Ist es möglich, den Körper so zu trainieren, dass er mit immer weniger Kalorien auskommt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn du über einen längeren Zeitraum die Kalorienzufuhr stark einschränkst, dann reagiert dein Körper (vereinfacht gesagt) mit einem Notprogramm. Für ihn herrscht sozusagen gerade eine Hungersnot und er versucht daher, mit möglichst wenig Kalorien auszukommen. Er fährt den Stoffwechsel auf Sparflamme herunter, und sobald er neue Kalorienzufuhr erhält (die kleinen Sünden ...) bunkert er sie sofort ein, als zusätzlichen Vorrat sozusagen.

Eigentlich ja eine sinnvolle Sache (bei echten Hungersnöten ...), nur eben kontraproduktiv, wenn man abnehmen möchte - und die Ursache für den bekannten Jojo-Effekt.

Daher muss man bei Diäten grundsätzlich darauf achten, den Stoffwechsel aktiv zu halten. Idealerweise schafft man das, indem man parallel Sport treibt, gleichzeitig die Kalorienzufuhr nicht übermäßig stark verringert (so dass die inneren Alarmglocken nicht gleich schrillen) und auch immer wieder Tage einfügt, in denen normal (gesund) gegessen wird. Dadurch dauert die Gewichtsreduktion etwas länger, ist aber nachhaltiger und deutlich gesünder. Und man nimmt danach nicht gleich wieder zu :)

Du kannst deinen Körper nur durch Disziplin überlisten und wenn du ihm die notwendigen Nährstoffe zukommen lässt. Man kann sich gut mit weniger Kalorien gesund ernähren, man muss nur die richtigen Nahrungsmittel essen. Dazu gehört in erster Linie Gemüse, Obst mit geringem Zuckergehalt wie Beeren und aber auch mageres, weißes Fleisch, einen Teelöffel gutes Öl. Außerdem sollte man keine Mahlzeit auslassen und mindestens drei Mahlzeiten zu sich nehmen und sich satt essen an den genannten Lebensmitteln. Sehr gut für den Stoffwechsel ist die Bauchmassage. Damit kannst du deinen Stoffwechsel in Schwung bringen. www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage

Hallo Grandmam, allein die Kalorienzufuhr zu reduzieren, genügt nicht, um abzunehmen. Der Körper stellt sich auf die verringerte Kalorienzufuhr ein und Dein Stoffwechsel verlangsamt sich. Du isst dann zwar weniger, aber es werden auch weniger Kalorien verbrannt. Und wenn Du dann mit einem Stück Torte mal sündigst, merkst Du das auf der Waage. Du solltest, wenn Du abnehmen möchtest, unbedingt Sport betreiben. Erstens ist es für jeden gesund, sich körperlich zu bewegen und zweitens werden die Fettzellen in Muskelmasse umgewandelt. Da gibt es jede Menge Möglichkeiten: Joggen, Schwimmen, viel Radfahren, Sport in einem Verein - je nachdem, was Dir gefällt. Hauptsache, es macht Dir Spaß. Dann klappt das auch mit dem Abnehmen - schön geduldig sein. lg Gerda

Es wäre natürlich bei der Beantwortung deines Problems hilfreich einige Eckdaten zu haben. 1600 Kalorien sagen noch nicht viel aus, wen man selber z.B. klein und schmächtig ist. Entscheidend ist erst mal deinen Grundumsatz festzustellen. Dafür gibt es Formeln. Dann muss man deinen Gesamtumsatz errechnen und dann die 1600 Kalorien dazu in Relation setzen. Es wäre auch hilfreich zu wissen, wie du denn etwas abnehmen wolltest. Also verfolgst du ein bestimmtes Abnehmen Verfahren wie die Dukan Diät, Schlank im Schlaf oder Almased Diät.

Mit den Informationen kann ich dir dann weiter helfen, bei der Lösung deines Problems.

Also besonders gesund ist es nun nicht, wenn du deinen Körper auf quasi kleine Mahlzeiten gewöhnst. Versuch am besten auf Kohlenhydrate und Fette zu verzichten. Eine tolle, aber sehr hartnäckige "Diät" ist die Rohkostdiät. Bei der habe ich in einem Monat 7kg abgenommen und mein Magen hat sich auf kleine Portionen gewöhnt. Danach habe ich aber mein Essgewohnheiten langsam normalisiert, sodass ich kein ganzes Schwein essen muss, damit mein Magen mir signalisiert, dass es gesättigt ist.

Hallo Grandmam!

@Rappelkiste hat es sehr gut erklärt. Abnehmen funktioniert so nicht!! Das ist nur die Grundlage für den gefürchteten Jojo-Effekt!! Schau lieber mal in diesen Tipp. Damit funktioniert es garantiert auch. Je mehr Sport Du einbaust, desto besser!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesund-abnehmen-wie-geht-das

Alles Gute wünscht walesca

Einen gewissen Verbrauch an Energie hat der Körper immer, ich bezweifle das man diesen Energiebedarf trainieren kann.

Naja es kommt auch darauf an was du isst und wie viel Sport du machst. Aber nein möglich ist es nicht, der Körper kann sich höchstens daran gewöhnen aber davon würde ich dringend abraten. Und dein gesunder Menschenverstand auch.

Denke da sofort an die Doku ,wo die Leute abnehmen.Denke auch wenn die wieder zu hause sind und normal essen ,das die wieder zunehmen.Aber vielleicht kannst du es ausgleichen ,wenn du Sport noch dazu machst.

Klar ist das möglich… aber es wird Konsequenzen haben!

Mir fällt dazu gerade nur ein: Mein Großvater war Landwirt und pflegte zu sagen: "Als ich diese Ziege soweit hatte dass sie kein Futter mehr braucht, ist sie mir leider gestorben."

Wie sieht denn das Körpergewicht aus? Wie die Ernährung? Wie die Lebensumstände? Dann kann man sogar noch mehr dazu sagen.

Dann schaue dir Mal die Magersuechtigen an, da erkennst Du es wunderbar.

Was möchtest Du wissen?