Ist Eiter bei einer Wunde ein Zeichen von Heilung?

1 Antwort

Eiter ist das Zeichen einer bakteriellen Infektion. Wenn die Wunde trocknet und kein Eiter mehr läuft, dann ist das ein erstes Heilungszeichen.

Eiter an der Fingerkuppe von selbst ausgetreten - denn noch Schmerzen, normal?

Hallo,

ich weiß nicht wann oder durch welchen Schnitt sich dort Eiter angesammelt hat. Mein linker Ringfinger machte sich gestern erstmals durch seine Rötung, einer leichten Wärmer und den Schmerz bemerkbar. Habe dann schon vermutet, dass dort Eiter drin sein wird. Auch schwirrte sich ein kurzer Gedanke an eine Nagelbettentzündung, wo durch ich etwas Angst bekam, da ich schon was darüber gelesen hatte.

Habe mir also heute Vormittag auf die Fingerkuppe bzw. die schmerzende Stelle ein Pflaster drauf gemacht. Eben als ich mit dem Hund meiner Tante spazieren war, habe ich es einfach abgemacht und gesehen, dass sofort Eiter raus kam. Habe dann noch einmal gedrückt, in der Hoffnung, dass alles raus ist.

Doch leider tut die Stelle immer noch weh und ist rot. Ist das normal oder kann es sein, dass der noch etwas drinnengebliebene Eiter für die weiteren Schmerzen verantwortlich ist? Gibt es noch etwas was ich tun könnte, um die Heilung etwas zu beschleunigen?

Habe bereits gelesen, damit man mit sowas nicht zu sehr herumdoktern soll, da es auch eine Entzünung sein kann bzw. noch Bakterien da sind. Bin mir daher nicht ganz sicher, ob ich zum Beispiel versuchen sollte, ob ich noch etwas Eiter rausbekomme.

Wer kann mir (vielleicht auch aus Erfahrung) helfen? Freue mich auf eure Antworten.

Annika

...zur Frage

Häufig erkältet?

Hallo zusammen

Ich bin immer wieder erkältet. Das letzte mal vor 2 Wochen und heute hat es wieder angefangen. Erkältung bedeutet für mich keine Krankheit. Ich gehe normal arbeiten und mache alles. Die Symptome äussern sich in verstopfter Nase, ab und zu kein Geruchs und Geschmackssinn und manchmal ganz leichte Halsschmerzen, also leichter Schnupfen. Mehr nicht. Ich frage mich ob dass normal ist, immer nur leicht erkältet zu sein. Meine Schwester ist oft krank aber mit krank meine ich Bettruhe.

Ist mein Abwehrsystem einfach so stark oder sind das Anzeichen auf eine heftige Erkrankung? Das letzte mal richtig krank war ich vor 6 Jahren.

Ich Danke euch für die Antworten. :-)

...zur Frage

Verbrennung zweiten Grades Nachbehandlung?

Guten Abend,

Ich habe mir vor etwa eineinhalb Monaten eine Verbrennung zweiten Grades zugezogen. Die Behandlung verlief gut und die Wunder heilte gut. Nun war ich vor 2 Wochen das letzte Mal beim Arzt, mir wurde eine Plastikfolie auf meine Wunde geklebt und die Krankenschwester hat mir gesagt, dass ich sie solange auf der Wunde lassen soll, bis sie ganz abgeht. Mittlerweile sind schon mehr als 2 Wochen vergangen und die Folie klebt noch ziemlich gut. Ist das ueberhaupt gut wenn die ganze Zeit eine Plastikfolie auf meiner Wunde klebt, hat jemand Erfahrungen damit? Was genau diese Folie ist, kann ich leider nicht sagen, sie ist transparent und dehnbar.

Danke und liebe Gruesse

...zur Frage

Kommt es bei einer eitrigen Wunde immer zu Wundinfektion?

Hallo,

am 27.6. wurde mir ja ein Abszess in der Achsel rausgeschnitten. Heilung war bislang top. Gestern morgen hat die Wunde allerdings angefangen faulig zu riechen.

Also bin ich heute gleich zum Arzt. Der Arzthelferin ist der Gestank auch gleich aufgefallen und auf der Kompresse war wohl Eiter. Na der Arzt meinte allerdings, Wunde sieht gut aus. Beim entfernen der Tamponade fing ich recht stark an zu bluten, da sie festgeklebt war. Es kam aber nur reines Blut und kein Gemisch aus Eiter und Blut. Was laut Arzthelferin schonmal ein gutes Zeichen ist.

Soll am Mittwoch wiederkommen und dann mal schaun wie es sich weiterentwickelt hat. Der Arzt sah jetzt zwar nicht beunruhigt aus, weil wie gesagt die Wunde gut aussah, aber mir macht es etwas zu schaffen. Der Arzt würde doch sagen wenn es sich infiziert hat? Bzw muss eine eitrige Wunde immer zu ner Wundinfektion werden, oder kann man Glück haben?

Ich danke schon mal für eure Meinungen.

Anna

...zur Frage

Sprachprobleme und Beruf?

Hallo Leute,

ich bin männlich, 19 und studiere nach meinem Abitur im Bereich Ingenieurwissenschaften im 2. Semester. Ich betreibe seit 9 Jahren Boxen und habe an die 30 Boxkämpfe bestritten. Seit einer Zeit (einige Monate) ist mir aufgefallen, dass ich plötzlich Schwierigkeiten mit dem Ausdruck und der Kommunikation bekommen habe. In Gruppenarbeiten schaffe ich es nicht mehr richtig meine Gedanken, den anderen Mitgliedern mitzuteilen. Dafür fehlen mir teilweise manchmal Wörter oder ich vergesse in dem Moment was ich sagen wollte, wenn man in dem Moment von allen angeschaut wird. Dem Gespräch oder der Diskussion kann ich jedoch folgen, also am Verständnis liegt es nicht. Auch im Alltag ist mir aufgefallen, dass ich z.B. beim Telefonieren vorher genau überlegen muss was ich sagen möchte, da ich sonst beim Telefonat plötzlich nicht mehr weiß, was ich sagen soll. Ich denke, dies ist auf meine Boxkarriere zurückzuführen.

Ich habe mich etwas im Internet darüber informiert und bin auf den Begriff Aphasie gestoßen, was auf mich recht gut zutrifft, jedoch in einer leichten Form, da ich ja noch trotzdem sprechen kann, aber holpriger als früher und muss mich einfacher ausdrücken. Schreiben geht dagegen schon besser.

Da man als Ingenieur größtenteils im Team arbeitet und auch oft Sachen vorstellen muss, habe ich die Befürchtung, dass ich mir etwas anderes suchen muss, auf Grund meiner Sprachprobleme. Ich dachte da an eine Ausbildung, vlt auch im Handwerk. Mich stört jedoch nur, dass es nicht an meiner Intelligenz liegt, da ich ja auch den behandelten Stoff in der Uni verstehe, sondern an der Kommunikation, also das was ich Denke mit anderen zu teilen. Von daher fände ich es schade, etwas anspruchsloseres machen zu müssen, ohne diese Berufe zu diffarmieren oder zu entwerten, jedoch weiß ich ja, dass ich in der Lage bin etwas zu lernen und zu verstehen und durch mein Abitur auch eigentlich die Vorraussetzungen habe.

Ich danke jedem, der es so weit geschafft hat und würde mich über Antworten sehr freuen.

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Nach Helix Piercing Ohr leicht geschwollen warm und rot?

Das Ohr außenherum ist etwas röter und ein bisschen warm. Außerdem ist die Ohrmuschel leicht geschwollen. Die Einstichstelle sieht aber gut aus und ich habe nicht das Gefühl dass es hochgradig entzündet ist. Sind das die Zeichen von Heilung oder was ist das und was hilft dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?