Ist eine Lauflernhilfe für Kinder gut?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Kinder brauchen keine Lauflernhilfe! Kinder lernen von ganz allein laufen, sie benötigen keine Hilfe dabei. Im Normalfall werden sie zunächst krabbeln, dann beginnen sie, sich an Möbeln oder Mamas helfender Hand hochzuziehen und irgendwann, ganz von allein, werden sie ihre eigenen, ersten tapsigen Schritte unternehmen. Und wenn sie das tun, sind sie auch bereit dafür. Dann sind die kleinen Knochen soweit ausgebildet, dass die kleinen Beinchchen den Körper tragen können und wenn die Eltern gut aufpassen, werden sie sich auch bei den völlig normalen kleinen Stürzen und Bagatellunfällen nicht ernsthaft verletzen. Die Natur hat für alles gesorgt, eine Lauflernhilfe war da nicht vorgesehen. Wenn Kinder in diese "Gestelle" "gehängt" werden, lernen sie nicht, wie sie ihren Körper belasten müssen, wenn sie z.B. laufen wollen. Meines Erachtens lernen Kinder im Gestell eher später laufen an früher. Meine Kinder haben es ohne Lauflernhilfe geschafft und sind mit 11 bzw. 14 Monaten stolz und munter auf ihren strammen Beinchen herummarschiert.

Ich glaube, dass es darauf ankommt. Diese Lauflernhilfen, in die Kinder reingehängt werden, halte ich auch für nicht sinnvoll und eigentlich auch für gefährlich. Es gibt aber auch Lauflernwagen die zum Ziehen oder Schieben sind. Die können die Kinder erst benutzen, wenn Sie ohnehin schon laufen, aber sie erhalten damit mehr Stabilität, so dass Stürze vermieden werden können. Ich meine sowas wie auf dem Foto hier: http://www.lauflernwagen.net/holz/

0

Also ich muss sagen, dass meine beiden Kinder mit Lauflernwagen gelernt haben. Ich habe mich wirklich ausführlich zu dem Thema mit meinem Kinderarzt besprochen. Natürlich gehen die Meinungen da weit auseinander. Das bekannteste Argument gegen einen Lauflernwagen ist das, dass die Kinder früher auch das Laufen gelernt haben und das ohne Hilfsmittel. Das stimmt soweit, doch sollte man keine neuen Erfindungen nutzen?

Mir ging es darum, dass mein Kleinen nicht immer hinfallen. Wir haben keinen Teppichboden und dann tut auch das Fallen aus geringer Höhe bereits weh. Wichtig ist, dass die Kinder nie unbeaufsichtigt das Laufen lernen. Auf http://kinder-eltern.de/lauflernwagen-ja-oder-nein/ gibt es einen ganz spannende Beitrag zum ja oder nein.

Schlussendlich müssen jede Eltern entscheiden, ob wie sie ihren Kindern das Laufen beibringen.

Ist das herumtoben in der Hitze für Kinder ungesund?

Zum Glück ist diese Riesenhitze vom Juli vorbei. Doch bei diesem Thema sind wir uns zu Hause nicht einig. Meine Frau will die Kinder am liebsten zu Hause behalten, weil sie sagt, sie sollen nicht in der Hitze herumtoben und ich bin der Meinung ein junger Körper braucht Bewegung und ist auch nicht so empfindlich, was Temperaturen betrifft. Für die Kleinen ist es doch das schönste, in frischer Luft herumzutoben und sich auszupowern!

...zur Frage

Gibt es eine Kinderkrankheiten die ein Kind durchmachen sollte?

Unsere Kinder sind ja vor den meisten und schwerwiegendsten Krankheiten durch Impfungen geschützt. Mittlerweile stehen viele dem Thema Impfung aber auch etwas kritischer gegenüber und fragen sich, ob wirklich jede Impfung nötig ist. Was das Thema Masern angeht. Statistisch gesehen überstehen 999 Kinder von 1000 die Masern auch ohne Impfung gut. Aber ein einziges Kind kann, der Statistik zufolge, wegen der Masern an einer Hirnhautentzündung sterben. Was sagt ihr dazu? Gibt es überhaupt eine potentielle Erkrankung die ein Kind durchmachen sollte? Siehe Masernpartys etc.

...zur Frage

SInd Crocs othopädisch sinnvoll?

Crocs sind ja seit einiger Zeit der Renner. Wie gut sind sie eigentlich für die Fußanatomie? Sprich, sind sie orthopädisch bedenklich?

...zur Frage

Gibt es Tees, die für Kinder nicht gut sind?

Schwarzer Tee ist für Kinder sicherlich nicht geeignet, aber gibt es noch andere Teesorten, die man Kindern nicht anbieten sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?