Ist es besser Diclofenac zu spritzen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Orthopäde hat sich neulich bei mir in einer Wirbelsäulen-Sache für Diclofenac in Tablettenform ausgesprochen und meinte, das würde in jedem Fall besser/intensiver wirken als über Salbe/Gel von außen. Und das ist ein älterer, sehr erfahrener und nach meiner Einschätzung kompetenter Mann.

Helfen Spritzen besser als Schmerzmittel und Muskelrelaxan bei Nackenverspannungen?

Ich nehme jetzt seit Montag Schmerzmittel und Muskelrelaxan gegen meine Nackenschmerzen. Der Arzt hatte mich gefragt, ob ich Tabletten oder Spritzen möchte, da habe ich "natürlich" Tabletten gesagt. Leider macht der Nacken immernoch Probleme. Ist das normal? Wie lange brauchen diese Mittel bis sie wirken? Sollte ich mir doch besser Spritzen geben lassen?

...zur Frage

Was hilft bei einer Blockade in der Lendenwirbelsäule noch?

Hallo, seit März ärgere ich mich mit einer Blockade in der Lendenwirbelsäule herum. Es passierte beim Aufräumen meines Arbeitszimmers. Ich hatte bereits drei Spritzen (von einer wurde es so schlimm, dass ich mich gar nicht mehr bewegen konnte, eine Osteopathin hat geholfen), wurde eingerenkt, machte Krankengymnastik und bezahlte vier Osteopathie-Sitzungen. Ach ja: Wärmepflaster , Massagen und Infrarot-Bestrahlung waren auch noch dabei. Die Osteopathin war noch am besten, aber kann mir nur bis zu diesem Punkt weiterhelfen. Es tut weh links, aber die Blockade soll rechts liegen. Also, ich mache dreimal pro Woche Sport und war bei drei Ärzten, aber nix wird besser. Hat einer von Euch noch ne Idee?

...zur Frage

Bei Knieschmerzen Diclofenac besser als Ibuprofen?

Meine Freundin hat Knieschmerzen, wir haben aber beide Mittel zuhause, welchen kann sie den besser nehmen oder ist das egal? Sind ja beides Schmerzmittel, bloß in Unterschiedlichen Stärken, die Ibuprofen sind sogar 800mg und sind vielleicht ein bisschen zu stark für ihre nicht ganz sooo starken Knieschmerzen oder?

...zur Frage

Einnahme von Diclofenac und Colchicin

Sehr geehrte Community,

Ich leide seit ziemlich genau 4 Wochen an meinem ersten Gichtanfall im Zehgelenk (bin 20 Jahre alt :@ ). Habe von meinem Hausarzt Colchicum-Dispert auf Wunsch verschrieben bekommen, da Voltaren Resinat (75er) anfangs nicht ausreichend geholfen haben. Da ich mir über die Nebenwirkungen bzw. die toxische Wirkung von Colchicin dank Dr.Google im klaren bin, wollte ich die Tabletten für den nächsten Anfall aufbewahren, wenn der kritische, diabolisch schmerzhafte Punkt kommt.

Nun war der Anfall nach knapp vier Wochen nur noch als kleines Zwicken im Zehgelenk zu bemerken und plötzlich fing der Schmerz gestern nachmittag an, sich wieder aufzubauen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Darf ich Diclofenac mit Colchicin kombinieren? Habe heute um 12 Uhr, 1mg Colchicin und um kurz vor 14 Uhr und kurz nach 16 Uhr jeweils 0,5 mg Colchicin eingenommen. Zu Nebenwirkungen kam es, bis auf leichte Magenverstimmungen nicht. Ich bedanke mich im Voraus für sämtliche, hilfreiche Antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Armin M.

...zur Frage

Muskelschmerzen nach Epileptischen Anfall

Habe vor etwa 5 Monaten ein epileptischen Anfall gehabt und seitdem Rückenprobleme. Die Muskulatur schmerzt auf verschiedenen weisen, es sind immer 2 Punkte wovon die Schmerzen ausgehen, wenn ich daran Drücke schmerzen sie und beim stehen irgendwann fängt es an zu brennen, auf der Arbeit muss ich 8 Stunden auf den Beinen stehen und ich halte den schmerz einfach nicht mehr aus, es fühlt sich an als ob dort in der Gegend alles unter Vollspannung steht. Wenn ich auf den Rippen liege oder auf Harten Boden schmerzt die Muskulatur. Habe schon verschiedene Sachen probiert. Physiotherapie, Akupunktur, Krankengymnastik.

Es wird einfach nicht besser, ich finde keine Ruhe und es macht mich schon ganz depressiv.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Hilfe bei Hexenschuss

Hallo, in ein paar Monaten ziehen meine Familie und ich um. Doch es gibt ein Problem. Mein Mann kann keine schweren Sachen schleppen, da er sich letztens einen Hexenschuss zugezogen hat. Wir haben auch schon viele Therapien ausprobiert, z. B. Wärmepflaster, Wärmecreme etc. Hat aber alles leider nichts geholfen. Ich alleine kann aber auch nicht alles tragen, besonderes nicht die schweren Möbelschränke. Jetzt meine Frage: Ist der Hexenschuss in ein paar Monaten wieder weg und kann mein Mann mir dann Helfen oder sollten wir lieber sicher gehen und ein paar Möbelschlepper engagieren? [...] Doch da wir bei dem Umzug und den Transport unserer Möbel lieber auf Nummer sicher gehen, wollten wir mal Eure Erfahrungen mit einem Umzugsunternehmen dazu Wissen. Wir wären für alle Tipps offen und dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?