Ist es gesundheitsschädlich,wenn die Regel über Jahre(Hormonspirale) ausbleibt?

1 Antwort

die Mirena belastet nicht nur den eigenen Hormonhaushalt sondern auch den ganzen Körper, da sie nicht lokal wirkt wie es der Hersteller und die Gynekologen behaupten, ..ganz klar, die Gebärmutter ist ein stark durchblutetes Organ und es ist nicht kontrollierbar wieviel Hormone diese HS wirklich jeden Tag frei gibt.

Schwellung hinter Scheideneingang

Hallo

Ich habe meinen nächsten Termin beim FA erst in 4 Wochen und bin leider aber etwas beunruhigt, so dass ich gern bereits vorab hier Rat suchen möchte.

Vor einem halben Jahr habe ich die Pille abgesetzt. In den letzten beiden Monaten hatte ich nun so gut wie keine Regelblutung. Es kam nur ganz ganz super wenig bräunliches Blut zum Vorschein. Wirklich nur minimal. Da habe ich mir noch nicht wirklich Sorgen gemacht.. So ein Zyklus muss sich ja ggf. erst einmal wieder einpendeln. Ebenso habe ich oftmals Zysten am Eierstock.

Diesen Monat bin ich nun heute am 31. Zyklustag. Hatte letzte Woche bereits Regelschmerzen. Eine richtige Blutung stellt sich allerdings nicht ein. Seit gestern ist am Tampon wieder mal eine leichte bräunliche Färbung zu erkennen. Das ist aber wirklich nicht der Rede wert.

Nun habe ich bemerkt, dass ich in meiner Scheide eine Verdickung habe, die so vorher nicht da war. Sie befindet sich direkt hinter dem Scheideneingang auf der dem Bauch zugewandten Seite. Die Schwellung fühlt sich weich und schwammig an, tut aber nicht weh. Was kann das sein?

Sollte ich vielleicht bei meinem FA auf einen früheren Termin drängen? Ich hoffe, es hat vielleicht jemand einen Rat für mich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?