Ist es möglich, dass ich schwanger bin trotz 2 negativen Tests?

4 Antworten

Wir hier können auch alle nur raten und Vermutungen anstellen, denn wir sind keine Hellseher. Deshalb werden wir dir keine wirklich befriedigende Antwort geben können.

Ich würde dir raten, Montag mal Kontakt zum Gynäkologen aufzunehmen und um einen Termin zu bitten. Der kann dann sicher feststellen, ob du schwanger bist oder ob deine Beschwerden eine andere Ursache haben. Denn das wäre ja auch wichtig zu wissen.

Bis Januar hatte ich immer pünktlich zum 2ten des Monats meine Periode. Seit etwa 1 Woche habe ich extreme Brustschmerzen,Übelkeit und meine Periode kommt seit 3 Tagen nicht. Eisprung habe ich laut Eisprungkalender und Ovulationstest immer zum 15ten des Monats.

Aber dann ist das ja eigentlich nicht wirklich ganz regelmäßig. Denn die Monate haben ja unterschiedlich viele Tage, mal 30, mal 31 und im Februar sogar nur 28. D.h., wenn du immer am 2. des Monats deine Periode bekommst und immer am 15. den Eisprung hast, hast du einen Zyklus von 30 oder 31 Tagen. Wenn es wirklich 100%ig regelmäßig wäre, müsstest du die Periode eher immer am gleichen Wochentag kriegen (ist bei mir so, immer Dienstags ;-) ) und nicht immer am selben Datum... Und spätestens im März müsste es dann auch an einem anderen Tag sein.

Eisprung habe ich laut Eisprungkalender und Ovulationstest immer zum 15ten des Monats.

Du willst also schwanger werden?

Heute morgen habe ich einen digitalen Test gemacht, der zeigte an "nicht schwanger".

Dann warst du bis vor 18 Tagen und früher nicht schwanger.

Ich möchte mich eigentlich nicht durch noch mehr Internet verrückt machen lassen.

Dann besser offline gehen. ;)

Ich sollte mir vermutlich nun Blut abnehmen lassen, oder?

Warum das denn? Gibt es ein Problem?

Oder kann man auch schwanger sein, ohne dass HCG nachgewiesen werden kann?

Ganz, ganz selten vielleicht. In der Natur ist nichts unmöglich.

ist ein sensibles Thema.

Nein, eigentlich nicht. Außer man will das so. Magst du Hintergründe nennen?

Ja,wir möchten Nachwuchs :-)

Und ich hatte seit dem Absetzen der Pille bisher noch nie so eine Reaktion (geschwollene brüste,Übelkeit, ausbleiben der Regel) .

"Dann warst du bis vor 18 Tagen und früher nicht schwanger." Dann könnte ich also SEIT 18 Tagen im umkehrschluss schwanger sein? Ich habe tatsächlich keine Ahnung darüber, wann ein Test das anzeigt.

Blutabnahme deshalb, da im blut ja hcg deutlicher nachgewiesen werden kann, als im Urin. Da dachte ich,eine Blutabnahme sei verlässlicher

Für mich ist es ein sensibles Thema, da ich schwer krank bin und außerdem Endometriose habe, wo es ja bekanntlich schwierig sein kann,überhaupt schwanger zu werden. Ich bin 33 und es ist nicht der erste Versuch ein Baby zu bekommen. Daher wünsche ich mir freundlichen und respektvollen Austausch.

3
@Lisalotta88
Ja,wir möchten Nachwuchs :-)

Ach herrje. ;) :D

Und ich hatte seit dem Absetzen der Pille bisher noch nie so eine Reaktion (geschwollene brüste,Übelkeit, ausbleiben der Regel) .

Wie oft hast du die Pille denn schon abgesetzt? ;)

Ich habe tatsächlich keine Ahnung darüber, wann ein Test das anzeigt.

Nach 18 Tagen, sagt man, ist ein Test sicher. Also ja, wenn du z.B. vor 10 Tagen empfangen hast, kann es sein, dass der Test noch nicht anschlägt.

Blutabnahme deshalb, da im blut ja hcg deutlicher nachgewiesen werden kann, als im Urin. Da dachte ich,eine Blutabnahme sei verlässlicher

Wofür ist denn das aber jetzt wichtig? Verstehe ich nicht. Zum Arzt kannst du gehen, wenn du einen positiven Test in der Hand hälst. Nimmst du schon Folsäure?

Ich bin 33 und es ist nicht der erste Versuch ein Baby zu bekommen.

Aber du hast doch die Pille genommen?

2
@DerGast

Ach herrje, Ja :)

Da muss ich jetzt weiter ausholen:

Da ich eine Endometriose habe, musste ich eine Kombipille nehmen, durchgehend. Nach einer Operation hatten wir es schon mal probiert, da hab ich die Pille das 1 mal abgesetzt. Dann ging es mir gesundheitlich schlechter und ich musste sie wieder nehmen. (Es gibt ein Präparat, das gegen Endometriose ist und gleichzeitig verhütet).

Nun, einige Jahre später, habe ich sie wieder abgesetzt und wir versuchen es auf ein neues :-)

So,nun hast du mir meine Frage tatsächlich beantwortet, mit dieser 18 Tage Regel:-) super. Dann warte ich mal noch ein paar Tage und wiederhole den Test.

Dankeschön!

1
@Lisalotta88

Du kannst dich auch in nfp einlesen. Und im Forum von med1 gibt es viele Infos zu Endo und Co.

0
@DerGast

Das habe ich alles schon, danke :-) Folsäure etc nehme ich sowieso auch schon seit Jahren ein.

0
@Lisalotta88

Ach, die Ovus waren nur als Zweitmeinung? Hat es denn gepasst? Wenn du schon nfp machst, brauchst du ja fast keinen Schwangerschaftstest.

0
@DerGast

Ich habe Körpertemperatur und zervixschleim beobachtet. Zu Beginn meines Zyklus auch die Ovulatuionstests gemacht und habe eine Eisprung App. Und es passt eigentlich alles. Deshalb bin ich ja so irritiert über die Beschwerden jetzt. Ich hatte am 15. meinen fruchtbarsten Tag. Am 1 oder 2.Feb hätte ich meine Periode bekommen sollen. So ist es jetzt sollen ganz regelmäßig u verlässlich gewesen seit Absetzen der Pille. Nur jetzt tag 3/4 ohne Blutung, dafür eben diese Beschwerden

0
@Lisalotta88

Die App kannst du direkt deinstallieren. :D

Aber wenn deine Temp nicht sinkt, wirst du wohl schwanger sein. Hast du nun länger als 14 Tage Hochlage?

0
@DerGast

Ich hatte immer ne Temperatur um die 36,8. Seit etwa 5 Tagen ist sie über 37

0
@Lisalotta88

Also bist du immer in Hochlage?! Hast du deine Kurve online?

0
@DerGast

Ja seit etwa 1,5 Wochen ging die Temperatur stetig höher. Nein,ich stelle keine Bilder online. Warum?

0
@Lisalotta88

Na um mal zu sehen, ob du wirklich keine eindeutige Hochlage hast. Kann ja durch die Krankheiten auch so sein.

Manche nutzen halt online nfp, da kann man die halt verlinken.

0

Der Besuch beim Gynäkologen bringt Aufklärung und tut nicht weh.

Vermutlich bist du nicht schwanger, weil die Tests relativ zuverlässig sind. Aber der Teufel ist bekanntlich ein Eichhörnchen, daher ruf doch am Montag mal deinen Gynäkologen an, und bitte um einen Termin. So einfach ist das :o) .

Alles Gute!

Ja ich habe mich auch eigentlich schon damit "abgefunden".. Nur frage ich mich,warum meine blutung nicht kommt,ich morgens vor allem brechreiz habe und schmerzen in den brüsten. Das hatte ich noch nie,seit ich meine Periode habe, und ich bin 33. Ich bin einfach verunsichert... aber ja,ab zur Gyn und dann hab ich Gewissheit. Ich fragte mich eben,ob es möglich ist dass man schwanger sein könnte ohne hcg Nachweis.

0
@Lisalotta88

Eher nicht, aber irgendwas ist ja. Deshalb musst du dich untersuchen lassen. Und was der Gast hier meinte, man solle nicht zum Arzt gehen, wenn man nicht schwanger ist, das würde nur unnötig Geld kosten, ist Unfug. Du kannst ja in der Theorie auch eine Erkrankung haben, die diese Symptome hervorruft. Jeder hat das Recht, so oft er das Bedürfnis dazu hat, zum Arzt zu gehen. Lass dir das nicht von irgendwelchen Miesepetern ausreden.

Möchtest du denn gerne schwanger werden? Auch da kann dir der Frauenarzt bestimmt Tipps geben.

Lass dich nicht unterkriegen ;o) .

0
@polarbaer64
Deshalb musst du dich untersuchen lassen.

Weshalb genau? Hier gibt es doch aktuell noch gar kein Problem!

das würde nur unnötig Geld kosten, ist Unfug.

Nein, das ist die Realität!

1
@polarbaer64

Ich habe mit Arztbesuchen kein Problem, ich bin sehr schwer krank und daher eh oft genug dort.

Wir wünschen uns ein Baby,ja. Und alles ist bereits geplant und "eingefädelt" unter Absprache mit meinen betreuenden Ärzten. Ich werde am Montag einfach anrufen und es abklären lassen. Irgendwas ist da auf jeden Fall los in meinem Körper:-)

Dankeschön an Dich

1
@DerGast

Hmm ein Problem sind für mich durchaus diese Beschwerden, die jetzt seit 7 Tagen permanent da sind. Es könnte bei meiner Krankengeschichte jedoch auch andere Ursachen haben, nur sind mir diese Symptome neu,deshalb kann ich sie nicht einordnen. Wieso sollte mich eine Untersuchung etwas kosten?

0
@Lisalotta88
Wieso sollte mich eine Untersuchung etwas kosten?

Dich kostet das nicht direkt was. Das hast du wohl falsch verstanden. Entschuldige das bitte. Es ging ja auch an polarbaer64. Ich mag es nicht, wenn sinnlos zum Arzt gegangen wird, damit der einen Urintest macht, den man auch selbst zu Hause machen kann.

Bei deiner Geschichte und Vorgeschichte liegen die Dinge völlig anders. Kannst aber auch mal nach Nebenwirkungen vom Pille absetzen googeln. Deine Beschwerden sind gar nicht mal so selten. In ärztlicher Betreuung bist du ja sowieso. Und das ist auch richtig so.

1
@DerGast

Naja, ich habe wie du sagst eben eine Vorgeschichte, da renne ich eh oft genug zum arzt, gezwungenermaßen. Ich möchte halt alles richtig machen in dieser Sache..

Ich hatte die Nebenwirkungen bis 6 Wochen nach dem absetzen. Seitdem geht es mir eigentlich super. Deshalb bin ich ja jetzt so irritiert

0

Ohne positiven Test braucht es keinen Termin bei einem Arzt, der viel besseres zu tun hat! Was soll das immer? Das muss alles bezahlt werden!

0
@DerGast

Du vielleicht. Jeder hat das Recht, zum Arzt zu gehen, wann und wo er will. Und das hast nicht du zu bestimmen. Schönen Abend!

0
@polarbaer64

Leider ist das wohl so. Aber wer auch ein bissl soziales Verständnis hat, wird es nicht machen.

Guten Tag!

0

Du bist nicht Schwanger!

Das kannst du mit deinen 15 Jahren entscheiden ;o) .....?

1
@polarbaer64

Wenn sie 2 Tests absolviert hat und diese negativ ausgefallen sind, wieso sollte sie denn Schwanger sein? Außerdem frägt man sowas nicht im Forum voller Laien.

0
@Denis14

Frauen, die Kinder bekommen haben, sind in punkto Schwangerschaft keine Laien :o) .

2
@Denis14

Dann ist ihr Kommentar als Teilnehmer des Forums voller Laien ja auch sehr aussagekräftig. Ich frage hier speziell Mütter oder Frauen, die ähnliche Erfahrungen haben. Es gibt nicht wenige Erfahrungsberichte darüber, dass die Tests eben nicht verlässlich sind und man auf sein Bauchgefühl hören sollte. Und wie ja jetzt oben schon berichtet, gibt es ein Zeitfenster, das ich nicht bedacht habe. Somit habe ich Antwort darauf bekommen und es kann tatsächlich sein, dass ich schwanger bin und mein Körper schon reagiert.

2
@Lisalotta88

Lösungen sucht man nicht in einer Glaskugel. Und wenn Du den Tests nicht vertraust, dann ist Dir auch im I-Net nicht zu helfen. Oder suchst Du nur Antworten die Deine Angst bestätigen (ohne Dich untersuchen zu können / untersucht zu haben) ?

0
@Denis14

Für mich ist der Austausch mit Müttern u Frauen wesentlich hilfreicher als die Diskussion mit dir,ob und warum ich hier eine frage gestellt habe. Lese ich mir deine Antworten auf andere Fragen hier auf dieser Seite durch, sieht man,dass es dir wohl nicht um hilfreiche Antworten geht, sondern dass du mit Halbwissen einfach nur was gesagt haben willst. Ich möchte hier nicht wissen, ob ich schwanger bin da mir klar ist dass das niemand beantworten kann. Mir geht es um den Austausch darüber, ob bei anderen Frauen die Tests auch "falsch" ausgeschlagen haben. Da kannst du als männliches Wesen doch gar nicht mitreden. Oder bist du Gynäkologe? Eher nicht. Also,danke für deine Beteiligung, aber bitte lass das jetzt bitte sein.

2

Sorry,aber ich glaube nicht, dass meine Bitte um Erfahrungen dich ansprechen sollte. Ich glaube nicht, dass Du das beantworten kannst. Aber danke!

1

Was möchtest Du wissen?