Ist es in meinem Fall sinnvoll zu Antidepressiva zu greifen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo KlenerKarl!

Mal ein ganz anderer Vorschlag: Lass mal Deinen Vitamin-D-Spiegel im Blut kontrollieren. Auch ein Mangel an Vitamin-D kann Depressionen und Antriebslosigkeit verursachen. Bitte schau dazu auch mal in diesen Tipp. Vielleicht hilft Dir das ja weiter - ohne Psychopillen!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/vitamin-d-mehr-bedarf-als-gedacht

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
walesca 27.03.2014, 10:39

Ganz herzlichen Dank für das Sternchen und Dein Kompliment! Schön, dass ich ein wenig helfen konnte. Ich wünsche Dir viel Sonne an der Ostsee. Lass aber trotzdem mal Deinen Vitamin-D-Spiegel kontrollieren!! Er sollte unbedingt über 50 liegen! LG

0

Hallo,

zu erst einmal solltest du dich versuchen selbst zu motivieren, in dem du was mit Freunden machst, oder du gehst schwimmen .Suche dir ein Hobby ,lesen kann sehr sinnvoll sein, gehe an die frische Luft,

Du schreibst ich bin depressiv, wurde dir diese Diagnose von einem Neurologen/Psychiater gestellt?

Manchmal neigt man schnell dazu ,zu sagen ich bin depressiv......viele wissen gar nicht was es heißt an Depressionen zu leiden.

Sollte dein Zustand so sein ,das du alleine nicht mehr aktiv wirst, gehe zu einem Neurologen/Psychiater und lass dich behandeln.

LG Bobbys :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich hab ja einen termin bei einer Psychologin. Ich gehe regelmäßig hin. Aber es hat ja auch eine Ursache und einen Grund warum ich desöfteren so schlecht gelaunt bin.

Manchmal wundere ich mich wirklich über die Fragen die hier eingestellt werden. Du hast doch eine Psychologin und die ist dafür auch deine Ansprechpartnerin und die kann dir kompetent und objektiv sagen ob in deinem Fall Antidepressiva angebracht sind oder nicht. Hier können 100 Leute sagen du brauchst Antidepressiva aber das heißt noch lange nicht, dass das auch wirklich so ist und Rezeptblöcke haben wir auch keine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pferdezahn 30.12.2013, 14:52

Wenn Du nicht unbedingt ein Antidepressiva benoetigst, dann lass es sein. Google Mal nach den Nebenwirkungen!!!

0

Wenn es irgendwie ohne Medikamente geht,BITTE-AN ALLE!-Dann macht es auch OHNE!Diese Pillen machen immer abhängig!IMMER-Wenn man ein Symptom unterdrückt,ist es auch nicht gelöst....Bitte nur im Notfall(zB:-wenn man selbstmordgefährdet )nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bobbys 30.12.2013, 17:06

Wie kommst du denn darauf, das diese Pillen alle abhängig machen? Bevor du solches Halbwissen verbreitest, solltest du dich mal mit der Thematik Antidepressiva auseinander setzen.Heutzutage kann man die AD sehr gut ausschleichen und gut ist.

2
pinkyjenn 24.04.2014, 10:57
@bobbys

Das ist wohl wahr das man das gut ausschleichen kann....aber wenn man etwas ausschleichen muss heißt es doch das es abhängig macht...!Halbwissen wäre sehr schön,doch leider musste ich diesen Weg auch lange gehen und kenne genug die auch Probleme hatten und deshalb alle möglichen Arten von Tabletten nehmen mussten.Außerdem habe ich gesagt "wenn es nicht anders geht".Kenne auch viele die über Jahre Pillen nehmen und gut damit leben können!Ich möchte nur die meisten Leute dazu bringen es bitte erst ohne zu probieren...!

0

Bist du wirklich depressiv oder einfach nur momentan unmotiviert? Versuche erstmal das Ganze so in den Griff zu kriegen. Sachen machen, die dir Spaß machen, raus gehen, Sport machen, etc. Google hat da auch viele, viele Vorschläge und wenn du immernoch denkst, dass dir nichts hilft geh mal zu deinem Arzt und sprich mit ihm darüber. Ich denke nälich, dass Antidepressiva verschreibungspflichtig sind (oder sollten). Soweit ich weiß, muss man bei Psychologen meist monatelang auf Termine warten aber du könntest ja jtez schonmal einen machen und trotzdem selbst was versuchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KlenerKarl 30.12.2013, 02:00

... Ich hab ja einen termin bei einer Psychologin. Ich gehe regelmäßig hin. Aber es hat ja auch eine Ursache und einen Grund warum ich desöfteren so schlecht gelaunt bin. Mein Vater ist der totale pessimist das kann man sich wirklich schwer vorstellen. Ich persönlich kann ihn auch immer richtig anmerken seine Erleicherung wenn andere sich klein halten und negativ denken negativ reden keine PErspektive haben Zu dem Thema mit der Motivation: Ich habe eine Arbeit am Pc die ich etwas vernachlässigt habe. Will heißen : Wenn ich den Arsch hoch kriegen würde, könnte ich sogar in eine Wohnung.

Aber ich danke dir für deine Liebe Antwort. Mal schauen was ich davon umsetzen werde!

0
KlenerKarl 30.12.2013, 02:04
@KlenerKarl

Ich muss halt einfach mal den Arsch hoch kriegen! Einfach den Arsch hochkriegen!!!

1

Was möchtest Du wissen?