Ist es erfolgversprechend einen Radiologen zu verklagen, weil er eine Verletzung auf Kernspinaufnahmen übersehen hat?

3 Antworten

Ohne genauere Angaben kann ich Dir leider nicht sagen, ob Du die Möglichkeit einer wirksamen Klage hast.

Sicher kann ich Dir sagen, dass Du ohne Anwalt keine Chance hast !

Weisst Du das aus eigener Erfahrung? Oder bist Du Anwalt oder Arzt? Und was für Infos noch braucht es zur Beurteilung, ob die Klage Erfolg hätte?

0
@jojojoma

Ich bin Arzt.

Genaueste Kenntnis über die Art der Verletzung, eben solche für die " deutliche Erkennbarkeit " eines Nicht - Radiologen. Exakter, stichhaltiger Beweis dafür, dass die Behandlung zu spät erfolgte und das dies einzig dem Radiologen angelastet werden kann und letztlich, dass durch diese späte Behandlung Deine jetzigen Probleme einzig anzulasten sind !

0
@Tigerkater

Muss mein behandelnder Chirurg mir das bestätigen (schriftlich)? Ich befürchte, dass er mir schriftlich nichts geben wird, da er und der Radiologe ja im selben Krankenhaus arbeiten... Oder wen kann ich fragen, meinen Orthopäden? Hat seine Aussage Gewicht?

0
@jojojoma

Da befürchtest Du richtig !!

Der Chirurg wird sich hüten, die Rolle eines Gutachters einzunehmen und der Orthopäde ebenfalls !!

Das geht ganz sicher nur über einen Rechts-Weg ( gerichtliche Auseinandersetzung ) mit vom Gericht beauftragten Gutachtern !!

0
@Tigerkater

Das gericht bestimmt dann, zu wem man zur Begutachtung muß?

Aber man hat ein großen finanzielles Risiko, da man ja dann im voraus nicht weiß, zu welchem Ergebnis der Gutachter kommen wird. Das Verfahren läuft dann ja schon und ich muß dann beide Anwälte plus Gutachten und wer weiß noch für Gebühren bezahlen, oder nicht?

0
@Tigerkater

was würdest Du mir denn empfehlen zu machen? wie gesagt: Geld um irgendwas vorzuschießen ist leider nicht mehr da.

0
@jojojoma

ja- ohne Geld geht immer gar nichts:-( ...

0
@Tigerkater

Warum schreibt einem eigentlich kein Arzt dergleichen auf? Was kann ihm passieren? Der Chirurg hat mir sogar anhand anderer Patientenaufnahmen gezeigt, was er alles hätte machen können, wenn ich doch nur früher in Behandlung gekommen wäre...

0
@jojojoma

Wenn diese Angelegenheit wirklich vor Gericht landet und ein Gutachter zu einem anderen Ergebnis kommt, kann Dich der Kollege verklagen !

Schon diese Handlungsweise des Chirurgen war nicht korrekt !

0
@Tigerkater

Er kann mich verklagen? wer jetzt? und man sollte doch ehrlich zu seinen Patienten sein?

0
@jojojoma

Sorry, aber es ist für einen Laien schwer durchschaubar, wie das alles zusammenhängt. Wer was darf oder warum nicht... Ich verstehe nicht, wieso der Chirurg nicht korrekt gehandelt hat und inwiefern jemand wegen seiner Meinung verklagt werden kann?

0
@jojojoma

Also : Sollte das Gericht feststellen, dass Deine Anschuldigung nicht zutrifft, hat demzufolge der Radiologe ( den Du ja beschuldigt hast ) korrekt gehandelt !!

Dein Chirurg hat behauptet, dass die Handlung des Radiologen aber falsch also könnte er wegen falscher Beschuldigung verklagt werden.

Hast Du diese Argumentation verstanden ?

0
@Tigerkater

Geht so...zwischen schuldhaft und korrekt liegt ja auch noch was dazwischen.. wenn das Gericht meint, er hätte keine "Schuld" ist es ja trotzdem nicht "korrekt" nicht richtig hinzusehen, wenn man den Auftrag dazu hatte. Falls er vor Gericht Recht bekommt ist ihm außer seinen Anwaltskosten ja kein Schaden entstanden. Was will er sich denn dann erklagen? Ich gehe mal davon aus, dass er nicht mit Absicht einen falschen Bericht geschrieben hat und dass es ihm vermutlich leid tut, dass er das übersehen hat und ich nun meine Hand nie mehr richtig benutzen kann. Sprechen konnte ich ihn allerdings in der Sache nicht.

Ist das üblich, dass sich Ärzte sich gegenseitig verklagen, wenn einer dem anderen einen Fehler bescheinigt? Dann sehe ich allerdings jetzt auch schwarz für irgenwelche ärztliche Unterstützung. Muß ich noch mit anderen Folgen einer Klage rechnen? z.B. daß ich dem Krankenhaus nicht mehr operiert werde?

0
@jojojoma

Nur zu Deinem letzten Absatz :

Nein, es ist ganz sicher nicht üblich, darum habe ich ja auch " kann " geschrieben.

Und auch nein, einen Einfluss auf Deine eventuelle Klage gegen den Radiologen hat ganz sicher keinerlei Einfluss auf eine mögliche Operation egal in welchem Krankenhaus !

0

Das solltest du einen spezialisierten Anwalt fragen.

Woher ich das weiß:Recherche

ich werde mein Problem dort ins Formular eingeben, mal sehen, was sie mir schreiben...

0
@jojojoma

Na, da bin ich wirklich gespannt !! Ich hoffe, Du berichtest !

0
@Tigerkater

Also bis jetzt schreiben sie nur, dass sie viele Anfragen haben und man sich gedulden soll. ;-)

0
@jojojoma

....also wirst Du warten müssen ! Bin trotzdem sehr gespannt auf eine weitere Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?