Ist es nach einer Hodenkrebserkrankung noch möglich Kinder zu zeugen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, das ist möglich. Es kommt an auf das Alter des Erkrankten, mit welcher Therapie er behandelt wurde, mit welcher Art von Krebszellen die Krankheit hervorgerufen wurde. So liegt der Erfolg, ein Kind zu zeugen ca. bei 40 bis 50 % nach erfolgter Heilung. Da meist beide Hoden betroffen sind und nicht garantiert werden kann, ob eine Zeugungsfähigkeit noch erhalten bleibt, sollte man immer noch an eine Spermieneinfrostung denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ein kollege von mir hat das hinter sich! ihm wurde damals zwar gesagt, dass er nicht mehr zeugungsfähig ist und hat sich auch mit seiner frau damit abgefunden, als später auf einmal die tochter unterwegs war, war die freude aber umso größer :) und ja, es ist seine tochter!!!!! es muss also nicht unbedingt das aus bedeuten. natürlich kommt es immer auf den einzelfall an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?