Ist es gesünder durch die Brust oder den Bauch zu atmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, eine sogenannte costo-abdominale Atmung ist die physiologische, also gesunde Atmung: dabei atmet man IN den Bauch. Der Weg: langsam, fließend und lange durch die Nase einatmen. Dabei den Bauch entspannen (sonst kann da keine Luft rein!). Dann spürst Du, wie sich die Bauchdecke hebt und der Bauch "dicker" wird. Zur Übung am besten durch den offenen Mund wieder ausatmen. Dann mal nichts tun! Die Einatmung erfolgt reflektorisch, d.h. du mußt nichts tun. Es geschieht ganz alleine!

Wenn du eine pathologische Atmung hast (Hochatmung nur in den oberen Brustkorb oder schnelle Schnappatmung oder ähnliches), dann solltest du dir Hilfe holen. Ganz alleine ist es schwer, die Atmung umzustellen.

Herzlichen Gruß kangkangg

Ich denke, die Bauchatmung ist gesünder, weil man dabei viel tiefer Atmet. Außerdem entspannt die Bauchatmung sehr gut und man wird automatisch ruhiger und spannt sich nicht so schnell an (dadurch verspannt man auch nicht so schnell!) Hier eine kleine Übung zur entspannenden Atmung in den Bauch im Liegen.

http://www.youtube.com/watch?v=q8Nv3k8KshQ

Hilfe mit fast 18 Jahren total ausgepowert und erschöpft.

Hallo, ich bin immer die ganze zeit erschöpft habe Kopfschmerzen und bin total müde und antriebslos. Immer in der früh muss ich mit meinem Hund raus, was ich immer mache wann immer er auch gehen muss, nach einer kleinen runde muss ich mich beherrschen nicht wegzuklappen und in Ohnmacht zu fallen. Ich fange ganz doll an zu schwitzen mein Herz schlägt schneller und ich bekomme fast keine Luft. und will so schnell wie möglich wieder nach hause. Danach reiß ich mir die Klamotten vom leib mach mir einen Dutt und renn panisch zum Kühlschrank damit ich meinen Körper kühlen kann und ich endlich den ganzen schweiß weg bekomme weil ich zu erschöpft währe zu duschen. Dann kann ich nicht mal meinen Hobbys mehr nachgehen, sobald ich damit anfange bin ich so erschöpft und müde, dass ich nur noch gähne und ich hab nicht die kraft dazu irgendwie mein Hobby zu machen das frustriert mich. Ich bekomme immer Kopfschmerzen wenn ich irgendwas mache, was eig. für normale Menschen selbstverständlich ist und es schnürt mir die Luft zu, sobald ich mich bewege oder mich körperlich anstrenge. Ich war mal bei einem Arzt der meinte es ist normal in meinem alter, da braucht man kein Belastungs EKG nach dem ich eig. angefragt habe, und sie sowas sogar in der Praxis besaßen, weil dieses Ding vor meinen Augen stand. Er meinte nur ich muss Sport machen ( bin nicht übergewichtig ich bin 1,60 groß und wiege 55 kilo ) Aber wie soll ich bitte sport machen wenn ich nicht mal spazieren gehen kann? Der hat mich gar nicht ernst genommen.. Ich gehe demnächst zu einem anderen arzt und will das ganze noch mal schildern, ich habe nämlich viele krankheiten, : Allergisches Astma, Hashimoto, und einen metallklappen prolaps, ich weiß nicht ob man das auch als krankheit zählen kann aber ich bin gegen jeden mist Allergisch.
Bevor ich zum Arzt gehe, will ich auch noch eure Vermutungen hören, was es sein könnte.

...zur Frage

Pfeifen in der Lunge nach Alkoholkonsum

Wenn ich abends etwas trinke habe ich am nächsten Morgen ein leises Preifen in der Lunge beim Atmen. Manchmal kribbeln die Fingerspitzen auch leicht, wahrscheinlich leichte Durchblutungsstörungen durch den Alkohol. Ich trinke nicht oft, aber wenn, dann ist das schon mal mehr. Woher kommt das pfeifen beim Atmen? Kann mir das jemand erklären? Nach einigen Stunden ist das vollständig wieder weg. Manchmal ist das Pfeifen auch von etwas husten begleitet, aber nicht immer.

...zur Frage

Was sind das für undefinierbare Schmerzen an den Brüsten?

Hallo. Seit gestern Nacht habe ich so komische Schmerzen an den Brüsten, die ich nicht beschreiben kann. Die Schmerzen sind unter und neben der Brust und zwischen den Brüsten. Jeder Atemzug macht das ein bisschen Schlimmer, aber beim Ausatmen nicht mehr so dolle, aber man merkt sie. Es schmerzt echt. Was ist das? Kann ich was dagegen machen? Meine Periode habe ich erst wieder gegen Ende des Monats.

...zur Frage

Atemnot und Brustschmerzen beim Fahrradfahren und Treppensteigen - wieso das?

Hi habe seit ein paar Tagen starke brustschmerzen nach ca 2 Etagen Treppen und atemnot. Jetzt gerade nach Jahren mal 100 Meter mehr nicht Fahrrad gefahren und dabei und seit dem höllische brustschmerzen Druck und atemnot und das obwohl mein Herz gesund sein soll. Sogar Herzultraschall mehrfach und Stress Echo wurde gemacht und kam nix bei Rum ausser bluthochdruck. Ramipril und ass100 nehme ich seit dem. Allergisches astma habe ich auch. Es tritt immer beim treppensteigen auf verallgemeinern wenn ich kaputt bin vom tag dann stolpert es und strengt Mega an und Krieg schlecht Luft nach Paris Minuten ausruhen geht's dann aber jetzt habe ich immer noch enge in der brust und schnerzen etc und das nur nach ein paar Metern Fahrrad. Jemand eine Idee? Im kh will mich natürlich niemand sehen die kennen mich zur genüge . Danke

...zur Frage

brust u. atemwegsschmerzen

seit einigen tagen bekomme ich ganz plötzlich eigenartige schmerzen in der brustmitte,wobei auch das atmen schmerzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?