Ist eine Geschlechtsidentitätsstörung auch eine Transsexualität?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Medizinisch gesehen, ist die Diagnose "Geschlechtsidentitätsstörung" nur die modernere Bezeichnung für Transsexualität. Wikipedia weiß es genauer:

Geschlechtsidentitätsstörung (GID, englisch: Gender Identity Disorder, GIS wird nur sporadisch verwendet) ist eine psychologische bzw. medizinische Diagnose. Menschen mit GID empfinden sich als einem anderen[1] als ihrem körperlichen Geschlecht zugehörig. Richtungsweisend war hier 1994 das DSM-IV, mit welchem GID die älteren medizinischen Diagnosen Transsexualität und Transvestitismus ablöste.



Ich weiß zwar nicht, in welche Richtung Deine Therapie geht (und es geht mich auch nichts an), aber vielleicht ist dieser Artikel für Dich interessant:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.geschlechtsidentitaetsstoerung-junge-mit-maedchenseele.df8f46bd-b9cb-4f25-9d5a-b4d02ecd942e.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Olivia15 29.10.2015, 16:32

Hallo, du bist wie eine Pädagogin. Deine Antworten sind schön geschrieben. Wünsche dir einen guten Feierabend.

2

Was möchtest Du wissen?