Ist es gesünder durch die Brust oder den Bauch zu atmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, eine sogenannte costo-abdominale Atmung ist die physiologische, also gesunde Atmung: dabei atmet man IN den Bauch. Der Weg: langsam, fließend und lange durch die Nase einatmen. Dabei den Bauch entspannen (sonst kann da keine Luft rein!). Dann spürst Du, wie sich die Bauchdecke hebt und der Bauch "dicker" wird. Zur Übung am besten durch den offenen Mund wieder ausatmen. Dann mal nichts tun! Die Einatmung erfolgt reflektorisch, d.h. du mußt nichts tun. Es geschieht ganz alleine!

Wenn du eine pathologische Atmung hast (Hochatmung nur in den oberen Brustkorb oder schnelle Schnappatmung oder ähnliches), dann solltest du dir Hilfe holen. Ganz alleine ist es schwer, die Atmung umzustellen.

Herzlichen Gruß kangkangg

Ich denke, die Bauchatmung ist gesünder, weil man dabei viel tiefer Atmet. Außerdem entspannt die Bauchatmung sehr gut und man wird automatisch ruhiger und spannt sich nicht so schnell an (dadurch verspannt man auch nicht so schnell!) Hier eine kleine Übung zur entspannenden Atmung in den Bauch im Liegen.

http://www.youtube.com/watch?v=q8Nv3k8KshQ

Cardio + Kraft?

Guten Tag

Also ich mache nun seit gut 9 Wochen aktiv Calistehnics und habe mir nur einen gewissen Trainingsplan, der für mich funktioniert zurechtgelegt.

Dieser Besteht aus einem Tag Triceps + Core (Bauch) + ein Tag Pull ups und chin ups und Beine. Danach 4 Tage Training und 1 Tag Pause

Nun zu meinem Problem, meine Oberschenkel und Po sind relativ fett und am Bauch sieht man mittlerweile klare anzeichen von einem Sixpack.

Nun zu meiner Frage könnte ich am Tag mit den Pull ups und Chin ups auch noch Cardio, in meinem Falle Fahrradfahren machen oder wäre es besser mit den Squats weiter zu machen und dafür noch eine Diät zu machen?

Vielen Dank für jegliche Tipps.

...zur Frage

Woher kommen meine starken Bauchschmerzen und das Stechen in der Brust?

Ich hab seit 2 wochen starke Bauchschmerzen habe Schwierigkeiten zu atmen da ich so ein stechen habe in der linken brust manchmal so starke dass ich weinen muss.

Oft ist mir schwindelig und ich hab keine kraft mehr für einfache dinge. ich hab andauernd kalte hände und füße obwohl ich handschuhe trage und dicke socken abends fällt es mir schwer einzuschlafen und ich weiss nicht was mit mir los ist.

ich würde mich für jede antwort freuen und danke im Voraus

...zur Frage

Fett am Bauch abbauen?

Hallo zusammen, ich musste leider feststellen, dass ich bei eigentlich optimalem Gewicht (BMI schwankt zwischen 22.5 - 23.5 seit Jahren) immer mehr Fett am Bauch bekam. Das macht mir Sorge aber ich fühle mich auch unwohl dabei. Im TV wurde unlängst verkündet, dass es genetisch bedingt ist, d.h. ab einem "gewissen" Alter der Körper pro Jahr 2 % an Fett zulegt anstelle von Muskeln (bei gleichem Gewicht). Ich finde das mörderisch. Und warum lagert das denn am Bauch und nicht z.B. am A.... oder in den Beinen? Fehlkonstruktion der Evolution? Man liest ja auch, dass Fettabsaugen nichts bringt für die Gesundheit, weil sich das Fett zwischen den Organen ablegt und dieses ist angeblich gefährlich für diverse Krankheiten wie Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt usw. Eine Evolution, die uns schaden will? Am A... hätte ich nichs gegen mehr Fett aber den runden Po muss man sich angeblich mit viel Training hart erarbeiten …. Kann mir jemand diese seltsame Logik erklären?

Danke und viele Grüsse

PapaMoll123

...zur Frage

Pfeifen in der Lunge nach Alkoholkonsum

Wenn ich abends etwas trinke habe ich am nächsten Morgen ein leises Preifen in der Lunge beim Atmen. Manchmal kribbeln die Fingerspitzen auch leicht, wahrscheinlich leichte Durchblutungsstörungen durch den Alkohol. Ich trinke nicht oft, aber wenn, dann ist das schon mal mehr. Woher kommt das pfeifen beim Atmen? Kann mir das jemand erklären? Nach einigen Stunden ist das vollständig wieder weg. Manchmal ist das Pfeifen auch von etwas husten begleitet, aber nicht immer.

...zur Frage

Was tun gegen diese Kurzatmigkeit?

Mein Bauch wächst ganz schön jetzt, noch zwei Monate, dann kommt mein Baby. Aber das Atmen wird immer schwieriger. Der Bauch drückt auf die inneren Organe, scheint mit, ich muss immer so schnaufen, bin kurzatmig. Kann ich irgendwas tun, damit es ein wenig leichter wird?

...zur Frage

brust u. atemwegsschmerzen

seit einigen tagen bekomme ich ganz plötzlich eigenartige schmerzen in der brustmitte,wobei auch das atmen schmerzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?