Ist es einem Arzt im Krankenhaus erlaubt die eigene Straßenkleidung zu tragen mit einem Kittel drüber (außer in OP's)?

5 Antworten

Es gibt für Ärzte und Schwestern nur die einfache Schutzkleidung, die z. B. vor Blut schützt. Darunter wird Straßenkleidung getragen. Mein Vater und meine Mutter haben auf der gewöhnlichen Arbeit normale Straßenkleidung an und im Umgang mit Patienten einen weißen Kittel zusätzlich. Wird ohne Behandlung zusätzlich nach Patienten gesehen, wird häufig der Kittel auch aus gelassen (z.B. direkt vor Feierabend). Pflegekräfte haben oft den Kittel an, bzw. die Schutzkleidung, weil sie ständig mit den Patienten zu tun haben, wo es ständig zu Verschmutzungen kommt. Vorsicht: die normale Schutzkleidung ist nicht das Ganzkörperkondom bei ansteckenden Krankheiten.

Woher ich das weiß:Recherche

Das wird in den Krankenhäusern sehr unterschiedlich gehandhabt.

In den meisten Fällen wird es den Ärzten völlig frei gestellt, wie sie es am liebsten und bequemsten haben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – langjährige Berufserfahrung in der Medizin

Mitte des 19. Jahrhunderts trugen Ärzte überhaupt keine weissen Kittel, auch nicht im OP. Sie trugen ihre normale Straßenkleidung. Erst nach 1880 trugen Ärzte weisse Kittel. Weiß deshalb, weil die Kittel bei der Wäsche gekocht und somit keimfrei gemacht werden konnten.

Heutzutage tragen alle Ärzte im Krankenhaus und auch in den Praxen weisse Arbeitskleidung. Aus hygienischen Gründen ist keine Straßenkleidung erlaubt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Heutzutage tragen alle Ärzte im Krankenhaus und auch in den Praxen weisse Arbeitskleidung

Das stimmt so nicht ganz, sowohl mein alter Hausarzt als auch mein neuer Hausarzt und auch andere Ärzte, die ich kenne, tragen in der Praxis keine Kittel mehr, sondern die ganz normale Kleidung.

0

Mein Arzt arbeitet im Krankenhaus und trägt nie einen Kittel sondern nur die eigene Kleidung. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Auch Ärzte tragen normalerweise Bereichskleidung, ob die nun weiß ist oder eine andere Farbe hat, spielt da keine Rolle.

Ausnahme bildet da oft - jedoch nicht überall - die Psychiatrie, weil hier die Patienten meist kein erhöhtes Infektionsrisiko bilden.

Was möchtest Du wissen?