. Nicht jeder Endokrinologen (kein Diabethologe!) reagiert. Viele Schilddrüsenpatienten müssen mehr als einen aufsuchen. Ein Radiologe kann ebenfall die schilddrüse, oft aufmerksamer! untersuchen.

Alles Gute!

Wie hoch der TSH wert ist habe ich nicht gesehen aber ich glaube beim check war alles grenzwertig:)Ich frag nochmal beim Hausarzt danke für deine Antwort:)

0

Nicht jeder Endokrinologen (kein Diabethologe!) reagiert. Viele Schilddrüsenpatienten müssen mehr als einen aufsuchen

Wenn ein Endokrinologe es für angebracht hält, wird er reagieren.

Ärztehopping ist deshalb nicht angebracht!

0

Diese Antwort ist wohl weit ausserhalb des Forums. Das kann man vielleicht in einem Ärztesymposium diskutieren, aber doch nicht auf dieser Plattform!

Wie hoch sind deine schilddrüsenwerte. Wenn nur der TSH gemessen wurde, dann liegt der Wewrt vielleicht noch innerhalb des ALTEN Normbereiches (TSH 0,3-4,5). Recherchiere TSH-Wert unter Thyreotropin, da kannst du nachlesen, dass es seit 2003! NEUE Normwerte gibt, die nur bis 2,5 geben. Also TSH-Werte ab 2,5 und mehr hält ein Schilddrüsenversierter Arzt für eine behandlungsbedürftige Hypothyreose. SEhr aufmerksame Spezialisten reagieren bereits bei einem TSH ab 2,0!!! Und wie du unter thyreotropin wikipedia nachlesen kannst kann ab TSH von 1,6 ein Behandlungsversuch stattfinden. Nicht jeder Endokrinologen (kein Diabethologe!) reagiert. Viele Schilddrüsenpatienten müssen mehr als einen aufsuchen. Ein Radiologe kann ebenfall die schilddrüse, oft aufmerksamer! untersuchen.

Seit wann diagnostiziert eine Person ihre eigenen Hormonwerte? die Sollwerte sind übrigens bei Mann und Frau unterschiedlich. Haben wir es hier mit einer männlichen oder einer weiblichen Person zu tun? Wissen wir etwas über Größe, Gewicht, Statur, auch Muskeldystrophie ist ein weiter Begriff mit vielen möglichen Ursachen.

Dies ist ein Ratbeberforum, kein Kristallkugel-Hormon-Schilddrüsen-Diagnose-Selbstbedienungs-Therapie-Erstell-Lieferservice.

0
@bethmannchen

Du hast da einiges falsch verstanden ich sagte mein Arzt kann sowas in der Art haben weil er komisch ist.. Und ich bin männlich 15 1,79 und wieder 81,5kg:) Ich habe kein Sixpack sondern ein leichtes Fettpack aber immerhin bin ich viel dünner als meine 90 kg wiegende Mutter also bin ich ziemlich muskolös so hilft das? Und das die Hormonwerte von der Person selbst diagnostiziert werden wurde hier auch nicht gesagt..

0
@bethmannchen

Liebe/r bethmannchen,

richtig, dies ist ein Ratgeberforum für Laien und Experten. In einer Community kann es immer wieder zu unterschiedlichen Meinungen kommen. Wir sind der Meinung, die Community ist groß und demokratisch genug für unterschiedliche Ansichten und Meinungen. Ein freundlicher Ton, Respekt und Höflichkeit gegenüber den anderen Community-Mitgliedern sind uns wichtig. Der Fragesteller und die Leser entscheiden dann mündig selbst, was sie für richtig halten. Gerne kannst Du Deine Meinung sachlich und höflich kundtun. Diskussionen sind nicht erwünscht, aber in gewissem Maße werden sie geduldet, wenn sie für den Fragesteller hilfreich erscheinen.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Netiquette und Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy.

Herzliche Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?