Ist eine Kostenübernahme von Verhütungsmitteln in allen Bundesländern möglich?

2 Antworten

Ich weiß auch von der Kostenübernahme in Berlin. Es gibt dort extra Beratungszentren für Sexualität und Verhütung. Man muss nachweisen, welche Ausgaben man hat, also Miete, und welche Einnahmen, z.B. Nebenjob, Geld von Eltern oder BaföG. Dann gibts nen Stempel auf die Rückseite vom Rezept und die Pille kann in der Apotheke abgeholt werden ohne etwas bezaheln zu müssen. Wie es in anderen Bundeländern aussieht, weiß ich leider auch nicht.

Ich hatte letztes Jahr Februar eine Thrombose am Bein. Nächste Woche fliegen wir nach Berlin. Muss ich Thrombosestrümpfe anziehen?

...zur Frage

Verlegung Krankenhaus von Berlin nach Bayern bei Kindern?

Hallo, mein Sohn ist im Moment ziemlich krank und hat einen Virus, er ist zwei Jahre alt. Wir sind Grade in Berlin im Urlaub. Meine Frage ist, wenn er hier stationär aufgenommen wird, kann man ihn dann nachhause also nach Bayern verlegen lassen? Wenn ja wie viel muss man dann zahlen, oder übernimmt das die Kasse? Bitte nett bleiben, bin ziemlich in Sorge.

...zur Frage

Welche Physiotherapie macht speziell Triggerpunkttherapie?Berlin?

Hat jemand Erfahrungen mit einer Physiotherapie die speziell Triggerpunkttherapie macht, bzw. da auch Erfahrungen hat. Ich suche nördlich in Berlin und Umland.

...zur Frage

Guter Orthopäde in Berlin gesucht

Kennt ihr vielleicht einen ? am liebsten in Charlottenburg, da ich dort wohne.

...zur Frage

Keine Infusionen mehr für Demenzpatienten?

Hallo an alle, meine Mutter leidet an Demenz und nimmt seit 5 Wochen extrem wenig Nahrung und leider gar keine Flüssigkeit mehr zu sich. Seither werden ihr täglich Infusionen verabreicht. Nun informierte mich heute die zuständige Krankenschwester, dass die Krankenkasse sich bei gemeldet habe, weil seit dem 1. September neue Richtlinien für die Kostenübernahme von Infusionen gelten. "Mittelschwere Exsikkose" (also Austrocknung) ist demnach anscheinend das Zauberwort auf dem Rezept, damit die Kosten für die Infusionen übernommen werden. Bei "schwerer" Exsikkose werden die Kosten nicht mehr übernommen. Kann es tatsächlich sein, dass die Krankenkassen Personen, die keine Flüssigkeit mehr zu sich nehmen können, vertrocknen lassen wollen? Allen, die hierzu Näheres wissen, vielen Dank - und noch einen schönen Sonntagabend. Elisabeth

...zur Frage

Erektionsprobleme: Eichel sehr empfindlich - und nun?

Hallo zusammen, Ich (28) habe ein Problem, das mich belastet. Sex mit meiner Frau habe ich eher selten. Das kommt daher weil ich immer eine Frau kennenlerne, die in der Ferne wohnt. In meiner Stadt habe ich überhaupt noch nie eine Frau kennengelernt.

Ich wurde als Kind beschnitten. Meine Eichel ist sehr empfindlich wenn man z.B. die Zunge falsch einsetzt, passiert es, dass er erschlafft. Ungewohnte Reibungen lassen ihn auch erschlaffen (zB. reiben an der Muschi) --- Stellungswechsel beim Sex ist auch nicht möglich, gleiches Resultat. Weiteres Problem ist eben auch dass ich nach ein paar Stöße schon komme.... muss nur 4-5 zustoßen und ich komme. Das hat mit der Psyche nichts zu tun, das ist die Reibung die mich zum kommen bringt.

Ich benutze momentan ein Betäubungsspray für die Eichel - ich merke natürlich das es hilft und ich länger durchhalte (eine Stellung), ABER zu viel Spray lässt ihn auch wieder ermüden oder macht es nicht möglich die Stellung zu wechseln (hab ich noch nicht versucht)... Manchmal habe ich das Gefühl dann überhaupt nicht mehr zu kommen...

Ich habe einen Job in dem man nur sitzt. Sportlich aktiv bin ich nicht. Ich ernähre mich auch stets ungesund. (Seit Jahren)

Wenn ich jetzt meine Ernährung komplett umstelle und sportlich aktiv werde, wird es dann besser? Kann es sein, dass durch meine tägliche ungesunde, einseitige und fettige Ernährung (Pommes, Pizza, Döner) die Gefäße mittlerweile verkalt sind? Kann es sein das nicht genügend Blut deswegen in den Penis fließt? Ist die Ansicht realistisch?

Es kann doch nicht sein das ich ständig meine Eichel betäuben muss? Ich möchte gern länger aushalten als nur 4-5 mal zustoßen zu können!

Es ist mir peinlich wenn ich sie nicht mal einige Zeit lang mit meinem Penis verwöhnen kann - ohne, dass er gleich kommt. Ich möchte ja auch etwas von ihr haben. Auch beim Oralsex komme ich sehr, sehr schnell wenn man ihn gut verwöhnt.

Mir es vorher selbst zu machen bringt auch nichts weil ich dann mit Pech überhaupt nicht mehr kann.

Würde die Einnahme von Maca Pulver (von der Pflanze) eine Besserung erzielen? Die soll ja befördernd sein. Ich möchte keine Pillen nehmen und auf natürliche Art meine Potenz neu aufbauen.

Liegt es an einer Gefäß-verkalkung oder was ist es?

Danke für jede nützliche Antwort und vielleicht melden sich ja Leute, denen es genauso erging und die jetzt keine Probleme mehr haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?