Ist es Magenktebs? Pabische Angst!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest dir mal angewöhnen Bitterstoffe in deine Ernährung einzubauen. Wermuttee oder Kalmustee sind zwar ziemlich bitter aber sie können einige Beschwerden lindern. Sehr gut ist auch früh auf nüchternen Magen ein Glas heißes Wasser zu trinken und vor dem Frühstück einen kleinen Löffel oder Schluck Leinöl oder ein anderes zu schlucken. Dadurch kleiden sich die Speiseröhre und die Magenwände aus und die aufgenommene Nahrung bereitet weniger Schwierigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du steigerst dich da in deine Angst hinein und rufst genau diese Symptome damit hervor, die dir eigentlich Angst machen. Du solltest versuchen, etwas ruhiger zu werden und dir nicht solche Dinge Sorgen zu machen. Die Ärzte haben dich untersucht und nichts gefunden. Wenn du allerdings weiterhin grübelst und angespannt vor Angst bist, wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis es tatsächlich zu wirklichen Problemen kommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Magenschmerzen können auch von Stress kommen. Und den Stress hast du weil du dir unnötige Sorgen wegen Magenkrebs machst. Diese Bauchschmerzen werden erst weg gehen wenn du mal anfängst dich zu einem Therapeuten zu gehen der deine Hypochondrie behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?