Ist es bedenklich, wenn einmal die Kniescheibe rausgesprungen ist?

1 Antwort

Hallo Mangoldbluete,

du solltest unbedingt zum Orthopäden gehen,der wird dich dann untersuchen und auch sicherlich Bilgebende Befunde erstellen lassen und erst wenn das Ausmass sichtbar ist,wird man über ein Therapie entscheiden ,alles andere wäre sehr spekulativ.

Alles Gute wünscht bobbys:)

Instabiles Knie! Schmerzen über und unter der Kniescheibe, sowie an der Knie Innenseite

Hallo! Wie mein Name schon sagt, mache ich viel Sport. Seit ca. 3 Monaten habe ich jedoch Knieschmerzen an der Knie Innenseite, die am Anfang jedoch nicht schlimm waren. Ich war dann bei einer Heilpraktikerin, die mir mein Innenband mit einem Streifen Physiotape getapet. Doch seite ca. 2 Wochen habe ich beim Laufen und auch manchmal beim Sitzen stärkere Schmerzen am Knie. Die Knie Innenseite schmerzt, es schmerzt unter und über der Kniescheibe sowie leicht hinter der Kniescheibe/ Knierückseite.

Mein Knie knickt auch beim gehen oft nach Innen weg! Außerdem drücke ich das Knie beim Gehen nach hinten durch und danach zieht ein Schmerz durchs ganze Bein!

Mittlerweile spüre ich, dass an der Oberschenkel Innenseite etwas hin und her rutscht und außerdem habe ich Schmerzen im Fuß.

Geschwollen ist nichts und blau auch nicht! Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

Bänderüberdehnung, Bänderanriss, Knorpelschaden,...???

Liebe grüße!

...zur Frage

Nach Brelleung in der Kniescheibe kann ich das Bein nicht mehr anheben

Guten Tag,

Ich hatte letzten Montag ein Arbeitsunfall, bin mit dem rechten Bein weg gerutscht und mit der rechten Kniescheibe auf einen Betonabsatz geknallt.

Ich konnte nicht mehr aufstehen, mein Chef hat mich zu einem D Arzt gefahren. Der hat festgestellt das ich eine Brellung habe, hat mir salbe verschrieben und 2 Gehhilfen gegeben.

Ich kann zwar das Knie einigermaßen belasten wieder.

Aber habe immer noch Probleme, wenn ich aufstehen will dann zieht das in der Kniescheibe.

Was mich besonders verunsichert ist aber das ich mein Knie nicht mehr anheben kann.

Wenn ich es probiere, dann beuge ich eher das Knie, ein anheben ist nicht möglich. Ich kann aber mein zehen bewegen und das Fussgelenk.

Aber was zwischen Kniescheibe und denn Fussgelenk ist, kann ich nicht "kontrollieren", wenn ich ins Bett oder aufs Sofa legen will muss ich mit den linken Fuß unter das rechte Bein fahren, um es auf das Bett / Sofa zubekommen. Ich bekomme es alleine nicht mehr hoch. auch wenn ich in Auto steigen will als Beifahrer, muss mir jemand helfen das ich das bein rein bekomme.

Wenn ich längere Zeit sitze, fällt mir das aufstehen um so schwerer, und das aufstehen wird um so schmerzhafter.

Aber schritte kann ich machen und auf dem Bein etwas stehen.

Was kann das sein, bin total verunsichert.

...zur Frage

Heftige schmerzen im Knie beim liegen, was ist das?

Wie oben schon beschrieben habe ich relativ oft sehr heftige schmerzen im rechten knie. diese schmerzen treten IMMER nachts wenn ich schlafe auf und sind so stark das ich davon aufwache... Mein ganzes Bein ist dann für einen Moment komplett steif und die schmerzen werden meist erst nach ca 15 Minuten besser... Tagsüber muss ich aufpassen das ich nicht zu lange in einer Position verharre da reicht schon eine halbe Stunde und ich kann mein knie nicht mehr bewegen... Was natürlich auch schmerzen verursacht... Zudem hab ich ganz besonders beim Treppen runter laufen das Gefühl als würde mir jemand ein Keil unter die Kniescheibe schieben und sie von unten anheben... Fühlt sich ein bisschen an als würde sie jeden Moment raus springen... Ich hoffe ihr könnt mir helfen!! Danke im voraus :)

...zur Frage

Knieschmerzen; blau & taub !

Hallo.

Bin Samstag Nacht mit dem Knie gegen einen Hocker gelaufen, merkte aber nichts. Von Tag zu Tag wurde es dann schlimmer. Zuert nur leicht rot, dann richtig geschwollen und nun ganz blau, aber nicht mehr wirklich geschwollen. Ich kann den Fuß fast nicht mehr belasten, da es beim Gehen sehr schmerzt. Beim Gehen fühlt sich das Knie richtig dick und taub an und ich habe oft das Gefühl, dass das Knie gleich nachgibt. Beim Liegen selbst verspüre ich fast keinen Schmerz, außer dass es ab und zu ein bisschen pocht. Wenn ich das Knie eine Zeit lang angezogen habe, kann ich es dann nicht mehr ausstrecken, das selbe umgekehrt.

Ich kühle mein Knie jeden Tag und gebe immer eine schmerzlindernde Creme hinauf. Einen Erfolg merke ich nur, da das Knie nicht mehr geschwollen ist.

Wisst ihr was das sein könnte oder was ich gegen die Schmerzen machen könnte ??

Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?