Ist es für die Atemwege bei Kälte und Minusgraden besser mit Mundschutz zu Laufen??

3 Antworten

Also ich mache das nicht, zum erwärmen der Luft ist ja die Nase vorgesehen. Aber wenn es dir hilft, dann mach es doch einfach. Vor allem wenn du eher durch den Mund atmest. Ich könnte dadurch nicht atmen.

Klar, alles was dir dabei hilft, die Atemluft zu erwärmen, ist im Winter sinnvoll! Und wenn du auch durch den Mundschutz genug Luft bekommst, spricht doch nichts dagegen.

Ja es ist absolut wichtiog jetzt einen Mundschutz zu tragen. Schal, Halstuch, oder Sturmhaube.

Aber auch ne Mütze.

Und wenn du schwitzt, nicht auskühlen.

Denk an Nierenschutz

Wenn der Husten nicht vergeht, kommt das von dieser Kälte?

Nach einer normalen Erkältung, nichts schlimmes, werd ich meinen Husten nicht mehr los. Kann das an dieser Kälte kommen, die gerade herrscht? Vielleicht sind die Atemwege zu sehr der kalten Luft ausgesetzt?

...zur Frage

Kompressionsstrümpfe im Winter sinnvoll?

Sind Kompressionsstrümpfe zum Laufen eigentlich auch im Winter bei Kälte sinnvoll oder hilft das nur im Sommer?

...zur Frage

Deutet Husten nach Ausdauersport auf eine Erkrankung der Atemwege hin?

Seit einiger Zeit habe ich angefangen zu laufen. Leider habe ich nach dem Laufen immer wieder das Problem, schlecht Luft zu bekommen und viel Schleim abzuhusten. Woran kann das liegen? Erkältet bin ich nicht und Husten habe ich auch keinen.

...zur Frage

Wärme oder Kälte bei einem schmerzenden Knie?

Was ist besser, wenn man Knieschmerzen hat weil man beim Laufen gestützt ist, Wärme oder Kältewickel? Wie kann man eine Schwellung vermeiden?

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?