Ist es möglich mit 15 auch einmal allein (ohne Eltern) mit dem Arzt zu sprechen?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

ja 86%
nein 14%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
ja

Du hast vermutlich noch keine eigene Versicherungskarte, denn dann könntest Du ja jederzeit zum Arzt, ohne dass die Eltern es merken.

Aber wenn sie mit Dir dort waren, dann bist Du ja über die Vers.-Karte Deiner Eltern für das laufende Quartal quasi "eingecheckt". Dann würde ich an Deiner Stelle kurz danach telefonisch mit der Rezeption einen Termin ausmachen, mit der Begründung, dass Du doch noch ein wichtiges Problem hast, dass Du vergessen hattest zu erwähnen. Wenn Du dann beim Arzt selbst in der Sprechstunde bist, dann kannst Du Dich ihm anvertrauen, vielleicht auch, dass Du zukünftig lieber ohne die Eltern kommen möchtest. Er wird dies Deinen Eltern dann so mitteilen, ohne Dich dabei zu kompromittieren. Auf jeden Fall kannst Du dann zumindest dieses eine Mal frei mit ihm sprechen.

Der letzte Termin war ja schon im Juli. Ich hatte beim Einstellen der Frage gar nicht auf dem Schirm, dass ich ja schon ein paar Wochen meine eigene Karte dabei habe.

Hingehen könnte ich schon gestern Nachmittag. Hatte ihm selbst eine Mail geschrieben und schon vormittags einen Anruf bekommen, dass ich am Nachmittag Dank einer Absage kommen könnte.

Den gestern angesprochenen Schwindel fand er bedenklich. Da er mich da gerne einmal zu einem MRT schicken möchte, müsste er da das okay meiner Eltern haben.

Bei der Gelegenheit wird er sie darauf hinweisen, mich in Zukunft allein gehen lassen, da sowohl ein EEG als auch seine Untersuchung nicht schmerzhaft sind und er nach dem Gespräch so den Eindruck hätte, dass mir die Krankheit klar wäre und ich nach kurzer Fragen auch räumlich und zeitlich Bescheid wüsste. Den Bericht würde ja sowieso mein Hausarzt erhalten.

1
@Max04

Na prima, wenn ich das alles richtig verstehe, dann ist es ja jetzt endlich so, wie Du es Dir wünschst. Alles Gute, Winherby

1
ja

Der Arzt kennt dich ja, und mit 15 bist du alt genug, um auch mal alleine mit dem Arzt zu sprechen. Wenn der Arzt den Eindruck hat, dass du reif genug bist, das zu verstehen, was er dir sagt, wird er das auch tun. Es geht ja nicht um eine Behandlung, für die deine Eltern die Einwilligung geben müssen.

Ruf doch einfach mal in der Praxis an und frage, ob du den Arzt mal sprechen kann. Die Helferin am Empfang wird dir dann sagen, wie das in der Praxis gehandhabt wird. Manche Ärzte haben feste Zeiten, in denen sie selbst telefonisch erreichbar sind, oder du kannst eine Mail schreiben, oder du bekommst einen Termin.

Also ich hatte ihm Donnerstagabend eine Mail geschrieben und schon morgens einen Anruf bekommen, dass ich gern am Nachmittag (dank einer Absage).

Ich habe es ihm dann erklärt und er meinte, dass ich die Krankheit ja kenne und ich ihn wohl verstehe, wenn er etwas erklärt. Nach ein paar Fragen (Wo bist du?, Welcher Tag ist heute? etc.) meinte er dann, dass das schon passt.

Den Hinweis auf Schwindel und Kopschmerzen fand er bedenklich und meinte, da sollte ich mal ins MRT. Da müsste er dann schon die Eltern informieren, da etwas gespritzt wird.

Dann wird er auch mit ihnen über die Verlaufskontrollen bei ihm sprechen und ihnen sagen, dass ich da schon selbstständig genug sei. Ein EEG und seine Untersuchung seien ja absolut ungefährlich.

Ansonsten könnte ich bei akuten Fällen immer vorstellig werden - auch allein.

0

Kannst du ihm keine E-Mail schreiben?

Aber klar, natürlich ist das möglich. Wieso auch nicht?!

Hmm, meine Eltern verlangen immer dabei zu sitzen.

Aber ich merke, dass ich da nicht so offen mit ihm reden kann, wie es nötig wäre.

0
@Max04

Dann musst du deinen Eltern sagen, dass du alleine mit ihm reden möchtest. Auch du musst dir deine Eltern etwas erziehen. Du hast ein Recht drauf.

Worum geht es denn überhaupt? Mich würde wundern, wenn der Neurologe der richtige Ansprechpartner wäre.

1
@DerGast

Bei einem Tremor und feinmotorischen Problemen denke ich das doch.

0
@Max04

Und wieso kannst du das dann nicht vor deinen Eltern ansprechen?!

1
@Max04

Ich würde an Deiner Stelle zu dem Arzt relativ am Ende sagen, ich hätte Sie gerne noch einmal unter 4 Augen gesprochen. Dann würde ich als Arzt die Eltern hinausschicken, zumal ab 15 ärztliche Schweigepflicht besteht.

1

Was möchtest Du wissen?