Ist es gefährlich, die Nase hochzuziehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein im Gegenteil, denn Du schluckst den ganzen Schmodder herunter und die aggressive Magensäure vernichtet die Keime. Es ist allerdings für die Umwelt sehr eklig anzuhören und darum ratsam auch mal ins Taschentuch zu schneuzen. Dabei soltest Du aber kein Nasenloch zuhalten und nur ganz leicht scheuzen, da sonst die Keime in die Nebenhöhlen steigen und sich dort einnisten und es zu einer Vereiterung kommen kann. Gute Besserung

Ich habe mal gelesen, das Nase hoch ziehen nicht schadet. Es gilt zwar als unfein aber beim Schnäuzen wird dafür leicht Sekret in die Nebenhöhlen gepresst, was die Entzündungsgefahr erhöht. Ich rate dir mal zu inhalieren! Das lockert sehr gut das Sekret, so dass es einfach rausläuft.

es hört sich natürlich furchtbar an und man sollte es diskret machen und wichtig ist das Schlucken und nicht nur hochziehen, damit die Keime im Magen vernichtet werden.Ich glaube aber, dass es sogar besser ist , die Nase mal hochzuziehen, also alle zwei Sekunden ins Taschentuch zu schneuzen., zumal ein starkes Schneuzen auch zu einem ungesunden Druck auf den Schleimhäuten führt.

Nasenziehen?

Kennt jemand das Gefühl wenn man denkt das in der nase irgendwas drin ist und man rausschnitzen will aber das dann nur so komisch zieht. Meine Frage, was kann man dagegen tun

...zur Frage

Können Pickel im oberen Kopfbereich tatsächlich lebensgefährlich werden?

Ich habe starke Hautprobleme. Leider habe ich auch die Angewohnheit, an meinen Pickeln (unbewusst) herumzukratzen, was es nicht gerade besser macht.

Jetzt habe ich gerade eine dicke Entzündung neben der Nase, gleich unterhalb des Auges, und die Mutter meiner Freundin hat mir jetzt richtig Angst eingejagt. Sie meinte, so weit oben am Kopf dürfte man auf keinen Fall an den Pickeln herumkratzen, weil sich dann eine Entzündung entwickeln kann und die im schlimmsten Fall sogar lebensgefährlich sein könnte. Sie wusste nicht genau, warum, aber hat gemeint, ihre Ärztin hätte ihr das so gesagt.

Jetzt frag ich mich, ob das stimmt, oder ob sie nur Panik gemacht hat. Habt ihr von sowas schonmal gehört?

...zur Frage

Ist Aceton gefährlich?

Moin, Ich musste heute bei mir auf der Arbeit rausgelaserte Edelstahl Bleche in einem kleinen Aceton Bad säubern, dabei habe ich gemerkt wies ein bischen in der Nase brennt und ich Stück für Stück ermüdet bin. Ich habe meinen Chef gefragt ob Aceton den giftig/ätzend oder eben gefährlich allg, sei, aber er meinte nur dass es mit einer der ungefährlichsten Reinigungsmittel bei Fetten/Ölen ist. Meine Frage nun: Stimmt das oder kann sich Aceton doch auf die Gesundheit ausüben? Sollte das der Fall sein, werde ich mich weigern soetwas ohne gegebene Schutzmasnahmen zu machen ^^

...zur Frage

Nase verstopft.. Maßnahmen?

Hallo,

ich hatte vor ca. 2-3 Wochen eine Erkältung mit laufender Nase, Halsschmerzen und leichtem Reizhusten..

Währenddessen habe ich auch 2-3 mal ein Meerwassernasenspray benutzt.

Die Erkältung ist mittlerweile weg, was aber geblieben bzw. gekommen ist, ist eine ständig verstopfte Nase. Diese habe ich ungefähr seit die Erkältung weggegangen ist, vielleicht 1-2 Tage später. Die verstopfte Nase habe ich jetzt seit über einer woche und es schon soweit, dass ich dadurch aufwache, weil ich auch Halsschmerzen bekomme, da meine Nase verstopft ist.

Ich habe es bereits mit Meerwassernasenspray und dem Inhalieren von Eukalyptus-Wasser probiert. Alles bisher jedoch ohne Erfolg.

Weiss jemand noch weitere gute Tipps, außer zum HNO-Arzt zu gehen?

Danke schonmal für Antworten.

...zur Frage

Meine Nase läuft seit 2 Jahren dauerhaft, kein Arzt kann mir helfen, was kann es sein?

Also Ich habe seit 2 Jahren täglich Schnupfen(verbrauche 3 Taschentuchpackungen am Tag), Ich war bei 5 Ärzten und keiner kann mir sagen woran es liegt, beim Allergie Test konnte auch nichts festgestellt werden, könnt ihr mir vllt weiter helfen ich verzweifel langsam , da es mich echt beeinträchtigt

...zur Frage

Nase nicht zu aber dennoch Kopfschmerzen - was tun?

Ich hab seit vorgestern einen ziemlichen nicht dollen aber dennoch drückenden Schmerz , bloß ich merk dass es von den Nasennebenhöhlen kommt , anders kann ich es mir nicht erklären , denn wenn ich schnaufe dann zieht sich alles zusammen und höre und merke es dann im Kopf sozusagen , hab Husten hinter mir und Schnupfen muss ich auch kaum noch , es ist jetzt nur noch dieser Druck auf im stirnbereich , war schon bei der Apotheke haben mir Tabletten gegeben aber ich merke nix und der Druck ist immer noch da Immer wenn ich Druckausgleich mache , zieht sich auch alles zusammen und ich merke das und es tut leicht weh Was kann ich tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?