Frage von Jochen2, 32

Ist es nicht falsch Durchfall durch Medikamente zu unterdrücken?

Mein Sohn hat sich einen Magen-Darm-infekt eingefangen. Es hat heute nacht angefangen. Er ist 8. Er hatte voll Durchfall und musste sich ein paar mal übergeben. Ich hatte es kurz zuvor. Ich bin wieder fit. Ich habe gar nichts eingenommen. Habe ich von selber auskuriert. Nun aber zu meiner Frage. Ziemlich viele Bekannte haben gesagt ich soll was gegen den Durchfall nehmen. Das wo ihn unterdrückt. Ist das überhaupt sinnvoll? Ist man dann aber nicht länger krank. Der Körper versucht doch auf diese Weise die Viren und Bakterien los zu werden. Die bleiben ja ansonsten noch im Körper. Meinem Sohn gebe ich sowieso nur etwas was er vom Arzt bekommt. Ich persönlich war nicht beim Arzt. War nach 3 Tagen überstanden. Würdet ihr was nehmen? Ich persönlich halte eigentlich nichts von Medikamenten. Die sollte man normalerweise nur nehmen wenn es gar nicht mehr anders geht.

Antwort
von dinska, 21

Ich bin da eigentlich ganz deiner Meinung, was Medikamente betrifft. Was mir immer geholfen hat gegen Magen- und Darmbeschwerden, ist Wermuttee.

Der ist gallebitter, aber wenn es mir richtig schlecht ging, habe ich meine Mutter gebeten, Wermuttee zu kochen. Ich brauchte nur ein paar Schlucke und dann entschied es sich in eine Richtung und ich war den ganzen Krempel los und es ging mir wieder besser.

Auch Fencheltee ist Magen- Darm freundlich. Manche schwören auch auf Cola und Salzstangen. Ich würde das aber nicht machen. Jeder hat eben so seine Erfahrungen.

Kommentar von Klaus13 ,

Hallo

Ich trinke immer Wasser vom Abgekochten Reis super wirkung am gleichen tag ist es viel besser mit Durchfall.

Antwort
von DieBandscheibe, 15

Ich würde auch nicht unbedingt was dagegen geben. Ist nie schön sowas, aber Medikamente sollte man mit Bedacht nehmen. Gibt immer mal unschöne Nebenwirkungen on top.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten